50  

Karlsruhe Asylbewerber: Landkreis gibt 780.000 Euro mehr für Unterkünfte

780.000 Euro für die Unterbringung von Asylbewerbern musste der Kreistag außerplanmäßig bereitstellen, damit der Landkreis seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen kann, die landesweit angestiegene Quote zu erfüllen. Das teilte das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit.

Verwendet werden die Mittel für den Erwerb des Grundstücks der bisherigen Gemeinschaftsunterkunft im Ubstadt-Weiherer Ortsteil Zeutern sowie für die Einrichtung beziehunsweise den Umbau einer neuen Gemeinschaftsunterkunft in Stutensee-Friedrichstal. Hierfür erhält der Landkreis jedoch entsprechende Finanzmittel vom Land Baden-Württemberg.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (50)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!