Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
01.06.2013 13:53
 
Schrift: 

Hochwasser: Schifffahrt auf Rhein wird eingestellt [29]

(Symbolbild)
Bild:dpa

Karlsruhe (dpa/lsw) - Hochwasseralarm jetzt auch am Rhein: Der Pegel bei Maxau nahe Karlsruhe habe bereits die Sieben-Meter-Marke überschritten wie die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale am Samstag in Karlsruhe mitteilte. Tendenz: steigend.
Anzeige

Bereits am frühen Nachmittag muss die Schifffahrt nach Angaben der Polizei eingestellt werden. Für die Nacht zum Sonntag rechnet die HVZ mit einem Wert von 8,50 Metern. Der Höchststand von 9 Metern wird in der Nacht zum Montag erwartet. Auf dem Neckar fahren zwischen Stuttgart und Heilbronn seit Freitagmittag bereits keine Schiffe mehr. Daran werde sich auch in den kommenden Tagen nichts ändern, hieß es bei der Polizei.

Mehr zu: Wetter Hochwasser Schifffahrt

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Überfall in Oberreut: 19-Jähriger bedroht Busfahrer mit Stange [22]


Polizei Zeugen


Kommentare [29]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (107 Beiträge) | 02.06.2013 12:08
    Bewerten: (0)
    Vielleicht
    sollte diese Seite sich in Enz-News umbenennen...
    ;-)
  • (2387 Beiträge) | 02.06.2013 11:34
    Bewerten: (0)
    Westlich von Rüppurr...
    ...ist eine schöne Seenlandschaft...
  • (798 Beiträge) | 02.06.2013 11:52
    Bewerten: (0)
    Schleuserei und Umleitungen...
    Könnte sein, dass das Wasser der Alb eben kontrolliert auf sog. Retentionsflächen geleitet wurde, um Folgen wie z. B. 1970 zu verhindern. Siehe meinen Link zu Oberwald und Scheidgraben (südl. Oberwald als 'Operationsgebiet'). Immerhin scheint der Hochwasserscheitel des Rheins beim Pegel Maxau erreicht worden zu sein.
  • (798 Beiträge) | 02.06.2013 11:16
    Bewerten: (0)
    Oberwald auch teilweise geflutet
    Der Oberwald ist auch teilweise geflutet. Der Scheidgraben, Bild Nr. 5 ist auch übergelaufen und in Richtung Rüppurr/Gartenstadt geht kurz nach der Kreuzung hinterm Tiergarten auch nichts mehr. Der Pegel Maxau steht momentan bei 8.67 m (Stand 11 Uhr), dürfte aber wohl kaum noch weiter steigen und bleibt eher knapp unter dem Höchsstand von 8.84 m aus dem Jahr 1999. Damals hat sich der hohe Pegelstand aber über deutlich mehr Tage aufgebaut. Diesmal gings eher ruckzuck.
  • (69 Beiträge) | 02.06.2013 11:03
    Bewerten: (0)
    Warum sind hier keine Hochwasserberichte aus dem Landkreis zu finden?
    Hier in Bretten war gestern Nachmittag/Abend nahezu die ganze- tiefer liegende- Innenstadt geflutet und gesperrt und das war sicherlich nicht die einzige beroffende Gemeinde in der Region. Das macht die Pforzheimer Zeitung offenbar etwas besser. Da finden sich massenhaft Bilder und Berichte der aus dem Enzkreis.
  • (6484 Beiträge) | 02.06.2013 00:06
    Bewerten: (0)
    !
    Also ich habe mich heute nach Bremerhaven abgesetzt!
    Hier ist der Hochwasserschutz einfach professioneller mit 1000-jähriger Erfahrung gegen den blanken Hans & Co.
    Pfingsten erst wurde ein erhöhter Deich mit Party eingeweiht.
    Außerdem wurde für hier morgen Sonnenschein prognostiziert!

    Unterwegs vom Zug aus gesehen, wie am Mittelrhein die Holzbänke in den Grünanlagen festgebunden und die Campingplätze evakuiert wurden etc.
  • (402 Beiträge) | 01.06.2013 22:49
    Bewerten: (0)
    Gondelsheim, Bretten, Rinklingen, Ruit und Diedelsheim
    Gondelsheim, Bretten, Rinklingen, Ruit und Diedelsheim sind auch keine Städte.

    Sorry, es gibt im Landkreis KA so einige die ich gerne absaufen sehen würde. Hätte nichts dagegen wenn denen die Hütte wegschwimmt.
  • (243 Beiträge) | 01.06.2013 22:43
    Bewerten: (0)
    He ka-news
    Hier im Landkreis saufen massenhaft Städte ab aber darüber berichtet ihr nicht oder bin ich nur zu blöd die Berichte zu finden?

    Z.B. in Gondelsheim stand vorhin ca. 1m Wasser auf der Straße und offenbar Wurde ein Altenheim evakuiert.
    Und in Bretten gab/gibt es einen neuen Bach mitten über die Pforzheimer Straße. Und die Ortsdurchfahrt und mehrere Häußer und Geschäfte sind abgesoffen. Zeitwise stand die Polizei am Ortseingang und hat niemanden mehr reingelassen.
    Und nach Rinklingen waren 2 von 3 Straßen überschwemmt.
    Überschwemmungen gibt/gab es auch in Ruit und Diedelsheim.
  • (999 Beiträge) | 02.06.2013 09:14
    Bewerten: (0)
    wenn es die dpa nicht schreibt
  • (10716 Beiträge) | 01.06.2013 22:13
    Bewerten: (0)
    Pullern? Da gibt es nur im OssiLand Ueberschwemmung.
  • (10716 Beiträge) | 01.06.2013 22:14
    Bewerten: (0)
    @alp
  • (347 Beiträge) | 01.06.2013 21:58
    Bewerten: (0)
    Hmm...
    vielleicht entsteht so auch eine "gelbe Gefahr" (was immer das auch sein soll zwinkern )
  • (4201 Beiträge) | 01.06.2013 20:45
    Bewerten: (0)
    Gibt's eigentlich eine Flutkatastrophe,
    wenn einer in den Rhein pullert bei dem Wasserstand?
  • (520 Beiträge) | 01.06.2013 19:45
    Bewerten: (0)
    Sorry,
    Wer Fehler findet darf die im Rhein schwimmen lassen.
  • (520 Beiträge) | 01.06.2013 19:43
    Bewerten: (0)
    Was solls
    Hochwasser kommt immer so überraschend wie der Winter.Wenn der Keller volläuft hat man aus vorhergegangenen Hochwassern nichts gelernt.Also,keine Panik,das Wasser kommt und geht auch wieder.Schlimmer ist es wenn der Hauseingang ebenerdig liegt,aber auch da kann man vorbeugen,nur wer jetzt anfangen will hat wohl irgendwas/irgendwann verschlafen.So schlimm es für die betroffenen Familien auch jetzt ist die müßen alles tun damit der Schaden nichtnoch größer wird:Alle anderen sollten auf den Katastrophentourismus verzichten,das bringt nichts.Ach ja,auch ich hatte des öffteren den Keller gut gefüllt,aber nach Baulichen massnahmen kommt das nicht mehr vor.
  • (107 Beiträge) | 01.06.2013 19:28
    Bewerten: (0)
    Wenn
    man lieb fragt, lassen die Dorfsherriffs auch mal mit Auto durch...
    :-D
    Selber Schuld wenn man so blöd ist und in eine halb-meter tiefe Pfütze fährt, oder einen hochgedrückten Gulli erwischt... zwinkern
    Aber hier an der Pfinz entspannt sich die Lage!
  • (350 Beiträge) | 01.06.2013 18:45
    Bewerten: (0)
    Hallo Freunde, macht doch ein paar Fotos
    Für die, welche nicht so nah am Wasser wohnen. Ich will da jetzt auch nicht hinfahren und evtl. die Feuerwehr, THW, Polizei behindern.... Einfach ein paar Fotos wenn Ihr vor Ort seit. Danke
  • (2387 Beiträge) | 01.06.2013 18:09
    Bewerten: (0)
    Also der Pegel hat die 7,50 überschritten...
    ...und um vier war das Hafensperrtor dann zu.
  • (231 Beiträge) | 01.06.2013 16:45
    Bewerten: (0)
    Hochwasser: Schifffahrt auf Rhein wird eingestellt
    aber wie so immer, hat alles nicht nur Nachteile. Die Vorteile sind z.B., daß wir vor Hitze nicht wieder einen Herzkasper bekommen wie 2003. Ausserdem haben diesmal alle genügend Wasser abbekommen. Es besteht nirgend mehr Waldbrandgefahr, auch nicht in Mac Pomm. Und das Trinkwasser muss ja auch irgendwo herkommen. Halb Ba-Wü trinkt Wasser aus dem Bodensee. Endlich ist mal genügend drin.
  • (10716 Beiträge) | 01.06.2013 18:49
    Bewerten: (0)
    Der Regen ist ein Segen.
    Bernd hat Recht: ob Sonne oder Regen, wir sind dagegen.

    Wegen Wassermangel wird es weltweit noch mehr Konflikt geben. Weniger 0,015% des vorhandenem SueswaasersWassers auf der Erde sind ueberhaupt foerderbar.

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]