Karlsruhe Gegen Mauer geprallt: Jugendlicher verliert das Bewusstsein

Einsatz beim Goethe-Gymnasium: Wie die Karlsruher Polizei berichtet, erlitt ein 16-Jähriger, der mit seinem Mountainbike unterwegs war, am Mittwoch mittelschwere Verletzungen. Der Jugendliche fiel dabei vom Rad und prallte mit dem Kopf gegen eine Steinmauer.

"Trotz mittelschwerer Verletzungen hat am Mittwochmorgen ein 16 Jahre alter Schüler des Goethe-Gymnasiums alles in allem noch einmal Glück gehabt", meldet die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung. Der Jugendliche war mit seinem Mountainbike gegen 7.40 Uhr von der Gartenstraße her kommend die steile Rampe zum Fahrradkeller der Schule hinabgefahren und hatte an deren Ende nach links zum Eingang hin abbiegen wollen.

Hierbei kam er mit dem Rad zu Fall und prallte mit dem Kopf derart gegen eine Steinmauer, dass er das Bewusstsein verlor. In der Folge kam der Junge, der keinen Helm getragen hatte, zum Glück wieder rasch zu sich. Nach einer notärztlichen Erstversorgung seiner stark blutenden Kopfplatzwunde wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sich die zunächst befürchteten schweren Verletzungen erfreulicherweise nicht bestätigten. Vorsorglich wurde der junge Mann aber zur Beobachtung für zumindest eine Nacht in der Klinik aufgenommen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!