Karlsruhe KSC-Sieg und Baden-Marathon: das Wochenende in Karlsruhe

Sport, Kultur, Unterhaltung - das Wochenende in Karlsruhe bot wieder für jeden etwas. Sportlich los ging es am Freitagabend im Wildparkstadion.

Beim ersten Heimspiel unter Trainer Markus Schupp gelang dessen Schützlingen ein 2:0-Erfolg gegen Tabellenschlusslicht FSV Frankfurt. Auch das Großereignis in der Region am Wochenende war sportlich: der Baden-Marathon. Knapp 9.000 Sportsfreunde nahmen am 27. Lauf teil. Dem Kenianer Joel Kiptoo gelang dabei mit 2:09:07 Stunden Laufzeit ein neuer Streckenrekord.

Doch Sport war nicht alles am Wochenende. In Durlach begann am Freitag um 19.30 Uhr die traditionelle Kerwe. Das Weinfest am Samstag und der verkaufsoffene Sonntag rundeten das bunte Angebot für Durlacher und Nicht-Durlacher ab. Auf den Friedrichsplatz lockten im Rahmen des Tanz- und Folklorefestivals "Folkloria" Tanz- und Musikgruppen aus 20 Ländern zahlreiche Interessierte. Musikalische Unterhaltung gab es auch auf dem SWR3 New Pop Festival in Baden-Baden. Hier sorgten Chartstürmer wie "Milow" und "Razorlight" für Stimmung. Davon gab es auch auf dem 34. Gernsbacher Altstadtfest wieder genug.

Spiel und Spaß für Kinder gab es am Samstag anlässlich des Weltkindertages im Schlossgarten. Mit Spiel- und Bastelaktionen wurden die Kleinen unterhalten. Unterhaltung, auch für die Großen, gab es beim Theaterfest des Staatstheaters und den "Karlsruher Comedy-Nights" im Badisch Brauhaus. Zum letzten Mal in diesem Jahr lud am Wochenende auch der Flohmarkt auf dem Messplatz zu Bummeln, Schnäppchenjagd und Spontankauf ein.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!