Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
21.09.2012 17:09
 
Schrift: 

Exotenhaus: Abbrucharbeiten beginnen im Oktober [5]

Karlsruhe (feb) - Der Hauptausschuss der Stadt Karlsruhe hat den nächsten Schritt für den Umbau des alten Tullabads zum Exotenhaus für den Zoo Karlsruhe beschlossen. Unter der Leitung von Baubürgermeister Michael Obert vergab das Gremium Abbruch- und Rückbauarbeiten an eine Nürnberger Firma. Ab Oktober gehen die Arbeiten los. Die Kosten belaufen sich auch rund 382.000 Euro.
/region/karlsruhe/Exotenhaus-Abbrucharbeiten-beginnen-im-Oktober;art6066,973688,B?bn=558241
Tullabad Exotenhaus
zum Bilddetail
Foto: ka-news

Erst im Februar hatte die Stadt Karlsruhe bekannt gegeben, dass aufgrund der deutlich verbesserten Finanzlage der Stadt die Mittel für den Umbau des Tullabades aufgestockt werden konnten.

Erster Bauabschnitt beginnt am 1. Oktober

Nun geht die Stadt den nächsten Schritt zum neuen Exotenhaus, das die Tierpräsentation mit Tiermanagement, Zoopädagogik und einen Gastrobereich beheimaten soll.

Im ersten von zwei Schritten werden ab 1. Oktober nun die bädertechnischen Anlagen entfernt - zusätzlich alle schadstoffbelasteten Materialien und Bauteile. Das geht aus den Beschlussunterlagen der Stadt Karlsruhe hervor. Den Zuschlag für die vorraussichtlich knapp dreimonatigen Arbeiten erteilte der Bauausschuss der Nürnberger Firma Proklima. Diese lag mit einem Angebot von 382.256 Euro deutlich unter den mitbietenden Firmen.

"Firma wollte Auftrag unbedingt"

Und das sorgte am Freitagnachmittag für Nachfragen im Bauauschuss der Fächerstadt: "Wie kann eine bekannte und angesehene Firma so beträchtlich billiger sein als die anderen Bewerber?" Michael Obert wusste das Gremium schnell zu beruhigen: "Die Zuverlässigkeit der Firma ist geprüft."

Zudem kämen die Zeit und die momentane Auslastung für die Firma sehr gelegen, weshalb das Angebot extra so billig abgegeben wurde. "Die Firma wollte den Auftrag unbedingt. Außerdem können sie, auch wenn sie dadurch weniger verdienen, ihre Arbeiter beschäftigen", so Obert.

Mehr dazu:

Exotenhauserweiterung kommt: Stadt Karlsruhe hat mehr Geld

Das Exotenhaus kommt - für 16 Millionen plus x

Karlsruher Zoo: Großbrand tötet 26 Tiere

Ziegen, Hühner und Wollschweine: Karlsruher Streichelzoo neu eröffnet

Mehr zu: Ticker Gemeinderat Bauausschuss Exotenhaus Tullabad "Zoo Karlsruhe"



Kommentare [5]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (9650 Beiträge) | 21.09.2012 21:35
    Bewerten: (0)
    Exotenhaus...
    die Grünen und die Linken ziehen um?
  • (122 Beiträge) | 21.09.2012 19:59
    Bewerten: (0)
    NÜRNBERGER FIRMA
    Bekommt diese auch bei der Entsorgung von schadstoffbelasteten Materialien und Bauteilen einen Nachlass? Bei genauer Prüfung hätte dieser Auftrag auch an eine Karlsruher Firma vergeben werden können. Ich denke nicht, auch wenn KA im Moment eine Baustellenstadt ist, das es keine Firma gibt die diesen Auftrag nicht gerne gehabt hätte. Bei genauerem Nachrechnen sind es wahrscheinlich kleinste € Beträge die den Unterschied machen.Bleibt abzuwarten was für Mehrkosten entstehen durch kurzfristig auftretende Probleme.So ist und bleibt die ganze Stadtpolitik in Karlsruhe.Nach der nächsten OB Wahl werden dann einige wieder wachgerüttelt.Karlsruhe viel vor, viel zu wenig dahinter.
  • (337 Beiträge) | 21.09.2012 21:07
    Bewerten: (0)
    Das ist
    leider nicht nur in KA so,sondern wir können uns bei den EU Schwachmaten bedanken.
  • (2315 Beiträge) | 21.09.2012 21:29
    Bewerten: (0)
    Was hat das mit EU zu tun, dass da eine Nürnberger Firma den Auftrag bekommen hat?
    Schon vor den EU-weiten Ausschreibungen konnten solche Aufträge nicht einfach innerhalb der Stadt vergeben werden - und das ist auch gut so. Man stelle sich mal den möglichen Filz vor...
  • (6440 Beiträge) | 21.09.2012 20:08
    Bewerten: (0)
    !
    Zitat von ka_fidelitas
    Bei genauerem Nachrechnen sind es wahrscheinlich kleinste € Beträge die den Unterschied machen

    Zitat von Artikel
    deutlich unter den mitbietenden Firmen
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 
Anzeige
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige