Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
26°/ 16°
  • Drucken
  • Speichern
01.02.2016 16:37
 
Schrift: 

Handtasche geklaut: Polizei nimmt 37-Jährigen in der City fest [45]

(Symbolbild)
Bild:Arno Burgi

Karlsruhe (pol/mw) - Im Rahmen von Sonderkontrollmaßnahmen der Polizei in der Nacht zum Samstag in der Innenstadt gelang den eingesetzten Beamten die Festnahme eines algerischen Asylbewerbers, der gegen 2.15 Uhr einer 27-jährigen Fußgängerin auf der Kapellenstraße die Handtasche entwenden wollte.
Anzeige

Nur aufgrund der Gegenwehr und der Hilfeschreie der jungen Frau, ließ der Angreifer von ihr ab und flüchtete ohne Beute zusammen mit einem Begleiter. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte der 37-jährige Tatverdächtige und sein 45-jähriger Freund an der Straßenbahnhaltestelle Rüppurrer Straße von Beamten des Einsatzzuges festgenommen werden, wie aus einer Pressemeldung der Polizei hervorgeht. Gegen 37-Jährigen wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Handtasche Überfall Festnahme



Kommentare [46]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (511 Beiträge) | 02.02.2016 09:39
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Sie beschimpfen Menschen als "NAZIs", die Angst haben
    vor den mit Sicherheit kommenden sehr großen Problemen. Die Angst haben vor den Folgen für ihre Familien, vor den wirtschaftlichen Folgen, vor dem bald eintretenden Problem der Radikalisierung weiter Teile der Bevölkerung!

    Menschen, die wollen, dass wieder Ruhe einkehrt und die derzeitige Politik die richtigen Entscheidungen trifft.

    Menschen, die sicherlich mit "Nazis" absolut nichts am Hut haben, die im Gegenteil vor zukünftigem Nazi-Tum Angst haben!

    Die sich von "Gesinnungs-Nazis" ebenso bedroht fühlen!

    Die sich schlicht auch vor Gesinnungsfanatikern fürchten, die ihnen heute schon zeigen, wie sehr eben dieser Fanatismus Auswirkungen haben kann!

    Die schlicht vor Fanatikern jeglicher Couleur Angst haben!
  • (511 Beiträge) | 02.02.2016 09:42
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Obiger Beitrag ist an "Deledda" und Konsorten gerichtet,
    ebenso an die Radikalinskis jeglicher anderer Couleur!
  • (49 Beiträge) | 01.02.2016 22:52
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Glaubt ihr
    wenn über eine Million Deutsche in ein anderes Land flüchten müsste wir würden uns so benehmen und raubend durch die Nacht oder grabschend umherirren? Glaub auch nicht das würde das Land dann als Einzelfälle abtun.
  • (12 Beiträge) | 01.02.2016 22:37
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    "Praktikumsplätze" ....
    gibt es hier: http://fluechtlingshilfe-karlsruhe.de/mithilfe-nach-art/ , in verschiedenen Fachbereichen ist "Schnuppern" möglich: Deutschkurse, Kinderbetreuung, Beratung u.a. Das ist das, was ich auf die Schnelle anbieten kann....um einen Vollzeit-Praktikumsplatz zu finden brauche ich etwas mehr Zeit. Aber um mal konkret ins Thema reinzukommen, persönliche Kontakte aufzubauen und dann vielleicht genauer zu wissen, von wem man da eigentlich redet, ist die Flüchtlingshilfe Karlsruhe sicher der beste Kontakt. Vielleicht sieht man sich ja dort ? Das meine ich nicht ironisch, sondern versöhnlich !
  • (49 Beiträge) | 01.02.2016 21:13
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    .
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  • (941 Beiträge) | 01.02.2016 20:29
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Es müsste doch möglich sein...........
    .........dafür zu sorgen, dass zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr in der LEA und anderen Unterkünften Nachtruhe und Ausgangssperre herrscht. So ist das halt in Deutschland für Personen mit ungeklärtem Aufenthaltsraum. Untersuchungen, Deutschunterricht und Besorgungen der verschiedenen Art (Lebensmittel) sind zu den genannten Zeiten nicht durchzuführen. Bei Zuwiderhandlungen werden Unterstützungsleistungen gekürzt.

    Für mich hat das hier eher den Charakter von einem kostenlosen AI Urlaub der besonderen Art.
  • (12 Beiträge) | 01.02.2016 21:41
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Den All-Inklusiv-Urlaub, den Du hier beschreibst....
    .... höre ich da etwa Neid heraus ? Mal schauen, ich kenne ein paar Leute, die in der LEA arbeiten, vielleicht kann ich was für Dich arrangieren, vielleicht wehigstens ein PRAKTIKUM mit Kost, ohne Logi ?
  • (941 Beiträge) | 01.02.2016 22:06
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Gerne!
    Ich bin zeitlich recht flexibel. Einfach eine Nachricht mit Kontaktdaten schicken.
  • (62 Beiträge) | 01.02.2016 21:57
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Kann ich was für Dich arrangieren?
    Einen Deutschkurs inklusive Toilettenbenutzung, ohne Logis?
  • (12 Beiträge) | 01.02.2016 21:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    .... Taschendiebe und Überfälle gab es zu allen Zeiten....
    .... genauso logisch wäre es, eine nächtliche Ausgangssperre für ALLE Karlsruher und Karlsruherinnen einzuführen... dann würde auch niemand mehr auf den Straßen überfallen. Ts ts ts, auf was für Ideen die Leute kommen.... dabei sind doch in der LEA zur Zeit gar keine Algerier untergebracht.... m.E. ein unüberlegter Kommentar eines schlecht informierten Lesers.
  • (941 Beiträge) | 01.02.2016 22:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nun,....
    ... Ich habe auch "von anderen Unterkünften" gesprochen, bitte richtig lesen! Wenn dies ein Asylbewerber ist, dann muss er doch auch irgendwo untergebracht sein.
    Recht haben Sie bei der Behauptung, dass ich nicht exakt über die Herkunft aller Asylbewerber in der LEA informiert bin. Sind Sie ganz sicher, dass es dort momentan keine Algerien gibt?
  • (941 Beiträge) | 01.02.2016 22:11
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Algerier waren gemeint
    Interessant ist, dass "Sie" wohl ein neuer Account sind........vielleicht eine Person, die wegen zu heftiger Umtriebe erst einmal gesperrt wurde? Auf jeden Fall aber eine Person die wieder alle nicht akzeptablen Dinge relativiert.
  • (8494 Beiträge) | 01.02.2016 20:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    nee,
    bei Zuwiderhandlung etwas wegnehmen, oder nicht gewähren ist unmenschlich. Aber: Bei Zuwiderhandlung (Mißbrauch des Gastrechts) günstig ins Herkunftsland zurückschicken, das geht. Ich muß meine paar Flüge auch selbst bezahlen.

    Folge wäre, dass die Mittel für diejenigen, die sie tatsächlich brauchen vorrätig wären!
  • (99 Beiträge) | 01.02.2016 19:24
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Also....
    1) Ist das nur ein Einzelfall. Überfälle gibt es ja überall mal.. kann "ja mal" passieren
    2) in wachsenden Städten wächst auch die Kriminalität
    3) Der "Import" von Kriminalität ist nur "erfunden"
    4) Gutmensch ist das Unwort des Jahres 2015
    5) AWG
  • (1477 Beiträge) | 01.02.2016 19:08
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Tipp für KA-news:
    Macht doch bitte oben in der Menüzeile eine neue Rubrik auf:
    "Nordafrikaner"

    Macht die Sache für Eure Kommentatoren einfacher!
  • (78 Beiträge) | 01.02.2016 20:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Macht eine neue Rubrik auf
  • (62 Beiträge) | 01.02.2016 21:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Macht eine neue Rubrik auf
    Tummelplatz für Hausbesetzer
  • (7280 Beiträge) | 01.02.2016 19:16
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Fälle aus dem Maghreb
    Wäre auch ne nette Überschrift
  • (206 Beiträge) | 01.02.2016 19:21
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Oder eine noch nie dagewesene Doku:
    Von Maghreb bis Zagreb-
    der Marco Polo für Kleinkriminelle
  • (287 Beiträge) | 01.02.2016 19:13
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Das nenne ich mal einen konstruktiven Vorschlag.

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welcher Monat kommt nach dem Mai?: 
Anzeigen