2  

Karlsruhe Kaiserallee: Metallwand kippt auf Arbeiter - schwer verletzt

Eine Gehirnerschütterung und einen Oberschenkelbruch hat am Montagmittag ein 49 Jahre alter Arbeiter auf einer Baustelle in der Kaiserallee in Höhe der Nottingham-Anlage erlitten. Ein Kollege des Mannes hatte gegen 12.20 Uhr mit Hilfe eines Baggers eine Spundwand setzen wollen. Als dies nicht gelang und er das schwere Teil zurücksetzen wollte, löste sich die Wand aus ihrer Halterung. Das teilte die Polizei Karlsruhe mit.

In der Folge kippte das schwere Metallteil um und traf den im Gefahrenbereich stehenden 49-Jährigen. In der Nähe befindliche Angehörige der Feuerwehr leisteten dem Schwerverletzten zunächst Erste Hilfe. Anschließend wurde er vom herbeigeeilten Notarzt versorgt und mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht.

Überdies galt es, den unter Schock stehenden Baggerführer wie auch zwei weitere Arbeiter medizinisch zu betreuen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, sollen die noch andauernden Ermittlungen klären. Zu diesen wurden auch das städtische Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz und die Berufsgenossenschaft Bau hinzugezogen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!