Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
36°/ 16°
  • Drucken
  • Speichern
15.03.2016 15:35
 
Schrift: 

Defekte Absperrklappe im Atomkraftwerk Philippsburg [7]

Das Atomkraftwerk in Philippsburg. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Das Atomkraftwerk in Philippsburg. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Karlsruhe (dpa/lsw) - Im Atomkraftwerk Philippsburg ist bei einer Routinekontrolle ein Fehler im Zwischenkühlkreislauf entdeckt worden. An einer Pumpe sei eine Absperrklappe defekt gewesen, teilte das Umweltministerium am Dienstag mit.
Anzeige
Der Betreiber habe die Klappe wieder instand gesetzt. Der Vorfall sei zwar meldepflichtig, habe aber eine nur geringe sicherheitstechnische Bedeutung. Weder Menschen noch Umwelt seien in Gefahr gewesen. Reaktorblock 2 der nördlich von Karlsruhe gelegenen Anlage am Rhein ist seit 1984 in Betrieb und hat eine Leistung von 1468 Megawatt. Der ältere Block 1 ist abgeschaltet. 

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Energie Atom Baden-Württemberg

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Ditib zum Moscheebau: "Von Geheimverhandlung kann keine Rede sein" [152]


Islam


Kommentare [8]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (15 Beiträge) | 16.03.2016 07:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Vorfall im AKW Philippsburg
    .... und wie immer, "es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Mensch oder Umwelt" !
    Verdammt noch mal, schaltet dieses "Ding" bald ab !
    Für alle Fans des Atommeilers :
    Ihr könnt, bei so einem starken Glauben, dass AKW`s sicher sind, doch gerne in "seine" Nähe ziehen ! Wie wäre es in Philippsburg !?
    Und sollte mal "etwas" passieren, was wir sowieso erst Jahre später erfahren, dann könnt Ihr immer noch jeden Tag "strahlend durch das Leben gehen ! Aber dann immer behaupten, dass das Unvorstellbare eingetreten ist !
    HANDELT ENDLICH !
    DAS IST MEIN LEBEN, WORÜBER IHR NICHT ZU ENTSCHEIDEN HABT !
  • (808 Beiträge) | 16.03.2016 12:03
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wer
    in Karlsruhe wohnt, wohnt 'direkt' neben dem AKW Philippsburg.
    Wenn alles so Paniker wären, müsste ja ein Umkreis von 100 Kilometern um jedes AKW vollkommen entvölkert sein.
  • unbekannt
    (503 Beiträge) | 15.03.2016 23:01
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wann...
    ...wird dieser Schrottmeiler eindlich stillgelegt? Da funktinieren ja nichtmal mehr die Absperrklappen!
  • (65 Beiträge) | 16.03.2016 08:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Spätestens...
  • (914 Beiträge) | 16.03.2016 04:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hoffentlich erst nach Fessenheim,
    denn dieses Monstrum ist noch viel älter und gefährlicher. Hier sollte
    zuerst mal Druck gemacht werden auf die Franzosen.
  • (64 Beiträge) | 15.03.2016 21:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wurden schon Jodtabletten ausgeteilt?
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  • (808 Beiträge) | 15.03.2016 21:43
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Das hatte
    ich vor einigen Tagen schon gesagt. Auch so etwas Unbedeutendes geht in die Liste der meldepflichtigen Vorfälle ein und ist Wasser auf die Mühlen der Paniker.
  • unbekannt
    (503 Beiträge) | 15.03.2016 21:23
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Puh, Glück gehabt!
    Da wurde der Super-GAU grade noch verhindert...
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welcher Tag kommt nach dem Mittwoch?: 
Anzeigen