5  

Karlsruhe Alkoholisierter Park-Rowdy bei Verfolgungsfahrt gestoppt

Alkoholisiert und mit Geschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometern durch die Stadt wollte sich ein 47-jähriger Autofahrer am Dienstagabend einer Polizeikontrolle entziehen. Der Mann war einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Südweststadt gegen 22.45 Uhr in der Ostendstraße aufgefallen, als er erfolglos rückwärts in eine seitlich gelegene Parklücke einrangieren wollte.

Anstatt die Anhaltesignale der Polizei zu befolgen, setzte der Fahrer seinen Pkw in Richtung des Adenauerrings in Bewegung. Dabei überfuhr er mehrere Ampeln bei Rotlicht und beschleunigte das Fahrzeug mehrmals auf bis zu 150 Stundenkilometer.

1,36 Promille im Blut

Letztlich konnten ihn die unter Einsatz von Blaulicht und Martinshorn verfolgenden Beamten bei einem Wendeversuch in der Friedrichstaler Allee stoppen. Der 47-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Ein Vortest ergab einen Alkoholwert von 1,36 Promille. Darüber hinaus war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Diese sei dem im Ortenaukreis wohnhaften Mann nach eigenen Angaben bereits zwei Mal wegen Alkoholverstößen im Straßenverkehr entzogen worden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Eine Anzeige wird an die zuständige Staatsanwaltschaft wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung und Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgelegt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!