21  

Karlsruhe Autobahndreieck Karlsruhe: Vollsperrung der A5 wegen Brückenarbeiten

Im Zusammenhang mit dem Neubau der Brücke über die A5 im Autobahndreieck Karlsruhe muss die A5 im Baustellenbereich nochmals voll gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am Sonntag, 15. Juli, ab Mitternacht. Die Fahrbahn in Richtung Basel kann voraussichtlich am Montag, 16. Juli, gegen 1 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Sperrung der Fahrbahn in Richtung Frankfurt wird voraussichtlich bis Montag, 16. Juli, 3 Uhr andauern. Das teilt das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) mit.

Nachdem der Stahlbetonüberbau der neuen Brücke betoniert und zwischenzeitlich auch ausgehärtet ist, können die Quer- und Windverbände, mit denen die Ende April verlegten Stahlträger untereinander provisorisch zur Stabilisierung verbunden wurden, demontiert werden. Ebenso werden während der Vollsperrung die Traggerüste, auf denen die Stahlträger abgelegt wurden, ausgebaut und die Brückenentwässerung eingebaut.

Aufgrund des umfangreichen Eingriffs und den damit verbundenen Auswirkungen auf der hochbelasteten Autobahn wird entlang der A5 bereits seit Freitag, 30. Juni, durch Hinweisschilder auf die bevorstehende Sperrung hingewiesen, so das Regierungspräsidium Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Erhebliche Behinderungen werden erwartet

Während der Sperrung der A5 erfolgt die Umleitung aus Richtung Süden über die Anschlussstelle Karlsruhe-Süd, die L605 und die Südtangente Karlsruhe (K9657) zur Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte und aus Richtung Norden von der Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte über die B3 zur Anschlussstelle Ettlingen. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Von der Vollsperrung ist nur die A5 betroffen. Die Verbindungen zur A8 (Basel-Stuttgart und Stuttgart-Basel sowie Frankfurt-Stuttgart und Stuttgart-Frankfurt) sind befahrbar.

Das Regierungspräsidium und die Polizei rechnen mit erheblichen Behinderungen. Die Verkehrsteilnehmer werden daher gebeten, an diesem Wochenende den betroffenen Abschnitt zu meiden und nach Möglichkeit großräumig zu umfahren. Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Brücke muss komplett ersetzt werden

Seit dem 1. August 2011 laufen im Auftrag des Regierungspräsidiums im Autobahndreieck Karlsruhe die Bauarbeiten für die neue A8-Brücke über die A5. Die vorhandene Brücke muss auf Grund ihres baulichen Zustandes komplett ersetzt werden. Hierzu wird eine neue Brücke neben der bestehenden errichtet und die Linienführung der Rampe vor und hinter dem Bauwerk angepasst.

Aus diesem Grund muss auch der bestehende Straßendamm verbreitert werden. Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis April 2013 dauern. Die Kosten betragen rund 6,5 Millionen Euro. Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.mvi.baden-wuerttemberg.de.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Motzmann
    (436 Beiträge)

    14.07.2012 14:11
    Urlaubszeit..
    super Planung.das ganze Jahr hat man Zeit und pünklich zur Urlaubszeit geht dann die Sche... los.
    Ach ja wir baden(fahren) ja in Ideen.
    Passt zu Karlsruhe (wenn es auch nur im Bezirk liegt und nicht direkt mit der Stadt zu tun hat)Aber für die " Stauern" wird K`he immer negativises Gschmäckle haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mangaroca
    (37 Beiträge)

    14.07.2012 23:04
    Wutbürgeralarm
    Ja, das ganze Jahr haben die Schweine dort wieder nichts gearbeitet und jetzt sperren die einfach wieder einen Tag am Wochenende die Autobahn, um dann vom Fahrbahnrand aus die Urlauber auszulachen. Die hätten ruhig auch als erstes den Fahrbahnbelag, am Besten am 24. oder 31.12. aufbringen können und danach dann die Tragschichten und Brücken von unten her drunter bauen können. Damit hätte der Verkehr immer rollen können und es gäbe nicht die Konflikte zwischen denen, die die Straße nutzen und denen die sie frecherweise bauen. Da sind wird doch froh, dass sich die Scheibe weiter um die Erde dreht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Koenigsblau
    (71 Beiträge)

    14.07.2012 10:16
    wäre schön
    Wenn es nur ne Stunde wäre. Sind aber 25 Stunden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (2922 Beiträge)

    14.07.2012 13:48
    Dann
    wäre es aber falsch ausgedrückt im Artikel. Egal, 25 Stunden sind realistischer als 1.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Raul-Brasil
    (122 Beiträge)

    14.07.2012 08:46
    Wie lange?
    Von Sonntag um Mitternacht bis Montag um 1:00? Ist die Autobahn dann eine Stunde gesperrt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3726 Beiträge)

    13.07.2012 17:23
    Hat man mal wieder Gelegenheit...
    ...auf der A5 zu radeln und das Innere des Karlsruher Dreiecks zu besichtigen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gernsbagger
    (60 Beiträge)

    13.07.2012 21:19
    Radeln?
    das kannst du vergessen!
    alle Rampen Frankfurt - Stuttgart und Stuttgart - Basel sowie die Gegenrichtungen sind in Betrieb!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3726 Beiträge)

    13.07.2012 21:58
    Schon klar
    Aber auf dem abgesperrten Stück zwischen den Brücken über die A5 der Rampen nach Stuttgart, da kann man Radeln. Natürlich nur ein paar hundert Meter hin und her. Und eben rüber ins Dreiecksinnere gehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    14.07.2012 02:16
    Radfahrer
    auf der Autobahn sorgen immer für Schlagzeilen.

    Erst für ihr verfehltes Heldentum, dann im Zuge von Beileidsbezeugungen total Fremder für ihre Dummheit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3726 Beiträge)

    14.07.2012 05:26
    Aber nur...
    ...wenn die Autobahn in Betrieb ist...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben