5  

Karlsruhe Exotenhaus: Abbrucharbeiten beginnen im Oktober

Der Hauptausschuss der Stadt Karlsruhe hat den nächsten Schritt für den Umbau des alten Tullabads zum Exotenhaus für den Zoo Karlsruhe beschlossen. Unter der Leitung von Baubürgermeister Michael Obert vergab das Gremium Abbruch- und Rückbauarbeiten an eine Nürnberger Firma. Ab Oktober gehen die Arbeiten los. Die Kosten belaufen sich auch rund 382.000 Euro.

Erst im Februar hatte die Stadt Karlsruhe bekannt gegeben, dass aufgrund der deutlich verbesserten Finanzlage der Stadt die Mittel für den Umbau des Tullabades aufgestockt werden konnten.

Erster Bauabschnitt beginnt am 1. Oktober

Nun geht die Stadt den nächsten Schritt zum neuen Exotenhaus, das die Tierpräsentation mit Tiermanagement, Zoopädagogik und einen Gastrobereich beheimaten soll.

Im ersten von zwei Schritten werden ab 1. Oktober nun die bädertechnischen Anlagen entfernt - zusätzlich alle schadstoffbelasteten Materialien und Bauteile. Das geht aus den Beschlussunterlagen der Stadt Karlsruhe hervor. Den Zuschlag für die vorraussichtlich knapp dreimonatigen Arbeiten erteilte der Bauausschuss der Nürnberger Firma Proklima. Diese lag mit einem Angebot von 382.256 Euro deutlich unter den mitbietenden Firmen.

"Firma wollte Auftrag unbedingt"

Und das sorgte am Freitagnachmittag für Nachfragen im Bauauschuss der Fächerstadt: "Wie kann eine bekannte und angesehene Firma so beträchtlich billiger sein als die anderen Bewerber?" Michael Obert wusste das Gremium schnell zu beruhigen: "Die Zuverlässigkeit der Firma ist geprüft."

Zudem kämen die Zeit und die momentane Auslastung für die Firma sehr gelegen, weshalb das Angebot extra so billig abgegeben wurde. "Die Firma wollte den Auftrag unbedingt. Außerdem können sie, auch wenn sie dadurch weniger verdienen, ihre Arbeiter beschäftigen", so Obert.

Mehr dazu:

Exotenhauserweiterung kommt: Stadt Karlsruhe hat mehr Geld

Das Exotenhaus kommt - für 16 Millionen plus x

Karlsruher Zoo: Großbrand tötet 26 Tiere

Ziegen, Hühner und Wollschweine: Karlsruher Streichelzoo neu eröffnet

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!