Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
  • Drucken
  • Speichern
28.05.2012 06:41
 
Schrift: 

Asylbewerber: Landkreis gibt 780.000 Euro mehr für Unterkünfte [50]

Karlsruhe (ps/mda) - 780.000 Euro für die Unterbringung von Asylbewerbern musste der Kreistag außerplanmäßig bereitstellen, damit der Landkreis seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen kann, die landesweit angestiegene Quote zu erfüllen. Das teilte das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit.
/region/karlsruhe/Asylbewerber-Landkreis-gibt-780-000-Euro-mehr-fuer-Unterkuenfte;art6066,884989,B?bn=666271
Migration
zum Bilddetail
(Symbolbild)
Foto: dpa
Verwendet werden die Mittel für den Erwerb des Grundstücks der bisherigen Gemeinschaftsunterkunft im Ubstadt-Weiherer Ortsteil Zeutern sowie für die Einrichtung beziehunsweise den Umbau einer neuen Gemeinschaftsunterkunft in Stutensee-Friedrichstal. Hierfür erhält der Landkreis jedoch entsprechende Finanzmittel vom Land Baden-Württemberg.

Mehr zu: Landkreis Asylbewerber Unterkünfte



Kommentare [50]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (5403 Beiträge) | 29.05.2012 15:21
    Bewerten: (0)
    Jaja
    Jeder spendet gerne mal was für hungernde Kinder in Afrika.
    Aber wehe,wenn das hungernde Kind mal hier vor der Tür steht...
  • (11352 Beiträge) | 29.05.2012 08:22
    Bewerten: (0)
    Du hast recht.
    Immer wieder die gleiche Leier. Hier fehlt so ein bissel der Pepp.
  • (668 Beiträge) | 28.05.2012 23:54
    Bewerten: (0)
    Unsachliche Kommentare zu löschen...
    ...wäre Zensur. Es ist keine Schwäche, sondern eine Stärke dieses Forums, dass hier auch extreme, falsche, naive oder auch einfach nur dumme Kommentare abgegeben werden können. Sie spiegeln die Befindlichkeit der Leser wieder. Allein das ist schon sehr aufschlussreich. Einer 'Zensur wegen Unsachlichkeit' könnten auch Beiträge zum Opfer fallen, die ironisch-sarkastisch, satirisch oder einfach nur lustig sind. Davon gibt es hier viele, oft total neben dem eigentlichen Thema, aber nicht selten witzig bis geistreich. Die möchte ich nicht vermissen.
  • (6117 Beiträge) | 29.05.2012 08:17
    Bewerten: (0)
    Die Befindlichkeit einiger Leute hier ist aber sowas von "familiär", dass ich jedesmal merke: ich bin und werde einfach kein Familientyp.
    Familiär im Sinne von: jedes Wochenenede die gleiche Leier und das jahrelang.
    Wenn man wie ich schon fünfmal die Wette gewonnen hat, dass dieses Wochenende wieder mal PV erwähnt wird (ohne Bezug zum eigentlichen Inhalt eines Artikels) oder, dass wieder einer über Jörg aus Malsch oder Grüne herzieht (auch ohne direkten Bezug), dann ist man zwar Wettsieger, aber es wird auch sehr, sehr langweilig.
    Bin ich froh, dass es noch sowas wie die ZEIT gibt oder die sueddeutsche, etc.
  • (12858 Beiträge) | 29.05.2012 09:14
    Bewerten: (0)
    ZEIT und Sueddeutsche
  • (6117 Beiträge) | 29.05.2012 10:23
    Bewerten: (0)
    wahrscheinlich nicht
  • (12858 Beiträge) | 29.05.2012 09:17
    Bewerten: (0)
    Tja, gestern noch so, heute links.....
    Aus obigem Link:
    //Die Verlagsinhaber arbeiteten schon vor der Machtergreifung Hitlers mit den braunen Machthabern eng zusammen und setzten sich schon vor 1933 vehement für ein Zusammengehen des Bürgertums mit Hitler ein. Nach 1933 zogen Kurt Neven DuMont und das Verlaghaus hohe Gewinne aus der Zusammenarbeit mit den*******Zuerst aus der Übernahme „arisierten“ jüdischer Grundstücke, zudem profitierte das Haus vom deutschen Angiffskrieg. „Die Kölnische gehörte zu den wenigen Zeitungen, die die Propagandaabteilung der Wehrmacht für so linientreu hielten, dass sie sie den Frontsoldaten zukommen ließen.“[8]Die Kölnische Zeitung und der Stadtanzeiger konnten, im Gegensatz zu anderen Zeitungen im Deutschen Reich noch bis kurz vor dem Einmarsch der Alliierten erscheinen.//
  • (10716 Beiträge) | 29.05.2012 02:50
    Bewerten: (0)
    -->
    Zitat von Neutrino
    dumme Kommentare
    --> Die Stärke dieses Forums ist doch, dass nicht erst "ab heute geliefert wird."
  • (21 Beiträge) | 28.05.2012 22:58
    Bewerten: (0)
    Sorry....
    ... ich finde es erschreckend, wie viele Kommentare Asylbewerber mit "Schmarotzer", "Kriminell", "Abzocker", etc. gleichsetzen.
    Jeder, der z. B. in seinem Heimatland um sein Leben fürchten muss, soll das Anrecht auf Asyl haben.
    Wenn KA-News unsachliche Kommentare löschen würde, würde das Lesen der Kommentare auch wieder Spaß machen. Gutes Beispiel: www.Zeit.de
  • (1324 Beiträge) | 29.05.2012 08:26
    Bewerten: (0)
    Den läpischen Zuschuss mal hochgerechnet
    auf die 295 Landkreise und auf die rund 45.000 Asylbewerber verteilt, macht ca. 5.000.- Euro pro Nase. Die Rechnung hinkt natürlich ...
    Sind aber ohne Hochrechnung 2,50 Euronen von !jedem! Bewohner/-in des Kreises, also ich möchte die nicht von jedem Deutschen oder Diversitätsdeutschen in der Fußgängerzone einsammeln gehen.
    Freundliche Grüße mit dem Mittelfinger, dürften dabei zu den netteren Gesten im internationalen Kulturaustausch gehören ... Will aber auch niemand davon abhalten, sammeln zu gehen! (Empfehle als Standort den südwestlichen Teil des Karlsruher Marktplatzes, die sollen richtig spendabel sein) grinsen
  • (21 Beiträge) | 29.05.2012 09:55
    Bewerten: (0)
    2,50...
    Die 2,50 Euro sind es mir wert, jemanden zu helfen, der in seinem Land um sein Leben / seine Gesundheit fürchten muss.
  • (1324 Beiträge) | 29.05.2012 10:52
    Bewerten: (0)
    Ist eine wirklich gute Einstellung
    ca. Mitte 50, 165cm, 75kg, hatte keine Zähne mehr, war an den Armen vollflächig tätowiert und stand mit seiner Blechbüchse bei der Post, nahm allerdings nicht so arg viel ein, als daß ich Lust verspüren würde von jedem 2,50 abgreifen zu wollen und wenn ich bei den Rentnern/Rentnerinnen mit ca. 800-1.000.- Euro Rente bei uns zu Hause rum antanzen würde mit der Sammelbüchse ....
    Lobenswerte Einstellung, falls für Sie aber mal 2,50 richtig viel Geld für den Tag sind, dann würde es mich wirklich freuen, wenn Sie in dieser Einstellung standhaft bleiben! Vor allen Dingen wenn andauernd die Flaschenglasscherben etc. von der Ankunftsfeier vor Ihren ausgelatschten Schuhen liegen. Mit der Zeit nervt so was dann doch ungemein und da nützt dann auch nicht das freundlichste Lächeln eines Riesen von natur-tiefdunkelhäutigen Menschen mehr was, der zudem äußerst stilvoll bekleidet und kommunikationstechnologisch wunderbar ausgerüstet ist. Da gebe ich meine Cents lieber dem alten Knakki ohne Chancen!
  • (400 Beiträge) | 28.05.2012 21:50
    Bewerten: (0)
    Da Condor
    aufpassen, sonst rupft Dir mal jemand ein paarFedern aus,nur mal so....
  • (10716 Beiträge) | 28.05.2012 23:01
    Bewerten: (0)
    -->
    Sag lieber nichts, was Du sehr schnell bereuen wirst. Gelbe Karte!
  • (400 Beiträge) | 29.05.2012 00:28
    Bewerten: (0)
    Da Condor
    pass Du mal auf, Du weißt nicht mit wem Du Dich da gerade anlegen willst,ich empfehle Dir ganz still zu sein,sehr still, das kann gefährlich für Dich werden, mir droht man nicht gerade mal so..
  • (10716 Beiträge) | 29.05.2012 01:08
    Bewerten: (0)
    -->
    Eine Drohung sieht mal ganz anders aus. Nur mal so...
  • (10716 Beiträge) | 28.05.2012 21:25
    Bewerten: (0)
    -->
    Immer diese Nationalsozialisten
  • (12858 Beiträge) | 28.05.2012 20:30
    Bewerten: (0)
    Empfehlung Teil II
    6. Sprechen Sie sowohl zu Hause als auch anderswo nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass auch Ihre Kinder sich ähnlich verhalten. Fordern Sie unbedingt, dass an Musikschulen westliche Kultur unterrichtet wird und bestehen Sie auf einer christlichen Gebetskapelle in der Schule Ihrer Kinder. Verlangen Sie sofort und bedingungslos einen Führerschein, eine unbefristete
    Aufenthaltsgenehmigung und eine Arbeitserlaubnis.
    Lassen Sie sich nicht diskriminieren, bestehen sie auf Ihrem guten Recht. Verlangen Sie Kindergeld, ggf. auch für Ihre in Deutschland lebenden Nichten und Neffen. Betrachten Sie den Besitz einer Arbeitserlaubnis als eine Rechtfertigung Ihrer illegalen Präsenz in Pakistan, Afghanistan oder Irak. Fahren Sie ohne Autoversicherung. Diese benötigen nur die Einheimischen. Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner. Unterstützen Sie ausnahmslos Gewalt gegen Nicht-Weiße, Nicht-Christen und gegen eine Regierung, die Sie ins Land gelassen hat.
  • (12858 Beiträge) | 28.05.2012 20:31
    Bewerten: (0)
    Teil III, auch wichtig
    Verlangen Sie, dass Ihre Frau (auch wenn Sie sich inzwischen 4 davon angeschafft haben) sich nicht vermummen muss, bzw. keine Burka zu tragen hat und am Strand im Bikini herumliegen darf.

    ICH WÜNSCHE VIEL GLÜCK DABEI!
  • (12858 Beiträge) | 28.05.2012 20:32
    Bewerten: (0)
    und jetzt ganz wichtig: :-)

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 
Anzeige
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige