5  

Walzbachtal/Grünwettersbach Dreister Dieb unterwegs: Karlsruher Polizei warnt vor Trickbetrüger

In einer Pressemitteilung warnt die Karlsruher Polizei vor einem Trickbetrüger. Dieser soll am Donnerstagnachmittag mit ein und der selbem Masche in zwei Schreibwarengeschäften an Geld gelangt sein. Sein Trick: ein 100-Euro-Schein.

In einem Laden in Walzbachtal in der Gondelsheimer Straße tauchte ein rund 1,65 Meter großer, molliger, etwas schmuddelig aussehender Ausländer auf, der nur für einen geringen Geldbetrag einkaufte. So heißt es vonseiten der Karlsruher Polizei.

Er bezahlte aber mit einem 100-Euro-Schein. Nach einigem hin und her mit dem Wechselgeld machte sich der Mann davon. Erst einige Zeit später bemerkte die Verkäuferin einen Fehlbestand von 40 Euro in der Kasse. Exakt denselben Trick benutzte er in Grünwettersbach in einem Geschäft Am Wetterbach. Auch hier erbeutete er einige Scheine.

Die Karlsruher Polizei rät: Seien Sie misstrauisch, wenn jemand kleine Beträge mit großem Geld bezahlt! Lassen Sie sich nicht durcheinander bringen Zählen Sie das Wechselgeld gleich nach

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!