4  

Karlsruhe Geladenes Gewehr auf Rücksitz: Karlsruher Polizei stoppt Autofahrer

Schrecksekunde für die Beamten: Bei einer Kontrolle eines 40-jährigen Autofahrers aus Frankreich fanden die Polizisten am Mittwoch ein geladenes Kleinkalibergewehr griffbereit auf der Rücksitzbank liegend. Was er damit wollte, verrät die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung.

Der Mann war von einer Streife am Mittwoch kurz  nach 17 Uhr in der Wolfartsweierer Straße angehalten worden, da er nicht angegurtet war. Der Franzose gab an, dass er das Gewehr zur  Rattenjagd auf seinem Grundstück in Frankreich einsetzt. Einen Waffenschein konnte er nicht vorweisen. Die Waffe wurde  beschlagnahmt. Der Beschuldigte konnte nach Durchführung der  erforderlichen polizeilichen Maßnahmen seinen Weg fortsetzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!