Ettlingen-Bruchhausen Frontalzusammenstoß: Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Ettlingen-Bruchhausen

Ein tragisches Ende nahm ein Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der B3. Ein 84-jähriger VW-Fahrer fuhr gegen 17 Uhr auf der B3 von Bruchhausen in Richtung Ettlingen, als er aus bislang nicht bekannten Gründen langsam aber stetig in den Gegenverkehr geriet. Ein entgegenkommender 31-jähriger LKW-Fahrer konnte aufgrund der Böschung am rechten Fahrbahnrand nicht weit genug ausweichen und es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das teilt das Polizeipräsidium Karlsruhe der Presse mit.

Im weiteren Verlauf kippte der mit Lebensmittel voll beladene Sattelzug auf die rechte Seite, die Böschung hinunter und blieb seitlich auf dem dortigen Feldweg liegen. Der Fahrer wurde hierbei so verletzt, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Für die beiden Insassen im VW kam jede Hilfe zu spät.

Ein zufällig hinzukommender Polizeibeamter der Motorradstaffel versuchte noch, zusammen mit weiteren Zeugen des Unfalls, erste Hilfe zu leisten. Der 84-jährige Fahrer und dessen 71-jährige Beifahrerin verstarben jedoch noch an der Unfallstelle.

Die B3 wurde zur Unfallaufnahme und während den Bergungsarbeiten zwischen Ettlingen-West und Bruchhausen etwa bis Mitternacht voll gesperrt. Um den Einsatz zu bewältigen waren neben mehreren Polizeibeamten, die Freiwillige Feuerwehr Ettlingen mit 20 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen, mehrere Rettungskräfte, ein Notfallseelsorger und das Technische Hilfswerk vor Ort. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf über 200.000 Euro. 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!