13  

Karlsruhe Doppeltes Pech für Taschendiebin: 24-Jährige in Karlsruhe gefasst

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nach einem versuchten Taschendiebstahl, konnten Beamte der Bundespolizei Karlsruhe gestern Mittag eine 24-jährige Frau im Bereich der Schwarzwalstraße vorläufig festnehmen. Die Taschendiebin hatte zuvor versucht, eine Frau im Hauptbahnhof Karlsruhe zu bestehlen, dies geht aus einer Pressemeldung hervor.

Da die Geschädigte dies jedoch bemerkte, lies die Diebin von ihrem Vorhaben ab und flüchtete. Die verständigte Bundespolizei konnte die Beschuldigte, anhand der Personenbeschreibung der Geschädigten, stellen und vorläufig festnehmen. Die vorläufig festgenommene Frau führte keine Ausweisdokumente mit sich. Diese ist bereits mehrfach wegen Diebstahls in Erscheinung getreten, so die Bundespolizei in einer Pressemeldung.

Weiterhin bestand gegen sie ein Haftbefehl wegen Diebstahls. Das Landgericht Köln verurteilte sie im April 2015 zu einer Geldstrafe von 248 Euro, ersatzweise 31 Tagen Haft. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls eingeleitet. Da sie die Geldstrafe nicht aufbringen konnte, erfolgte die Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt Bühl.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Steiniger
    (3 Beiträge)

    22.03.2016 19:18
    Ka-news verschweigt Vorfälle
    23-jähriger Mann fordert junge Mädchen zu sexuellen Handlungen auf

    klick

    Männer überfallen Joggerin und schlagen ihr mit Fäusten ins Gesicht
    klick
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mammut
    (407 Beiträge)

    22.03.2016 15:37
    Der "Schwarzwal" in der ursprünglichen Meldung....
    ...ist der Meldung der Bundespolizei zu verdanken.
    Rechtschreibung gehört aber nicht zu deren Kerngeschäft, Tatsachen korrekt wiedergeben schon eher.
    Bei einem Informationsmedium mit Zielrichtung Öffentlichkeit gehört aber Rechtschreibung eher zum Kerngeschäft!
    Soweit es sich nicht um Lügenpresse oder Lückenpresse handelt ist dann auch eine vollständige, unverfälschte Wiedergabe von Informationen das wesentliche Geschäftsfeld!
    Wer allerdings "Political Correctness" Vorrang vor objektiven Informationen gibt, sollte auch den Mut haben, sich als "Propagandamedium" vorzustellen und nicht als "Informationsmedium" ausgeben.
    Bei "Lügenpresse" und "Lückenpresse" weiß man normalerweise schon über den Wahrheitsgehalt des Inhalts Bescheid!

    Das Einbauen von Rechtschreibfehlern beim Abschreiben kann aber nützlich sein, wenn man von inhaltlichen Fehlern oder Lücken ablenken will.
    Sieht man ja auch hier, wo die Diskussion zum Artikel hinläuft!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Normalbuerger
    (122 Beiträge)

    22.03.2016 14:42
    ich denke
    ethnische Minderheit. Wegen der fehlenden Ausweispapiere aber der Polizei bekannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (817 Beiträge)

    22.03.2016 13:02
    Es ist ja gut
    Lauter Oberlehrer hier.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (817 Beiträge)

    22.03.2016 11:01
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Wir haben die Überschrift korrigiert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DreiFragezeichen
    (1402 Beiträge)

    21.03.2016 20:03
    Komm, "kom", versuchs nochmal.
    Das wird schon!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Avatar
    (997 Beiträge)

    21.03.2016 19:49
    Is halt schon peinlich
    Wenn man nach den Kommentaren die Überschrift überarbeitet aber nur einen von zwei Fehlern findet. Ich finde wir sollten künftig hilfsbereiter sein und die Fehler alle aufzählen, die wir gefunden haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vector
    (808 Beiträge)

    21.03.2016 18:47
    Das mit
    den Überschriften macht ihr doch mit Absicht, oder?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (3700 Beiträge)

    21.03.2016 18:50
    Was denn sonst?
    Schon weider 2 Klicks dafür erhalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7532 Beiträge)

    21.03.2016 19:24
    Dem Redaktion ist auch nicht mehr die wo es mal war
    zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben