7  

Karlsruhe/Philippsburg Direkt ins Auge: Unbekannte verletzen zwei Personen mit Laserpointern

Am Samstag wurden zwei Personen durch jeweils einen Laserpointer am Auge verletzt. Das berichtet die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung. Gegen 20 Uhr blendete ein bislang Unbekannter einen an der Haltestelle Am Entenfang stehenden 30-jährigen Straßenbahnführer mit einem Laserpointer direkt ins Auge, so dass dieser verletzt wurde und seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Und das war nicht der einzige Vorfall.

Gegen 22 Uhr wurde ein 37-jähriger Mann im Eingangsbereich eines Einkaufsmarktes in der Tullastraße durch einen Lichtpunkt im Auge verletzt, so die Karlsruher Polizei. Hier besteht der Verdacht, dass diese Attacke vermutlich aus einer Gruppe junger Männer heraus erfolgte, die in der Nähe stand. Der Betroffene hatte Schmerzen im Auge.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!