247  

Karlsruhe KSC-Krawalle: "Ermittlungsgruppe Relegation" sucht Täter

Zur Aufarbeitung der Krawalle nach Ende des Relegationsspiels zwischen dem Karlsruher SC und dem SC Jahn Regensburg am 14. Mai hat das Polizeipräsidium Karlsruhe beim Revier Marktplatz die "Ermittlungsgruppe Relegation" eingerichtet. Das teilte die Polizei Karlsruhe jetzt mit.

Unter Leitung von Polizeihauptkommissar Uwe Kunz sind fünf weitere erfahrene Beamte damit befasst, durch sogenannte Fußballfans begangene Straftaten wie Landfriedensbruch, gefährliche und "einfache" Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung aufzuklären.

Ein wesentlicher Teil der Arbeit besteht für die Ermittler derzeit darin, die polizeieigene Dokumentation sowie Film- und Fotomaterial aus allgemein zugänglichen Quellen auszuwerten und Straftäter zu identifizieren. Neben den mit einer Anzeige verbundenen möglichen Strafen drohen den Beschuldigten auch zivilrechtliche Forderungen sowie ein bundesweites Stadionverbot.

Polizei bittet um Mithilfe

Wie bekannt, drang bereits kurz nach Abpfiff des Schiedsrichters eine große Zahl teilweise vermummter beziehungsweise maskierter Karlsruher Fußballanhänger auf das Spielfeld. Durch entschlossenes Vorgehen gelang es den Sicherheitskräften zwar rasch, die Fans in die Blöcke zurückzudrängen.

Anschließend kam es aber am sogenannten "Magischen Dreieck", im Sicherheitsbereich hinter der Haupttribüne des Wildparkstadions sowie rund um den "Nackten Mann" durch mehrere hundert Karlsruher Fans zu gewalttätigen Ausschreitungen. Dabei entlud sich der offenbar durch den besiegelten Abstieg des KSC in die dritte Liga hervorgerufene Frust insbesondere gegenüber den Kräften der Polizei und den Ordnern. In Folge der Geschehnisse wurden 75 Personen, davon 18 Polizeibeamte, verletzt. Schließlich war es nur glücklichen Umständen zuzuschreiben, dass Schwerverletzte nicht zu beklagen waren.

Die Beamten der "Ermittlungsgruppe Relegation" bitten bei ihrer Arbeit auch um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer Beobachtungen gemacht hat, die zur weiteren Identifizierung von Straftätern beitragen können, wird unter Telefon 0721/939-4320 um seine Meldung gebeten.

Siehe auch:

KSC-Randale: "Mit Abstand das heftigste, was ich im Wildpark erlebt habe"

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (247)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • 0
    unbekannt
    (5582 Beiträge)

    25.05.2012 08:19
    dann bist halt 15
    auch nicht viel reifer! mag sein das da solche standen aber da standen auch welche, die die geschäftsstelle stürmen wollten. also ist der toon bei der polizei eben rauer! wenn du damit ein problem ghast, tust du mir leid! geh zum ausheulen bitte nach hause aber nicht hier ins forum!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (228 Beiträge)

    24.05.2012 16:01
    in dortmund
    wurde am letzten spieltag auch der platz gestürmt, bengalos abgefackelt...und gab es ärger? ich habe keine polizisten gesehen, sondern nur zurückweichende Ordner......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (998 Beiträge)

    24.05.2012 17:07
    Es ist genauso Unrecht,
    aber der gro9sse und auschlaggebende Unterschied ist, dass die feiern wollten - und was wollten die sogenannten KSC-"Fans" vermummt auf dem Platz - RANDALE - SCHLÄGEREIEN und NICHTS ANDERES!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (228 Beiträge)

    24.05.2012 17:12
    hypothetisch!
    die aussage ist spekulativ - sie wurden soweit ich in KA gesehen habe, ja gleich zurückgedrängt.....

    und die frage ist doch grundsätzlich: gibt es guten platzsturm und bösen? gibt es gute bengalos und böse bengalos? wo ist hier der unterschied? kraft gesetz ist beides sowohl in guter als auch in böser absicht verboten.......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    24.05.2012 16:00
    jetzt noch deutsch lernen
    dann wirds vielleicht noch was. Statt auf dem KSC rum zu hängen wäre wohl eher Nachhilfe gefragt

    Die wollten nur zum SSV Block rennen um mit denen den Aufstieg zu feiern, So hättest du schreiben sollen, dann hätte es auch jeder geglaubt. Und bhingter der HT wollten sie nur Aut ogramme haben von beiden Teams. TRäum weiter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9483 Beiträge)

    24.05.2012 19:43
    Deutsch?
    "Die wollten nur zum SSV Block rennen um mit denen den Aufstieg zu feiern, So hättest du schreiben sollen, dann hätte es auch jeder geglaubt. Und bhingter der HT wollten sie nur Aut ogramme haben von beiden Teams. TRäum weiter. "

    nach Fehlern im Einzelnen will ich jetzt nicht suchen, um sie hier breitzutreten, aber:

    ich glaube es einfach nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robert1959
    (1620 Beiträge)

    24.05.2012 15:59
    Was nun?
    Die Randaliere müssen bestraft werden. Durch ihre Aktion wurden Unschuldige in Mitleidenschaft gezogen. Das war eine geplante Tat von einer kriminellen Vereinigung!
    Der Fußball geht kaputt, wenn solche Krawallmachger meinen, die Sau herauslassen zu müssen.Es ist aber auch offensichtlich, das gerade das Fernsehen, solche Leute anlockt!
    Ich denke, dass auch die Blocks verkleinert werden müssen, besonders in den Problemzonen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (14 Beiträge)

    24.05.2012 16:17
    Robert1959
    Sehe ich genauso wie du. Die wo nur Randale/Krawalle machen wollen.Raus aus dem Stadion.Hat mit Fussball nix mehr zu tun
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (14 Beiträge)

    24.05.2012 15:53
    Treubiszumbitterenende
    Soso Nicht hinter der HT und gegen 23 und 0 Uhr am nackten mann nicht dabei.Und hat mit heulen nix zu tun,wenn andere Meinung ist

    Ich warte nur ab bis es der erste Tote Fan durch ein Polizei Einsatz gibt. Der Polizei sollte mal selber nachdenken.Warum es am Montag nach dem Spiel so eskaliert ist.Und da waren kaum welche von den Ultras dabei sondern auch ganz normale Fans die zwar den Platz gestürmt haben,aber ihn auch wieder verlassen haben wie man auf etliche Videos gesehen hat.Sie wollten auch im weiteren verlauf Richtung SSV Block rennen.War auch ein Fehler, aber anstatt alles ab zu riegeln siehe Frankfurt warteten die BFE nur anscheinend drauf auf Leute ein zu schlagen und nicht nur auf die wo auf der Tartanbahn waren, sondern um auch Pfefferspray in die Vollen D1 und A4 Blöcke zu sprühen und mit Schlagstöcke dagegen zu schlagen.
    Das alles trägt nicht zur Deeskaltion bei.Ich hoffe,aber das die RICHTIGEN geschnappt werden,weil ich bin auch gegen Gewalt.Egal gegen wen es auch ist
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7536 Beiträge)

    25.05.2012 08:43
    Es sind schon Fans gestorben...
    bzw. getötet wurden... Erdrückt und totgetrampelt am Stadionzaun und durch die durch andere "Fans" ausgelöste Panik. Zwar nicht bei uns, vielleicht weil wir bessere Sicherheit haben, aber das heißt nicht, dass das nicht mal passieren kann. Wer ist dann Schuld? Auch die böse Polizei?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 10 11 12 13 14 .... 24 25 (25 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben