19  

Regensburg/Karlsruhe KSC in Regensburg: Polizei zieht positive Bilanz

Eine positive Bilanz zog die Regensburger Polizei am Freitag, nach dem ersten Relegationsspiel zwischen Jahn Regensburg und dem Karlsruher SC, im Regensburger Stadion an der Prüfeninger Straße. Rund 350 Polizeikräfte aus der gesamten Oberpfalz, darunter auch Kräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei standen der den Einsatz leitenden Polizeiinspektion Regensburg Süd zur Verfügung. Sie alle sollten gewährleisten, dass der Wettkampf nur auf dem grünen Rasen und nicht auf den Rängen, im Umfeld des Stadions oder den Anmarschwegen stattfindet.

Sicherheitsdienste im Stadion und die Bundespolizei in den Eisenbahnzügen waren zudem mit im Einsatz um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Im Vorfeld des Spiels führte der starke Besucherandrang zu erheblichen Verkehrsbehinderungen die im gesamten Stadtgebiet spürbar waren. Noch vor Spielbeginn wurden außerhalb des Stadions einige pyrotechnische Gegenstände gezündet, ebenso dann auch im Stadion.

So weit kamen drei männliche Fans im Alter von 16, 23 und 25 Jahren nicht. Bei ihnen förderten die Einlasskontrollen Knallkörper zutage, sodass sie wegen Ordnungswidrigkeiten, und in einem Fall wegen eines Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz zur Verantwortung gezogen werden. Ein 16-jähriger Jugendlicher wurde in einem so betrunkenen Zustand aufgegriffen, dass medizinische Hilfe notwendig war. Dies gilt auch für eine junge Frau die wohl auf Grund der Aufregung und der hohen Temperaturen wegen einer Kreislaufschwäche behandelt werden musste.

Unbekannte "Scherzbolde" hatten vor Spielbeginn bei einer in der Nähe des Stadion gelegenen Gaststätte versucht den Keller mit einem Gartenschlauch unter Wasser zu setzen.

Nach dem Spiel wurde ein KSC-Fan angetroffen der Nazisymbole an seiner rechten Wade eintätowiert hatte,. Er wird wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen angezeigt.

Eine Besucherin erlitt auf dem Heimweg im Bereich der Dechbettener Straße eine Kreislaufschwäche, auch sie benötigte ärztliche Hilfe.

Betrachtet man die große Zahl der Besucher so seien diese Aufgriffe/Verstöße und Begebenheiten eher marginaler Natur, wie die Regensburger Polizei resümiert.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Windus
    (315 Beiträge)

    13.05.2012 06:22
    hm, würde jetzt hier stehen "polizei zieht negative bilanz"
    was bei der pyro-show in RB mit ca. 40 bengalos auch öfters als ausschreitungen getitelt wird, wären hier wohl schon wieder 300 einträge mit stellenweise hasstriaden auf die eigene karlsruher fanszene!?....aber so ist ja dann auch alles gut, wie immer! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zozimura
    (1922 Beiträge)

    12.05.2012 19:09
    Logisch war es friedlich,
    waren ja auch keine Schwaben oder Hessen da.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    12.05.2012 19:17
    Du hast die beiden...
    Fankameradschaften der Ostclubs vergessen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KaBU
    (931 Beiträge)

    12.05.2012 18:41
    sorry !!!!
    War das alles ???? Wie im Urlaub. Der Junge mit den*******Symbole armer Hund. Hat die Polizei wirklich keine andere Probleme??????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    12.05.2012 18:47
    hast du das Nazitum
    noch nicht kapiert oder bist genau so daneben wie die rechten Dreckbacken ??? Wer sich so was eintätowieren lässt,und offen spazieren trägt, dem gehört, wie oben jemand schrieb, das entsprechende Körperteil amputiert. Und zur Abschreckung am besten ohne Narkose.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malefiz
    (4616 Beiträge)

    12.05.2012 19:23
    Und dem Künstler,
    der anderen solche Zeichen eintätowiert und dafür noch Geld
    bekommt, gehört der Laden geschlossen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1115 Beiträge)

    12.05.2012 19:13
    da bin ich..
    ausnahmsweise mal deiner Meinung..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    12.05.2012 19:21
    das freut mich
    jetzt aber. Du hast meinen Fussballabend gerettet. Auf gehts, BVB. Nicht dass der FCB heute Doppelpokalsieger wird und dann noch einen neuen Titel erfindet, den sonst noch keiner hatte grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (4000 Beiträge)

    12.05.2012 19:26
    FCB kriegt heute so eine aufs Arrogantenmaul,
    des glaubste net! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    12.05.2012 22:08
    5:2 verloren
    aber wir waren klar besser (Lahm) und wir haben in Halbzeit 1 fantastischen Fussball gespielt (Don Jupp). Noch Fragen zum Thema Arroganz und Realitätsverlust ?????? Nach diesen Aussagen gönne ich denen jetzt sogar ne Pleite gegen Chelsea. Damit sie erst recht heulen können mit ihren Weltklassespielern, von denen Dortmund leider keine hat (Uli H.)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben