Kürnbach Bei Kürnbach: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Schwer- und zwei Leichtverletzten

Am Samstagmorgen gegen 3.40 Uhr fuhr ein 19-jähriger Mann auf der L593 von Sulzfeld in Richtung Kürnbach. In rasanter Fahrweise überholte der junge Mann aus Sulzfeld zunächst einen unbeteiligten Pkw-Fahrer. Nach dem Überholvorgang geriet der Unfallverursacher im Bereich einer Linkskurve ins Schleudern und verlor die Kontrolle über seinen Pkw.

Anschließend schleuderte das Fahrzeug, wie die Polizei berichtet, mit den vier Insassen in das angrenzende Feld, überschlug sich mehrmals und blieb erst rund 70 Meter von der Fahrbahn entfernt liegen. Dabei wurde der Fahrer aus dem Pkw geschleudert.

Der Verursacher und ein Mitfahrer zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und kamen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Die beiden anderen Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu. An dem Unfallwagen entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Die L593 musste während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Bruchsal und Bergung der Verletzten bis 4.30 Uhr voll gesperrt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!