121  

Karlsruhe Erneut Karlsruher auf offener Straße überfallen

Opfer eines Raubes wurde nach Angaben der Polizei ein 24-jähriger Mann aus Karlsruhe am Sonntag, 29. Januar, gegen 5 Uhr, in der Baumeister-/ Ecke Wilhelmstraße. Der Geschädigte befand sich auf dem Heimweg, als er von drei jungen Männern angesprochen wurde.

Während einer der Drei seinen Geldbeutel forderte schlug ein anderer direkt auf ihn ein, so dass er zu Boden ging. Dort wurde weiter auf ihn eingeschlagen und -getreten. Schließlich ließen die drei Täter mit den Worten "Liegen bleiben, sonst gibt’s noch mehr" von ihm ab und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Trotz seiner Hilferufe, reagierten sich in der Nähe aufhaltende Personen nicht. Ein unbekannter ausländischer Mitbürger leistete ihm schließlich Hilfe und brachte den Geschädigten in seine Wohnung. Von dort wurde dann die Polizei verständigt.

Der Geschädigte erlitt nur leichte Verletzungen, wurde aber zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen. Ihm  fehlen fünf Euro, wobei er nicht sagen kann wie ihm diese bei der Tat abhanden kamen.

Täterbeschreibung

Drei männliche Täter, 18 bis 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß. Einer trug eine Mütze, ein anderer eine schwarze Jacke mit gelb-schwarzem Muster an den Schultern. Zeugen der Tat, vor allem auch der Ersthelfer, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon 0721 9395555 zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (121)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!