Karlsruhe Carla Dreßen vom Badischen Schulmuseum erhält Staufermedaille

Seit zehn Jahren kann man im Badischen Schulmuseum in ein historisches Klassenzimmer hineinschnuppern und dort Schulgeschichte erleben. Carla Dreßen lässt als historische Lehrerin in der Grund- und Hauptschule Grötzingen die Besuchergruppen in längst vergangenen Schulzeiten eintauchen. Nun hat sie die Staufermedaille erhalten.

Während ihres 38-jährigen aktiven Berufsleben als Lehrerin an verschiedenen Karlsruher Förderschulen engagierte sie Carla Dreßen ehrenamtlich in der Arbeitsgruppe "Landeskunde und Landesgeschichte" im Badischen Landesmuseum.

Sie leitete auch den Kindergottesdienst in der Christuskirche und war im Chor tätig. Ihr Engagement für die historischen Schulstunden führte dazu, dass das Badische Schulmuseum weit über die Karlsruher-Gemarkung bis ins Pfälzische und Schwäbische bekannt wurde. Seit einem knappen Jahr wird sie von Trudel Zimmermann unterstützt, um die vielen Anfragen an die historischen Lehrer zu befriedigen.

Nun erhielt Dreßen die Staufermedaille für ihr Engagement. Diese überreichte die Landtagsabgeordnete der Karlsruher Grünen, Gisela Splett, und gratulierte im Auftrag des Landes.

Mehr zum Badischen Schulmuseum:

Gute alte Zeit: Finanzspritze für das Badische Schulmuseum

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben