Karlsruhe Atze, Auswärtsspiel, Album - das ist los am Wochenende

"All you need is love?" Auch wenn am Sonntag Valentinstag ist, spielt dieses Wochenende, neben der Liebe, auch Fußball, Comedy und Musik eine große Rolle. Was Sie am Wochenende erwartet, verraten Ihnen nun die ka-news Wochenend-Tipps!

SPORT| Am Samstag ist der Karlsruher SC zu Gast beim MSV Duisburg. Ein Unentschieden wäre ungewöhnlich bei dieser Begegnung, da es in den letzten elf Aufeinandertreffen nie zu einem Remis kam. Um 13 Uhr ist Anpfiff in der Schauinsland-Reisen-Arena. Den Spielbericht finden Sie direkt nach Abpfiff hier bei ka-news.

COMEDY UND BÜHNE| Dauerwelle und Sonnenbrille? Genau, "Atze Schröder" ist auf Tour und kommt am Samstag nach Karlsruhe in die Schwarzwaldhalle. Mit seinem neuen Live-Programm "Richtig fremdgehen" steht Atze Schröder ab 20 Uhr auf der Bühne.

Nachdem das Debütalbum "Edition 13" des "Jazz Ensemble Baden Württemberg" im letzten Jahr erfolgreich wahrgenommen wurde, folgt 2016 das zweite Album. Mit diesem ist das "Jazz Ensemble Baden Württemberg" am Samstag im  Tollhaus . Um 20 Uhr geht's los!

SONSTIGES| Die Jugendabteilung des TSV Palmbach veranstaltet am Samstag ab 13.30 Uhr einen "Kinderflohmarkt" in der TSV-Sporthalle in Palmbach. Aber keine Angst, hier werden keine kleinen Geschwister zum Verkauf angeboten, sondern hauptsächlich Kinderkleidung, Spielzeug und Bücher.

Und das läuft auf ka-news!

In der Oststadt steht Ärger ins Haus. Grund sind die neuen Planungen für das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Dieses will auf dem Gelände des Botanischen Gartens neue Gebäude errichten lassen - sehr zum Ärger der Anwohner.

Wie ist es, Teil eines Wirtschaftsunternehmens zu sein? Das testen 14 Karlsruher Schüler ein Jahr unter realen Bedingungen mit ihrer eigenen Schülerfirma "New Impact". ka-news hat sich angeschaut, wie sich die Schüler für ihre berufliche Zukunft wappnen.

Das erste eigene Buch schreiben - das ist ein Traum von vielen, doch nur wenige bringen das nötige Durchhaltevermögen auf. Dass sich die Mühe lohnt, weiß die Karlsruher Jung-Autorin Stephanie Bräutigam. Die 26-Jährige hält in diesen Tagen ihren Debüt-Roman "Mein Herz und ich". Drei sind zwei zu viel" in den Händen. ka-news hat mit ihr gesprochen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!