Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
27°/ 19°
  • Drucken
  • Speichern
15.02.2016 21:00
 
Schrift: 

Gauner-Duo erwischt: 22-Jähriger nach Raubversuch in U-Haft [26]

(Symbolbild)
Bild:Arno Burgi

Karlsruhe (pol/mw) - Nach einem versuchten Handtaschenraub am Samstag gegen 23.55 Uhr in der Karlsruher Leopoldstraße kam ein 22 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Unter dem Verdacht der Mittäterschaft steht auch dessen 21-jährige Ehefrau, die aufgrund ihres geringeren Tatbeitrags und wegen ihres zwei Monate alten Säuglings aus Gründen der Verhältnismäßigkeit wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.
Anzeige

Das aus Ungarn stammende Paar wollte den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge unter Drohung mit einem Baseballschläger einer ehemaligen 35 Jahre alten Arbeitskollegin der 21-Jährigen die Handtasche rauben. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemeldung der Karlsruher Polizei und Staatsanwaltschaft hervor.

Die Hintergründe für diese Tat ließen sich bisher noch nicht eindeutig klären. Ein mögliches Motiv könnten mögliche Geldforderungen aus dem zurückliegenden Arbeitsverhältnis gewesen sein. Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern hierzu noch an.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Handtasche



Kommentare [26]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (10 Beiträge) | 16.02.2016 13:40
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    geht auch so
    http://m.bo.de/nachrichten/nachrichten-regional/vier-haftbefehle-nach-mutmasslicher-entfuehrung-im-murgtal
  • (240 Beiträge) | 16.02.2016 14:11
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Thank you EU!
    genau das passiert wenn man sich grenzenlose Freiheit wünscht, das ganze aber mit grenzenloser Blödheit und Blindheit angeht! Augen verschließen vor Problemen, wer anspricht ein Nazi, hauptsache die Idee des Multi-Kulti-Wahns (die schon längst ab absurdum geführt wurde) lebt weiter!
  • (769 Beiträge) | 16.02.2016 11:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wenn eine alleinerziehende Mutter
    mit Kleinkind ihre Stromrechnung nicht bezahlen kann,wird ohne wenn und aber der Hahn zugedreht ! Aber auf Gastkinder wird natürlich Rücksicht genommen.
  • (240 Beiträge) | 16.02.2016 10:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Für solche Fälle...
    ...bitte Frauenknast mit Säuglingsstation installieren!! Genau deshalb machen die den ganzen Scheiß! "Mir passiert eh nichts! Ich hab ja n kleines Kind und bin nur die arme kleine Frau!" Aber schön, dass die Nachfolge für den "Familienbetrieb" wenigstens schon geregelt ist!
    Nochmal zum auf der Zunge zergehen lassen: Die kommen hierher, warum auch immer (weil sie es können) und gehen zusammen (als Familie) mit einem Baseballschläger auf jemanden los, weil etwas nicht so läuft wie es den Herrschaften in den Kram passt!
    Und jetzt kommt mir net mit "das machen die Deutschen aber auch!" Wenn wir das auch so machen würden (in dieser Häufigkeit und diesem Selbstverständnis), dann würde unser Land so da stehen, wie die Länder aus denen wir die ganzen Migranten und Asylanten aufnehmen sollen! Gerade weil wir so was eben nicht machen und unsere Problem so nicht lösen, sind wir so ein erfolgreiches, schönes und kultiviertes Land, in das man gerne migriert!
  • (7129 Beiträge) | 16.02.2016 12:09
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Die kommen aus Ungarn
    und das gehört zur EU,also schon mal keine Flüchtlinge oder Asylbewerber.
    Gewaltsame Streitereien um irgendwelche Geldforderungen sind zwar völlig daneben,sind aber was anderes als (gewerbsmässige) Raubüberfälle,wie diese Überschrift das vorspiegelt.
  • (7280 Beiträge) | 16.02.2016 18:05
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Schwachsinn
    Wenn mir einer etwas schuldet kann ich vielleicht einen Zivilprozess anstrengen mit dem normalen Klageweg.

    Wenn ich den mit dem Baseballschläger überfalle und mir "meine Geld" hole ist das ein Raub nach dem StGB.
  • (240 Beiträge) | 16.02.2016 14:33
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ich habe auch von
    Migranten ODER Asylanten gesprochen, also vollkommen richtig! Den Erdkunde-/Politik-Exkurs kannst du also woanders abhalten! Und die Überschrift drückt auch rein gar nichts bzgl Gewerbsmäßigkeit aus, sondern beschreibt das, was es nun einmal war: EIN RAUB (Diebstahl unter Gewaltanwendung/-drohung)!
  • (697 Beiträge) | 16.02.2016 15:50
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bei soviel Dummheit wird es einem schlecht
    aber diese Kopf ab Meute stirbt nicht aus und die Behauptung Deutsche würden das nicht machen ist sowas von strohdumm oder sind z. B. die gewalttätigen Rocker auch alle Ungarn. Da will einer die EU abschaffen und hat keine Ahnung, was das für Folgen hat und noch was: der nationale Wahn hat gezeigt, was in uns Deutschen steckt. Mord und Verbrechen und wer sich heute abschotten will, hat sowas im Sinn
  • (240 Beiträge) | 19.02.2016 10:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    kuba
    hat wohl keine Argumente...(war ja klar)
  • (240 Beiträge) | 17.02.2016 10:08
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Was für Folgen hat denn...
  • (697 Beiträge) | 19.02.2016 10:59
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Na ja, Siel sollten halt Zeitung lesen
    und sich informieren. Auf alle Fälle würde der deutsche Export geschädigt und wir müssten wieder an Grenzen Schlange stehen. Aber wer halt nicht aus seinem Kaff raus will, der braucht das nicht. Da haben Generationen an der europäischen Sache gearbeitet und vernagelte Nationalisten wie de AfD und die le Pen Partei wollen das kaputtmachen.
  • (240 Beiträge) | 19.02.2016 12:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Machen Sie sich um meine Reisetätigkeiten
    mal keine Sorgen, ich habe schon einiges gesehen und werde mir auch nach wie vor sehr viel von der Welt anschauen. Dazu bedarf es aber mit Sicherheit keiner EU! Und wenn Ihnen nicht Schlange stehen zu müssen wichtiger ist, als die innere Sicherheit und das eines Ihrer Hauptargumente pro EU ist, dann Prost, Mahlzeit! Oder müssen Sie am Flughafen nicht warten und kotrolliert werden? Und inwiefern wird der Export bitte geschädigt? Meinen Sie unsere Ware wird dadurch unattraktiver oder die importierenden Länder werden dann verzichten (können)? Und wie die "europäische Sache" funktioniert, nämlich gar nicht, sehen wir ja jetzt an der Flüchtlingssituation und davor an den Pleiten von Portugal, Griechenland, Irland! Italien, Spanien und Frankreich geht's auch nicht gut!
  • (215 Beiträge) | 16.02.2016 18:21
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Schlecht
    wirds einem erst nach deinem Kommentar, aus dem von dir genannten Grund. Aber das ist ja eigentlich immer so. grinsen
  • (215 Beiträge) | 16.02.2016 18:24
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Das beisst
    selbst der halbwegs Intelligente schon in den Tisch.

    Kann man wirklich nur noch den Kopf schütteln, über diesen Wahn.
  • (697 Beiträge) | 16.02.2016 21:21
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Heil Petry
  • (7280 Beiträge) | 16.02.2016 06:39
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Einzelfall Nr. 54
  • (91 Beiträge) | 16.02.2016 07:58
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ui, überzogen...
  • (7280 Beiträge) | 16.02.2016 08:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Arbeit. Kennsch?
  • (91 Beiträge) | 16.02.2016 11:19
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nö,
    was isch des? Bekommt man davon ne Riesenwampe und muss in Talkshows?
    Dann lieber nix schaffe...
  • (1543 Beiträge) | 15.02.2016 23:17
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Also,
    bei uns gab es am Samstag Zigeunerschnitzel mit Pommes und Salat und am Sonntag Frankfurter Würstchen mit Salat aus Pfälzer Grumbeere. Für die Kinder gab es zum Nachtisch Negerküsse - sorry. Political Correctness, Mohrenköpfe, nein: Schokoküsse!
    Ob sich die Ausländer wohl auch soviel Gedanken über Political Correctness machen, wenn sie über uns Deutsche und unsere Gepfligenheiten reden?
    Wahrscheinlich nur dann, wenn es um unsere Kohle geht...

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Das Wochenende besteht aus den Tagen Samstag und ...?: 
Anzeigen