66  

Karlsruhe Falscher Fußballtrick: Antänzer bestiehlt 14-Jährige am Europaplatz

Wie die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, wurde eine 14-Jährige am Dienstagabend der vergangenen Woche am Europaplatz gegen 21.45 Uhr Opfer eines sogenannten Antanz-Raubes. Das Mädchen erstattete nachträglich Anzeige. Die Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen um Mithilfe.

Wie aus der Pressemitteilung der Karlsruher Polizei hervorgeht, hatte das 14 Jahre alte Mädchen zusammen mit mehreren Freundinnen auf dem Heimweg von einer Veranstaltung noch einen Imbiss aufgesucht. Dort vom späteren Täter auf etwas zu Essen angesprochen, teilten die Mädchen ihre Mahlzeit mit dem Unbekannten.

Außerhalb der Gaststätte näherte sich der etwa 40 bis 50 Jahre alte Mann dann der an der Haltestelle in Richtung Mühlburger Tor wartenden 14-Jährigen. In der Folge umrundete er sie, angeblich um ihr einen Fußballtrick zu zeigen, und hielt sie plötzlich am Handgelenk fest. Erst nachdem der Täter sie losgelassen und sie gerade noch ihre Bahn erreicht hatte, stellte die Jugendliche das Fehlen ihres in der Gesäßtasche verwahrten Handys fest.

Bei dem Räuber handelt es sich laut Pressebericht um einen etwa 40 bis 50 Jahre alten Mann mit schwarzen Haaren und dunklem Teint. Er ist etwa 1,70 cm Meter und sprach gebrochen Deutsch; an ihm besonders auffällig waren große Tränensäcke. Außerdem führte er eine beigefarbene Tasche mit sich. Hinweise auf den Beschriebenen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 939-5555 rund um die Uhr entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (66)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!