223  

Karlsruhe Debatte um Sex-Mob in Köln: Hört auf, haltlose Gerüchte zu streuen!

Auch zwei Wochen nach der Horror-Silvernacht in Köln ist die Debatte in den sozialen Netzwerken geladen. Wir alle sind erschüttert, wir alle sind wütend über das, was dutzenden Frauen widerfahren ist. So mancher beteiligt sich allerdings nicht sachlich an der Diskussion, sondern versucht mit haltlosen Gerüchten Stimmung gegen Flüchtlinge und Muslime zu machen. Ein Appell: Bleibt bei der Wahrheit!

Es ist unbegreiflich, was in der Silvesternacht geschehen ist. In Köln wurden zahlreiche Frauen von Unbekannten begrapscht, geklaut und auf übelste Weise belästigt. In einem Punkt sind wir uns alle einig: Für diese Taten gibt es keinerlei Rechtfertigung und die Täter müssen mit aller Härte für ihr Verhalten bestraft werden.

Es ist traurig, dass einer Frau so etwas in Deutschland im 21. Jahrhundert überhaupt noch passieren kann. Traurig ist allerdings auch, wie über die Nacht gesprochen wird. Wer die Diskussion gerade in sozialen Netzwerken beobachtet, den beschleicht schnell der Verdacht, dass es so einigen Teilnehmern weder um Aufklärung noch um eine ernsthafte Diskussion geht.

Mit aufgeschnappten Gerüchten kommen wir sicher nicht weiter!

Ein wunderbares Beispiel, wie Diskussionen von so manchen geführt werden, findet sich auf der Facebookseite von "Widerstand Karlsruhe". Der Islam gehöre nicht zu Deutschland, wird dort in einem Beitrag behauptet. Das ist soweit nichts Neues. Um dem Ganzen etwas Nachdruck zu verleihen, wird noch ein Video von muslimischen Kindern beigefügt, die mit Waffen trainieren. Kein Wort über die Entstehung oder den Kontext, in dem dieses Video entstanden ist. Stattdessen folgt als Sahnehäubchen folgender Satz: "Wir wissen nicht, was in deutschen Moscheen gelehrt wird, als 'Ungläubige' dürfen wir sie nicht betreten." Stimmt zwar schlicht und ergreifend nicht, aber passt eben sehr gut ins islamfeindliche "Merkel-muss-weg"-Bild.

 

Wer angesichts dieser Bilder noch von einem friedlichen Islam faselt, dem ist nicht mehr zu helfen.Die moderaten...

Posted by Widerstand Karlsruhe on Montag, 4. Januar 2016

Man möchte bei solchen Beiträgen den Verfassern entgegen rufen: "Habt Ihr euch denn auch mal die Mühe gemacht, mit denen, über die Ihr pauschal herzieht, auch zu sprechen? Habt Ihr eure Aussagen geprüft, bevor Ihr sie ins Netz stellt?" Das Ergebnis dürfte ernüchternd sein. Es ist nicht nur schade um das Miteinander, wenn solche Gerüchte ohne vorherige Abklärung in den sozialen Netzwerken verbreitet werden - es ist auch gefährlich, denn es rückt die berechtigte Diskussion um die Silvesternacht in Köln in eine Nähe, wo sie eindeutig nicht hin gehört.

Korrelation bedeutet nämlich nicht Kausalität! Oder um es anders zu sagen: Die Taten einzelner Idioten stehen nicht stellvertretend für alle Flüchtlinge oder gar für alle Muslime. Es käme doch auch niemand auf die Idee, allen Katholiken per se aufgrund von Missbrauchsfällen durch Geistliche Pädophilie zu unterstellen, oder?

Eines steht fest: Wir müssen nach der Horrornacht in Köln offen und ohne falsche Zurückhaltung über das sprechen, was den Frauen dort zugestoßen ist. Dann aber bitte mit Argumenten und Fakten und nicht Gerüchten, die aufgeschnappt und ohne Prüfung bei Facebook und Co. breitgetreten werden. So etwas schürt nur Misstrauen und bringt uns kein Stück weiter.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (223)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Nickhitparade
    (12 Beiträge)

    20.01.2016 21:53
    Wahlen stehen an. Näheres in diesem Profil...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lalala
    (34 Beiträge)

    20.01.2016 17:40
    isoanal
    Der Junge ist ein Ausländer der sicher AfD wählt...Das habt ihr gutkeinhirnmenschen geschafft. Gratuliere. Außerdem schreibe ich so viel Blödsinn wie ich möchte. Demokratie hat nicht nur für linksorientierte Vorteile. Tja
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grezzo
    (890 Beiträge)

    19.01.2016 23:12
    "Einfach Klappe halten!"
    Das ist inzwischen der Stil der "christlich demokratischen" Unionsspitze. Die stellveretende CDU-Vorsitzende und Spitzenkandidatin in RLP, Klööckner, macht uns endlich klar, welches Demokratieverständnis die Führung der CDU im Jahr 2016 besitzt.

    Also, Ramona und Marie von den kanews liegen voll im mainstream der Kanzler*innen-Partei.

    Wollen wir doch mal sehen, ob wir die 60 % AfDler hier nicht zu Gut(en)-Menschen "erziehen" können ... zwinkern
    .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zensuropfer
    (811 Beiträge)

    19.01.2016 22:18
    Kommentarregeln KA-NEWS und Wahrheit
    Was ist die Definition der KA-NEWS - Wahrheit? -
    Ohne beleidigende, rassistische oder diffamierende Beiträge User grundlos für ihre Kommentare abmahnen?
    Die mittlerweile hier in unserem Land auferlegten Maulkörbe, Vertuschungen und das aktive Schöngerede unhaltbarer Zustände macht mich aggressiv!
    Der Umgang mit Informationen und die versuchte Verzerrung der Wahrheit erinnert mich an ein ganz dunkles gleichgeschaltetes deutsches Kapitel unserer Geschichte!
    Zur Politik von Mutti und Ihrer Helfer (Politik, Presse, Rundfunk und Fernsehen) kann ich nur noch eines sagen:
    Zuwanderungsfaschismus - dies entspricht mMn der Wahrheit! Und die ist bekanntlich ein dehnbarer Begriff!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mammut
    (504 Beiträge)

    19.01.2016 22:39
    Nachdem ich das erste mal zensiert wurde....
    ....war ich auch geschockt, ich habe mich ja immer bemüht, mich an die Regeln zu halten und keinen schlimmeren Ton als die Anderen anzuschlagen.
    Seitdem ich aber meine Beiträge in einer Textdatei mitprotokolliere, ist mir klar geworden, dass "Netiquette" und AGB nur ein fadenscheiniger Vorwand der Redaktion sind.
    Damit versucht die Redaktion, ihre Mietschreiber (und eventuell auch den Social Bot!) ein wenig in Schutz zu nehmen.
    So kann ich wenigstens meine zensierten Beiträge nochmal mit den von KA-News vorgeschobenen "Regeln" abgleichen und ich stelle regelmässig fest: wegen einem Regelverstoss wurde noch kein Kommentar von mir gelöscht, die tatächlichen Gründe müssen ganz andere sein.
    Und ich glaube nicht, dass das seriöse oder "ehrenwerte" Gründe sind!
    Für mich (und wohl auch für viele andere) aber ein legitimer Grund, den Werbeblocker auf KA-News nicht mehr zu deaktivieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grezzo
    (890 Beiträge)

    20.01.2016 00:33
    "Im Rausch der Flüchtlingshilfe"
    Generaldebatte im Bundestag: "Während die Kanzlerin Mut machte, schwärmten die Abgeordneten von der kollektiven Hilfseuphorie."
    So berichtet in einem offensichtlich bislang einmaligen Anfall von Nonkonformismus Tom Schneider aus dem ARD-Hauptstadtstudio Berlin.

    Lest bitte mal nach, was Schneider Anfang September 2015 über die Generaldebatte im Bundestag berichtet. Aus heutiger Sicht - nach gerade mal vier Monaten - schon eine sprichwörtliche Groteske.

    Will sagen, es ist nicht realistisch, an ka-news noch höhere Forderungen zu stellen. Sie müssen sich tagtäglich behaupten in einem beinharten Gewerbe.
    Wer heutzutage auf to earn a living als "Schournalist" angewiesen ist, dem kann man eigentlich aus Humanität schon beinah nichts mehr übel nehmen...

    Das Herz sitzt halt da, wo der Geldbeutel steckt. Für Kulturbeflissene.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lalala
    (34 Beiträge)

    19.01.2016 21:00
    "Bleibt bei der wahrheit"😂
    Im Ernst jetzt? Wirklich? Sehr lustig.
    Ja wohl ihr immerdiewahrheitsagerjournalisten. Leute wir werden verarscht morgens bis abends und die Nacht durch. Was ist den mit euch passiert? Brainwashing dachte ich am Anfang. Aber dafür braucht mal ein brain...Aber viiiiele sind hohl. Gute Nacht Europa
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sinaloa
    (115 Beiträge)

    19.01.2016 21:32
    und für diesen blödsinnigen Kommentar
    hat sich der Junge extra einen neuen Account angelegt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mammut
    (504 Beiträge)

    19.01.2016 22:25
    Sowas haust Du ja auf mehreren Acounts parallell raus!
    Nur mit dem kleinen Unterschied: Der Kommentar von dem lalala ist zwar grammatikalisch nicht so astrein wie Deiner, dafür aber innhaltlich kein Blödsinn. Also auch vom Inhalt das Gegenteil von Deinem Kommentar!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   R.Dogan
    (243 Beiträge)

    19.01.2016 21:56
    Wenn ich deinen Namen umbaue, kommt unter Anderem
    isoanal dabei raus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 23 24 (24 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben