Stuttgart Bundesverfassungsgericht: Weißes Pulver löst Polizei-Einsatz aus

Weißes Pulver im Bundesverfassungsgericht hat am Mittwoch auch in Karlsruhe einen Polizei-Einsatz ausgelöst. Wie ein Sprecher des Innenministeriums von Baden-Württemberg sagte, ergab eine erste Untersuchung jedoch, dass es sich wahrscheinlich um Puderzucker handelte.

Zuvor war bundesweit in mehreren anderen Justizgebäuden verdächtiges weißes Pulver aufgetaucht. Es wurde in den Poststellen entdeckt. Nach entsprechenden Funden waren Rettungskräfte in Erfurt und Gera (Thüringen), in Chemnitz (Sachsen), Eisleben (Sachsen-Anhalt), Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) sowie in Coburg (Bayern) ausgerückt. In Eisleben stellte sich die Substanz ebenfalls als Puderzucker heraus. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!