38  

Karlsruhe CDU Karlsruhe: Stadt soll Erfinder Benz und Drais besser präsentieren

Zum 300. Stadtgeburtstag soll die Mobilität als Thema deutlich mehr Aufmerksamkeit als bisher erhalten, regt die CDU-Gemeinderatsfraktion Karlsruhe an. Da biete es sich an, "dass Karlsruhe als Geburtsstadt von Karl Freiherr von Drais und von Carl Benz diese beiden Erfinder stärker in den Vordergrund stellt", erläutert die CDU-Fraktionsvorsitzende Gabriele Luczak-Schwarz den Hintergrund eines Antrags an den Gemeinderat für ein "Ehrenpaket" dieser zwei großen Söhne der Stadt.

"Konkret geht es darum, dass die Verwaltung ein Ehrenpaket für Drais und Benz mitsamt der Kosten prüfen soll", berichtet CDU-Stadtrat Thorsten Ehlgötz in der Pressemeldung weiter. "Darin enthalten ist der Erwerb eines Nachbaus des Patent-Motorwagens von Carl Benz für das Stadtmuseum."

CDU: Stadt präsentiert Benz und Drais nicht genug

Außerdem soll untersucht werden, ob an dem Nachfolgebau, der am Ort des ehemaligen Benz-Geburtshauses oder an einem seiner späteren Wohnhäuser in Karlsruhe eine Gedenktafel angebracht werden sollte.

Als wirtschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion verweist Ehlgötz darauf, dass "individuelle Mobilität unabdingbar für die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft und Wirtschaft, gerade in einem Oberzentrum wie Karlsruhe" sei. "Wir beantragten zudem das Carl-Benz- und das Karl-Drais-Denkmal in der Beiertheimer-Allee zu säubern", so Stadträtin Bettina Meier-Augenstein. Die Stadt habe diese beiden Erfinder bisher in einem Maße präsentiert, "das nicht ausreichend erscheint vor dem Hintergrund der Möglichkeiten modernen Stadtmarketings."

"Die großen Verdienste dauerhaft und nachhaltig würdigen"

Für eine bessere Außenwirkung könnten Schilder am Karlsruher Ortseingang und an der Südtangente sorgen, die auf Karl Freiherr von Drais und Carl Benz hinweisen - auch das beantragt die Union zu prüfen, ergänzt der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Albert Käuflein.

Luczak-Schwarz stellt in dem Zusammenhang heraus, dass es der CDU-Fraktion beim Stadtgeburtstag vor allem darum gehe, "nicht nur ein Feuerwerk abzubrennen, sondern auch Grundsteine für die Zeit danach zu legen." Der Antrag diene zwar durchaus dazu, die Imagekampagne zur 300-Jahr-Feier voranzubringen, wichtig sei der Union aber, "die großen Verdienste von Drais und Benz dauerhaft und nachhaltig würdigen", so die Fraktionschefin in der Pressemitteilung abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (38)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   766ziegler
    (137 Beiträge)

    23.05.2012 22:18
    denkmale...
    so vom bericht her finde ich es eine sauerei, die reisen sich solche vorschläge unter den nagel, ich machte schon lange und immer wieder, das unsere erfinder mehr gewürdigt werden, kleine bürger deren vorschläge klauen ist eine schweinerei!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Petrolhead
    (947 Beiträge)

    24.05.2012 01:55
    wurde nicht geklaut
    sondern dankenswerterweise lanciert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (5747 Beiträge)

    23.05.2012 20:32
    Wie kommt eigentlich die CDU Fraktion zu diesem Vorstoß?
    Ist sie mit dem Stadtmarketing nicht zufrieden?

    Oder hat man wirklich derzeit noch keine Richtung, was man 2015 macht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Petrolhead
    (947 Beiträge)

    23.05.2012 21:11
    Es gab hierfür
    einen Ideengeber außerhalb der CDU Fraktion ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Petrolhead
    (947 Beiträge)

    23.05.2012 19:01
    Liebes Rahmschnitzel
    im Gegensatz zu den zusätzlich ins Gespräch gebrachten Personen haben Benz und Drais die Mobilität nicht nur regional, sondern weltweit verändert. Im Fall Benz kommt sogar ein in Zahlen kaum zu beziffernder Wirtschaftsfaktor hinzu. Und daher ist der Vorschlag vollkommen daneben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5506 Beiträge)

    23.05.2012 20:13
    "Karlsruhe...
    ....hat die Welt auf Räder gestellt", so oder so ähnlich geht doch ein Werbespruch in KA
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rahmdieb
    (515 Beiträge)

    23.05.2012 17:35
    Mobilitätsehrung
    Mobilität und Karlsruhe auf die von der CDU benannten zwei Personen zu beschränken scheint mir außerdem frech.
    Tulla, Rheinregulierung und somit bessere Schiffbarkeit auch für den Güterverkehr.
    Gerwig, Ausbau der Schwarzwaldbahn, erschließt den Bodenseeraum und den Schwarzwald, auch und insbesondere für den Güterverkehr.
    Senge, Flugpionier, erster Flug am Alten Flugplatz in der heutigen Nordweststadt.
    Ludwig, Mitbegründer des Karlsruher Modells im ÖPNV.
    Wahrscheinlich gibt es sogar noch mehr Personen die dem Thema Mobilität und Karlsruhe dienen könnten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rahmdieb
    (515 Beiträge)

    23.05.2012 17:07
    Benz: Circuit de Benz
    Karlsruhe als weiterer Stadtkurs in der Formel1. Start und Ziel auf der Durlacher Allee vor dem ENBW Gebäude (ENBW Gerade) in Fahrtrichtung Durlacher Tor mit Höchstgeschwindigkeit und DRS Zone auf die erste Schikane (Bernhraduskurve). Schikanen sind vorhanden, bevor in der KIT-Schlucht (Kaiserstraße) wieder Gas gegeben werden kann. Scharfe Rechts (Kronenkurve) aufs Schloß zu, durch den Tunnel und an der Verfassungskurve runterbremsen. Es folgt die lange Zirkelkurve und dann gibt es F1 einmalig das kurze Feeling von Gegenverkehr bis zum Kronenplatz. Unter der Brücke durch, Kapellenstraße mit Vollgas zurück auf die lange Gerade (BGV Gerade) zur Kehre auf Start- und Ziel. Fahrerlager und Boxengasse auf dem Messplatz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rahmdieb
    (515 Beiträge)

    23.05.2012 16:35
    Drais: Draisstadion anstatt Wildpark
    Der KSC zieht ins Beiertheimer Stadion um, der Wildpark wird mit einem Radrennoval mit zwei Steilkurven versehen und in Karlsruhe gibt es das erste jährliche 360 Tage-Rennen. An den restlichen 5 Tagen finden jährlich im Wechsel die EM und WM Läufe der Laufradprofis der Altersklassen von 2 bis 6 Jahren statt. Für die Besucher eine Schienenanbindung, mit einer weiteren Draiserfindung, der vierrädrigen Schienendraissine.
    Und zur Krönung für die schreibende Zunft, alle Reporterkabinen werden mit der 16 Buchstaben-Schnell-Schreibmaschine von Drais ausgestattet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   yokohama
    (3046 Beiträge)

    23.05.2012 16:05
    Südtangente = "Carl-Benz-Allee (Südtangente)"
    Eine wirklich gute Idee wäre doch die namenlose Südtangente offiziell in "Carl-Benz-Allee" umzubenennen (evt. mit dem alten Namen als Zusatz). Kostet nur wenig, weil keine Postanschriften geändert werden müssen.

    Die "Stadtautobahn" der badischen Metropole ist zudem eine repräsentative Adresse, um die Themen "Auto" und "Mobilität" Auswärtigen und Einheimischen näher zu bringen: Jeder, der hinterm Steuer sitzt und die (Stadt-)Landschaft vorbeiziehen sieht, kann dann selbst darüber reflektieren, was Benz` Erfindung für ihn bedeutet..

    Ein paar Hinweisschilder, ein Konterfei des Erfinders, ein paar Oldtimernachbauten auf Podesten am Grünstreifen und das ganze wär ne runde Sache.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben