Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
27°/ 11°
  • Drucken
  • Speichern
25.02.2016 17:00
 
Schrift: 

Eskalation an Gleis 10: Mann bedroht Fahrgäste mit Baseballschläger [68]

(Symbolbild)
Bild:Ralf Hirschberger/Archiv

Karlsruhe (pol/mw) - Ein namentlich unbekannter Zeuge meldete sich am Donnerstagmorgen gegen 7.45 Uhr am Info-Point der Deutschen Bahn und gab an, dass eine männliche Person mehrere Reisende auf Bahnsteig 10 im Karlsruher Hauptbahnhof mit einem Baseballschläger bedroht haben soll.
Anzeige

Im Anschluss soll der Mann, weitere Reisende in der Haupthalle des Hauptbahnhofes, sowie im Schnellrestaurant McDonalds bedroht haben. Die verständigten Bundespolizisten konnten den Mann auf dem Bahnhofsvorplatz, mit Baseballschläger in der Hand, feststellen.

Trotz mehrfacher Aufforderung legte er den Schläger nicht weg. Die Beamten konnten den Mann, unter Einsatz von unmittelbarem Zwang, überwältigen und vorläufig festnehmen. Der aus Deutschland stammende Mann sperrte sich massiv gegen die Maßnahmen und musste unter Einsatz von körperlicher Gewalt auf die Dienststelle verbracht werden. Bei der Durchsuchung wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel festgestellt.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes eingeleitet. Der Baseballschläger und das Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 120 16 0 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter 0800-6 888 000 zu melden.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: "Karlsruher Hauptbahnhof" Bundespolizei



Kommentare [80]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (811 Beiträge) | 27.02.2016 05:48
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Könnte evtl. gut möglich sein,
    dass der Mann die Sache mit dem "Welcomeklatschen" falsch verstanden hat!
  • unbekannt
    (41 Beiträge) | 27.02.2016 00:35
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    doofes ding
    die anderen hatten keinen Baseballschläger dabei, um sich zu wehren

    das ist ungerecht, sowas ist feige

    so feige wie die rechten Hetzter hier auf ka-news

    die haben doch sicherlich auch nen Baseballschläger neben der Wohnungstür
  • (207 Beiträge) | 26.02.2016 15:17
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Neuer 30-facher Einzelfall aus Kiel
    Mob von 30 Schutzsuchenden belästigt junge Mädchen

    @Redaktion
    Sie können die Diskussion zu sogenannten "Reizthemen" aud ka-news unterbinden - die Wirklichkeit werden Sie jedoch nicht ändern.
    Auch wenn das nicht ins Weltbild der Redaktion passen sollte. Kriminelle sollten nicht unter Artenschutz gestellt werden.
  • unbekannt
    (798 Beiträge) | 26.02.2016 16:30
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Junge,äh Alde
    ist wohl ein Systemfehler,zum Sushi Spitzenkochartikel kann man auch keine Kommentare verfassen.
  • (388 Beiträge) | 26.02.2016 18:31
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Systemfehler?
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Kommentarregeln und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  • unbekannt
    (798 Beiträge) | 26.02.2016 19:03
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Junge,äh Alde,
    diesen Kommentar habe ich vor dem Thread von Frau Bohner geschrieben,also ist Sushi auch schon zu progressiv als dass Kommentare erlaubt wären.
    Sie haben mit ihrer Feststellung vollkommen recht,es hat System einseitig zu bewerten,über die AfD und deren potetniellen Wähler darf hier eimerweise Gülle ausgeschüttet werden und Unwahrheiten verbreitet,der Redaktion ist es egal das kann ruhig stehen bleiben.
    (Und ich bin KEIN AfD-Fan,aber gleiches Recht für alle oder keinen)
  • (388 Beiträge) | 26.02.2016 20:15
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Du brauchst doch nur
    Ex-Verfassungsrichter Bertrams oder Verfassungsrechtler zu zitieren oder bei allem was nicht flüchtlingsfreundlich geschrieben ist wie zB bei kriminellen Asylbewerbern...boing... schon bekommst Du die Nazikeule ab. Es wird keinerlei Kritik zugelassen und so kann auch keine faire Diskussion zustande kommen. Der Angegriffene schießt mit Recht zurück, zieht aber den Kürzeren, weil er gelöscht wird. Nicht der Angreifer mit seinen oftmals recht prolligen Pöbeleien wird gelöscht, nein, der sich gegen die Angriffe wehrt!
    Oder erinnere Dich an Köln/Silvester. Es wurde gefordert offen über Ausländerkriminalität reden zu dürfen ohne in die rechte Ecke gestellt zu werden. Lies dazu im FOCUS:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/blauaeugig-in-der-krise-ministerpraesident-tillich-wir-haben-laengst-parallelgesellschaften-zugelassen_id_5218135.html
    Lies dazu die Kommentare. Was ist daraus geworden? Alles wieder vergessen. Weiter gilt: Nazi, Nazi, Nazi....
  • (207 Beiträge) | 26.02.2016 16:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ihr Wort in Gottes Ohr ...
    wäre schön, wenn Sie recht hätten und sich nicht das Demokratieverständnis unseres "ideellen Anarchisten" im Abschalten der Kommentarfunktion zu "heiklen" Themen widerspiegeln sollte.

    Schaun mer mal zwinkern
  • unbekannt
    (798 Beiträge) | 26.02.2016 16:57
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Junge,äh Alde,
    falls das doch passieren sollte werde ich alle möglichen und unmöglichen Politiker nachmodellieren und alle möglichen und unmöglichen Threads mit "Satire" zupflastern.
  • (811 Beiträge) | 26.02.2016 16:53
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Auch wenn es Frühling wird...
  • (141 Beiträge) | 26.02.2016 15:54
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Gerade auf Welt.de gelesen
    +++ Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  • (141 Beiträge) | 27.02.2016 10:19
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bitte
    was soll dieses Posting enthalten haben? Ich glaub's ja nicht!
  • (2300 Beiträge) | 26.02.2016 14:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @redaktion:
    schade daß auf
    http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/asyl-karlsruhe./Kriminelle-Asylbewerber-Karlsruher-Polizei-will-haerter-durchgreifen;art6066,1831939 die kommentare deaktivert sind, drum frag ich einfach hier grinsen.

    Auf was beziehen sich denn die 1662 straffällige Asylbewerber? Nur im Raum Karlsruhe in 5 monaten??? Und dann noch nur überführte? Oder auf ganz BaWü? Der Artikel und insb. das Bild lässt nur raum KA vermuten... und das wäre eine Dimension die sämtliche Befürchtungen noch weit toppen würde...
  • unbekannt
    (798 Beiträge) | 26.02.2016 16:21
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Junge,äh Alde,
    Sie meine das Ding aus dem malscher Sumpf ?


    Ja das ist ein echter Kinderschreck !
  • (2769 Beiträge) | 26.02.2016 14:54
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    da
    PP Karlsruhe dabei steht, gehe ich davon aus, dass die Zahlen nicht für BW gelten, sondern für den Landkreis Karlsruhe. (hoffe ich zumindest, Stadtkreis wäre noch verheerender).

    Aber einfach lächerlich, dass das Thema nicht für Kommentare geöffnet ist.
    Dass man bei ka-news in der Redaktion sehr weit links außen ist, ist hier wohl jedem bekannt.

    Aber da hat wohl echt jemand Angst vor der Wahrheit. Wundert mich, dass so etwas überhaupt hier veröffentlicht wurde.
  • (366 Beiträge) | 26.02.2016 12:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Was ist denn mit ka news los?
    Alle Artikel über Reizthemen können nicht komentiert werden. Haben die Damen aus der Redaktion die Faxen dicke?
  • (110 Beiträge) | 26.02.2016 13:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Haltet auch an diese Regeln
    Nicht denken, Maul halten und den Müll schlucken den die Presse uns Politik von sich gibt. Wie früher, vor geraumer Zeit.
  • (141 Beiträge) | 26.02.2016 13:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Noch nicht aufgefallen?
    Seit geraumer Zeit gibt es nur noch vereinzelt Berichte zu kriminellen Ausländern. Scheinbar wurde das Problem gelöst ...

    Ich denke die Polizei ist wie in Hessen dazu angehalten, einfach keine Pressemitteilungen zu solchen Deliketen heraus zu geben, Anordnung der Schwarzen und Roten Innenminister. Da berichtet man lieber über Vorkomnisse mit Waschbären als das ein Flüchtling seiner im 7. Monat schwangeren ins Gesicht geschlagen und in den Bauch getreten hat.

    Wir werden so übel verarscht und leider werden wir am 13. März sehen, dass ein großer Prozentsatz darauf steht.
  • (244 Beiträge) | 26.02.2016 10:58
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    189facher Einzelfall :)
  • (1558 Beiträge) | 26.02.2016 14:34
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Und natürlich wieder auf freiem Fuß...
    bis zur nächsten Schwarzfahrt! Ähm. ist das noch politisch korrekt ausgedrückt?

    Konsequenzen? Gelächter aufder einen Seite, Frust bei den im Stich gelassenen Beamten und der Bevölkerung!

    Ich habe das Gefühl, dass andere sich dank intentiver politischer Bemühungen über unsere Regeln beliebig lustig machen können bevor sie drauf *****

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welche Farbe hat der Rasen?: 
Anzeigen