Eggenstein-Leopoldshafen Gefährlicher Leichtsinn: Betrunkener zwingt Bahnfahrer zu Vollbremsung

Ein 19-jähriger Betrunkener hat am Dienstag gegen 18 Uhr einen Straßenbahnfahrer in Eggenstein-Leopoldshafen zu einer Vollbremsung veranlasst. Das berichtet die Karlsruher Polizei. Nachdem der Zugführer am Bahnhof nach dem Fahrgastwechsel wieder angefahren war, bemerkte er den jungen Mann, der am Bahnsteig seine Beine auf den Gleiskörper baumeln ließ - und leitete eine Vollbremsung ein.

Ein Passagier erlitt bei der Vollbremsung eine Kreislaufschwäche und musste vom DRK versorgt werden. "Glücklicherweise wurden keine weiteren Personen verletzt, Sachschaden entstand auch nicht", heißt es in der Pressemitteilung der Karlsruher Polizei. Der Verursacher, dessen Atemalkoholtest über 2 Promille anzeigte, wird nun wegen Gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr angezeigt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!