1  

Karlsruhe Angefahren und zusammengestoßen: Zwei Unfälle mit Radlern in Karlsruhe

Wie aus einer Pressemitteilung der Karlsruher Polizei hervorgeht, kam es am Mittwoch zu Unfällen, an denen Radfahrer beteiligt waren. Bei zwei Unfällen in der West- wie auch in der Oststadt wurden am Mittwochmorgen drei Radfahrer verletzt.

Kurz vor 6 Uhr erlitt am Yorckplatz eine 49 Jahre alte Frau eine Kopfplatzwunde und Prellungen, als sie mit ihrem Rad von einem in den Kreisverkehr einfahrenden Auto erfasst wurde. Etwa 90 Minuten später kam es auf dem Radweg Am Fasanengarten zum frontalen Zusammenstoß zweier Radfahrer, wobei die Beteiligten auch noch unglücklich mit den Köpfen zusammenstießen.

Ein mit Helm unterwegs befindlicher 26-Jähriger kam mit leichteren Blessuren davon und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Sein 50 Jahre alter Unfallgegner, der keinen Kopfschutz getragen hatte, musste dagegen mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung zur Beobachtung aufgenommen werden. Zur Versorgung der Verletzten waren an beiden Unfallstellen jeweils Rettungswagen im Einsatz, so die Polizei.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!