1  

Karlsruhe Besucherzahlen gesteigert: Crazy Palace zieht positive Bilanz

Der letzte Vorhang für die Spielzeit 2015/16 der Dinnershow Crazy Palace in einem neuen Zelt auf dem Karlsruher Messplatz ist gefallen. In einer Pressemitteilung ziehen die Veranstalter Bilanz und verraten, was Besucher der nächsten Spielzeit, die im November 2016 startet, erwarten können.

"Mit der Spielzeit 2015/16 sind wir mehr als zufrieden", freut sich Günter Liebherr vom Crazy Palace-Management. "Gegenüber dem Vorjahr haben wir erneut eine Steigerung bei den Besucherzahlen erreicht." Internationale Show-Stars, Künstler, Akrobatik, Komik, Shows mit erotischer Note und dazu ein Menü von Sternekoch Sören Anders - das war Crazy Palace. Am meisten konnte Comedy-Jongleur Dustin Nicolodi alias Coperlin das Publikum begeistern. Auch das neu gestaltete Zelt hat überzeugt: Es gibt keine vergleichbare Eventlocation, in welcher diese Art von Shows veranstaltet werden, war laut den Veranstaltern der Tenor der Besucher. 

Nach der Spielzeit ist vor der Spielzeit: Ab November 2016 gibt es neue Künstler, ein neues Programm und auch ein neues Menü. "Da sind wir schon bei den ersten Planungen. Die kommende Spielzeit wird natürlich wieder etwas mehr crazy", verrät Anders. "Das erwarten Besucher, das gehört zu uns und das macht uns auch aus." Bereits heute liegen für die kommende Spielzeit schon etliche Vorreservierungen vor. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!