Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
08.06.2012 12:24
 
Schrift: 

1.000 Gießkannen für Karlsruher Friedhöfe [13]

Eine Spende der Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Friedhofsgärtner. Foto: Uli Deck

Karlsruhe (dpa/lsw) - 1.000 blaue Gießkannen sollen Karlsruher Bürgern künftig dabei helfen, die Gräber ihrer Angehörigen auf den Friedhöfen der Fächerstadt zu pflegen. Die Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Friedhofsgärtner übergab die kostenlose Spende am Freitag auf dem Hauptfriedhof.
Anzeige

Sie wolle den Menschen die Pflege der Grabstätten im Sommer erleichtern und helfen, das "Friedhofsgrün" lebendig zu erhalten, hieß es. Ein Teil der Gießkannen bleibt den Angaben nach auf dem Hauptfriedhof, der Rest werde auf den anderen Stadtfriedhöfen verteilt.

Mehr zu: Natur Friedhöfe Ticker

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Pumpen-Panne sorgt für Gas-Leck bei Miro [18]


MiRO Mineralölraffinerie3.jpg


Kommentare [13]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (2892 Beiträge) | 08.06.2012 19:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    daisyy
    ich habe nicht Sie mit den 2 Asternstöckchen gemeint, die Sie hinstellen wollten, sondern diejenigen, die Ihnen diese Astern gestohlen haben und wahrscheinlich dann auf das Grab gestellt haben, das der Dieb/Diebin pflegt. Und da meinte ich, wenn einem die Verstorbenen nicht mehr wert sind, als dass man anderen Leuten die Blumen stehlen muss, in diesem Fall Ihre, ist das schon traurig.

    Ich weiß, das man an Kolumbarien nicht viel Platz hat.
  • (2892 Beiträge) | 08.06.2012 17:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wenn einem die teuren Verblichenen
    gerade mal 2 geklaute Asternstöckchen wert sind, sollte man es bleiben lassen und garnichts machen, das wäre noch anständiger.
  • (13203 Beiträge) | 08.06.2012 19:33
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Sorry, Sie kennen anscheinend nicht die Vorschriften
    für die Kolumbarienmauer am Hauptfriedhof. Da heisst es nämlich, dass man gar nichts hinstellen dürfte. Ich hatte wie viele andere auch auf dem ganz schmalen Streifchen vor der Mauer immer einen kleinen Blumengruss. Vor der Mauer, hinter dem Blumenbeet das von der Friedhofsverwaltung angelegt wird, ist ein schmaler Streifen von ca. 60cm Breite und unter Berücksichtung, dass andere Angehörige bei insgesamt 4 Stockwerken ihren Verstorbenen schliesslich auch was hinlegen wollen, stehen genau wieviel cm für jede Einheit zu? Meine 2 Asterchen, oder auch andere Blumen, in einem dekorativen Töpfchen sind da schon sehr platzeinnehmend.
  • (13203 Beiträge) | 08.06.2012 19:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Oh, nochmals sorry, ALFPFIN
    Sehe grad, dass ich Ihren Kommentar falsch verstanden habe.
    Nix für ungut grinsen
  • (13203 Beiträge) | 08.06.2012 17:12
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Kolumbarienmauer Karlsruhe, Hauptfriedhof
    2 kleine Asternstöckchen, 1rotes, 1 weisses, nur mal schnell abgestellt um in unmittelbarer Nähe Wasser zu holen. Bis ich zurückkam waren sie weg! Einfach geklaut! Lächerlicher Wert: keine 4 €
  • (9668 Beiträge) | 08.06.2012 17:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Kann man...
    das Zeug irgendwie trocknen und rauchen?
  • (13203 Beiträge) | 08.06.2012 19:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Keine Ahnung, joka
    Sag mal Defendor, dass sie BiffBoffo fragen soll. Die müssten in der gleichen Strasse wohnen zwinkern
  • (2892 Beiträge) | 08.06.2012 15:44
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Da hatte ich
    bei meiner letzten Gießkanne aber Glück, die hat nur 1,75 Euro gekostet. 1,95 Euro hätte ich mir auch nicht leisten können. Wer weiß, vielleicht wäre ich da auch in Versuchung gekommen, eine auf dem Friedhof mitzunehmen, aber nur ausgeliehen, selbstverständlich.

    Die Linken stehen doch nur wie begossene Pudel noch in der Gegend herum, mit dem internen Zickenkrieg, männlich wie weiblich gleichermaßen, da können sie sich doch nicht um Gießkannen kümmern, zumal die mit diesen Gießkannen auf dem Friedhof Begossenen, auch nicht mehr als Perteimitglieder zu rekrutieren sind.

    Also bitte Joka, soviel Verständnis muss sein, auch für die Linken.
    grinsen
  • (9668 Beiträge) | 08.06.2012 15:09
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Der Diebstahl von Gießkannen...
    auf Friedhöfen ist nur dem imens hohen Preis von Gießkannen zu verdanken. In der Gießsaison kostet die 10 Liter Kanne schon mal 1,95 Euro. Wer kann sich das noch lesten heute?
    Hier sollten sich die Linken mal für die Bürger einsetzen.
  • (11867 Beiträge) | 08.06.2012 16:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Gieskannen
    sind ein Grundrecht und dürften somit gar nichts kosten. Die Besserverdiener (also alle die mehr verdienen als ich) sollen ruhig mal was abgeben.
  • (6617 Beiträge) | 08.06.2012 14:39
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    die Verteilung auf die anderen Friedhöfe erfolgt
    selbstverständlich nach dem Gießkannen-Prinzip!

    ;-)
  • (2892 Beiträge) | 08.06.2012 14:19
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Die neuen Gießkannen sind auch
    auf Karlsruher Friedhöfen wieder ganz schnell weg, findet man wahrscheinlich in den umliegenden Gärten, dort habe ich sie jedenfalls auch schon gesehen. Und nix Ausländer, ganz brave deutsche Friedhofbesucher, teilweise aus dem unmittelbaren Umfeld.
    Jedenfallls kann man das auf dem Friedhof, auf dem ich ein Grab pflege, gut beobachten.

    Und tauchen dann die alten rostigen Blechkannen wieder auf, schimpfen womöglich die gleichen Leute über diese alten Kannen.

    Das ist jedesmal das Gleiche. Und da nützt es auch nicht, wenn ein entsprechender Aufdruck darauf ist, und man feststellen kann, dass die Kanne vom Friedhof mitgenommen (oder sagen wir doch einfach geklaut) wurde.

    Übrigens, so lange ich einen Garten hatte, habe ich meine Gießkannen bei der ansässigen Gärtnerei gekauft. Die sollen sogar daran interessiert sein, diese zu verkaufen. grinsen
  • (710 Beiträge) | 08.06.2012 13:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ...............
    die werden sich wohl ganz schnell vermehren ......................!!!!

    bei uns sind sie schon angebunden und für ein pfand von 2 € auszuleihen.
    schlimm selbst auf dem friedhof wird geklaut ...............

    aber super idee um das leere stadtsäckerl etwas zu unterstützen.........
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]