24  

Karlsruhe Fassaden-Teile abgekracht: Bahn-Verkehr in Kaiserstraße voll gesperrt

Wie die Branddirektion Karlsruhe in einer Pressemitteilung berichtet, kam es am Mittwoch gegen 16 Uhr zu einem einem Einsatz der Feuerwehr in der östlichen Kaiserstraße zwischen dem Durlacher Tor und dem Kronenplatz. An einem Gebäude hatten sich ohne erkennbare Ursache an mehreren Stellen Teile einer Sandsteinfassade gelöst und waren auf den Gehweg gefallen. Der Verkehr wurde für eine Stunde gesperrt.

Die Branddirektion schätzt den bei dem Vorfall entstanden Sachschaden auf 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Anwohner hätten von Setzungen am Gebäudeeingang in den letzten Tagen berichtet, heißt es in der Pressemitteilung. "Da zunächst unklar war, ob die Schäden eventuell in Verbindung mit dem Tunnel unter der Kaiserstraße stehen, wurde das Gebäude vorübergehend geräumt und der Verkehr in der Kaiserstraße für etwa eine Stunde voll gesperrt", so die Branddirektion.

Hierdurch sei es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Schienenverkehrs gekommen. Nach Begutachtung des Gebäudes durch Bauspezialisten der Kasig und eines Statikers des Bauordnungsamts sei eine mögliche Einsturzgefährung des Gebäudes und ein Zusammenhang mit der Tunnelbaustelle sicher ausgeschlossen worden. Gegen 18 Uhr konnte die Strecke laut Pressemitteilung wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (24)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!