Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
14.09.2012 14:11
 
Schrift: 

A8: Brummifahrer mit 2,04 Promille unterwegs [9]

Karlsruhe (pol/trs) - Innerhalb von zwei Tagen zog die Polizei erneut einen erheblich alkoholisierten Sattelzuglenker auf der A5 aus dem Verkehr. Eine Zeugin verständigte am Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr die Polizei, da ihr ein Lkw auffiel, der in Schlangenlinien auf der A8 in Richtung Autobahndreieck Karlsruhe unterwegs war.
/region/karlsruhe/A8-Brummifahrer-mit-2-04-Promille-unterwegs;art6066,968373,B?bn=930656
Neue Lkw-Maut-Strecken
zum Bilddetail
(Symbolbild)
Foto: Peter Steffen/Archiv

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Karlsruhe konnte den Sattelzug dank der Hinweise der Dame kurze Zeit später auf der A5 bei Hagsfeld einer Kontrolle unterziehen, wie die Polizei bekannt gibt.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 59-jährigen Brummifahrer satte 2,04 Promille. Auf der Wache wurde ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein. Der Mann wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Siehe auch:

Schlangenlinien auf A5: Lkw-Fahrer mit 1,76 Promille am Steuer

Mehr zu: Ticker Polizei Lkw Alkohol



Kommentare [9]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (14 Beiträge) | 15.09.2012 00:04
    Bewerten: (0)
    es
    sind nicht nur LKW- Fahrer. Viel zu viele fahren nach Alkoholgenuss noch KFZ. Ein absolutes Tabu!
  • (952 Beiträge) | 14.09.2012 22:18
    Bewerten: (0)
    Der
    sieht sein Lappen wahrscheinlich nie wieder...
  • (4686 Beiträge) | 14.09.2012 22:24
    Bewerten: (0)
    Mit diesem Promillewert...
    ist man kein trinkender Fahrer sondern eher ein fahrender Trinker. Und Trinker können es nicht lassen. Also wird er die MPU ohne Apfelschorleseminar auf einer betreuten Fantafarm niemals schaffen und damit seinen Lappen nicht mehr sehen.
  • (9650 Beiträge) | 14.09.2012 17:27
    Bewerten: (0)
    So gefällt mir das!
    Keine Nationalität oder Hautfarbe, kein Erscheiungsbild - nur Fakten. Statt "Mann" noch "Person" oder "menschliches Lebewesen", dann ist die politische Korrektheut perfekt!
  • (251 Beiträge) | 14.09.2012 16:31
    Bewerten: (0)
    Solange
    hat er es auch nicht mehr zur Rente. Jetzt noch 2 Jahre arbeitslos machen, vermittelbar ist der sowieso nicht mehr, dann ist er 61 und wenn er 40 Jahre rum hat dann ab in den Ruhestand.
  • (631 Beiträge) | 14.09.2012 15:19
    Bewerten: (0)
    was wir wirklich bräuchten ...
    ... ist ne Art Berufsverbot. So ähnlich wie bei Ärzten. Pfuscht ein Arzt grob fahrlässig, kann der sich nen neuen Job suchen. Vielleicht schreckt das ja eher ab.
  • (6394 Beiträge) | 14.09.2012 15:39
    Bewerten: (0)
    wenn ein Kutscher seinen Führerschein
    nicht mehr bekommt, oder über längere Zeit (1-2 Jährchen) kommt das einem Berufsverbot gleich!
  • (6394 Beiträge) | 14.09.2012 15:14
    Bewerten: (0)
    Auf alle Fälle: trocken legen!
    Hat mit 2,04 Promille noch in sein Führerhaus gefunden.

    Den Schein ist er wohl nun los, eine Umschulung mit 59 zum Sommelier scheint auch nicht vielversprechend.
  • (5 Beiträge) | 14.09.2012 15:09
    Bewerten: (0)
    Lappen weg
    Solchen Typen gehört lebenslang der Führerschein entzogen und nicht nur auf begrenzte Zeit. Wenn mit so einem Fahrer ein Unfall passiert, trifft es meistens wieder einen Unschuldigen...
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 
Anzeige
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige