Ettlingen

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
11°/ 5°
Karten-Ansicht: Karlsbad-Spielberg
  • Drucken
  • Speichern
11.08.2011 10:12
 
Schrift: 

Bahnschranke umfahren? Pkw kollidiert mit S-Bahn [21]

Bild:Rüdifilm

Karlsbad-Spielberg (pol/trs) - Ein Verletzter sowie rund 95.000 Euro Sachschaden waren am Mittwochabend die Folgen eines Zusammenstoßes zwischen einer S-Bahn und einem Pkw am Bahnübergang der K3585 bei Karlsbad-Spielberg. Nach den Feststellungen der Unfallaufnahme war ein 67 Jahre alter Autofahrer gegen 19.30 Uhr auf der Albtalquerspange in westlicher Richtung unterwegs gewesen, als er beim Passieren der S-Bahn-Gleise mit einer nordwärts fahrenden Bahn der Linie S11 zusammenprallte.
Anzeige

Der Pkw wurde in einen angrenzenden Graben geschleudert und der Lenker derart hinter dem Steuer eingeklemmt, dass er von der Karlsbader Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden musste.

Der mittelschwer verletzte Mann wurde durch den Notarzt erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Karlsruher Klinik geflogen. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und der erforderlichen Aufräumungsarbeiten war die K3585 bis gegen 20.45 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen durch Polizeibeamte örtlich umgeleitet.

Die Ermittlungen nach der Unfallursache dauern noch an; nach dem derzeitigen Stand schließen die Polizisten nicht aus, dass der Pkw-Lenker die Schranke des Überganges womöglich umfahren hat.  Zeugen, die zur Klärung des genauen Herganges beitragen können, werden unter Telefon (0721) 939-4744 um ihre Meldung beim Verkehrsunfalldienst Karlsruhe gebeten.

Mehr zu: Polizei Straßenbahnunfall Tram Unfall

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:



Kommentare [21]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (2 Beiträge) | 15.08.2011 19:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Plötzlicher Motorschaden?
    Wo war denn davon die Rede?

    Mittlerweile wurde die angebliche Vermutung der Polizei zurückgenommen - die Schranke wurde nicht umfahren.

    Unglaublich, dass so etwas überhaupt gedruckt wird, vorallem wenn man sieht wie die meisten "Mitmenschen" darauf reagieren. Aufgrund eines Fehlers durch den hauptsächlich den Fahrzeugführer getroffen wurde zu behaupten dieser sei nicht mehr in der Lage am Straßenverkehr teilzunehmen ist schlicht unverschämt der Person gegenüber - wie viele Unfälle passieren mit anfang 20-jährigen?
  • (731 Beiträge) | 13.08.2011 23:55
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hier noch der Link
    zum zweiten Ka-News Artikel zu diesem TUnfallhema:

    Da raste dann die S-Bahn in den PKW.
  • (2 Beiträge) | 12.08.2011 17:53
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    wer die bilder gesehen hat...
    sollte eigentlich froh sein dass alles so glimflich ausgegangen ist, oder nicht?

    und wie schon bemerkt wurde kann es durchaus sein, dass die ampel aufgrund der tiefstehenden sonne nicht gesehen wurde, aber hauptsache auf kosten anderer weiter spekulieren. die aussage der polizei, dass "vermutet" wird die schranke "sei" umfahren worden, gibt doch wohl keinem das recht über andere zu urteilen.

    und hoffen wir mal dass sonst keinem der fleißigen schreiber ein fehler unterlaufen könnte, augeschlossen! "Der der ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein"
  • (731 Beiträge) | 14.08.2011 00:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Plötzlicher Motorschaden
    mitten auf den Gleisen?
    Was mich wundert, das hier noch nicht über das Alter des Fahrers fabuliert wurde.
    Bei anderer Konstellation der Unfallgegner (Fahrrad, Motorrad, Fußgänger), wäre bestimmt schon die Fähigkeit zur Teilnahme am Strassenverkehr in Frage gestellt worden.
  • (408 Beiträge) | 12.08.2011 12:48
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    glaub ichs noch????
    egal ob der planmäßig war oder unplanmäßig, wenn schranken unten sind fährt man nicht drumherum. zudem sind da rotlichter und zudem ein andreaskreuz !!!!!!!!!! also ich kann nur noch den kopf über manche nutzer hier schütteln.
  • (5757 Beiträge) | 12.08.2011 14:55
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    tja, doof bleibt doof
  • (731 Beiträge) | 12.08.2011 12:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Sonne, Rotlicht, Schranke -
    fehlt da nicht noch was?
    Ah ja, das Andreaskreuz!
    Und das verlangt laut STVO was von den Verkehrteilnehmern?
    Richtig!
  • (731 Beiträge) | 12.08.2011 12:34
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Die S-Bahn war
    bestimmt ein ausserplanmässiger Sonderzug mit dem der Verkehrsteilnehmer nicht rechnen konnte.
    Sonscht uhm die Zeihd kommt hier ni woas
  • (286 Beiträge) | 12.08.2011 13:52
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ...
    Unfälle nach dem Motto "Sonscht uhm die Zeihd kommt hier ni woas " mag es auch tatsächlich geben (auch wenn es an der Schuldfrage nichts ändern würde), aber:
    Ein Blick in den Fahrplan hätte verraten, dass um 19:23 Uhr eine Bahn in Ittersbach losfährt, die um 19:30 Uhr in Spielberg ankommt, was perfekt zum Unfallzeitpunkt passt. Soviel also zur Sonderzugtheorie.
  • (5757 Beiträge) | 12.08.2011 14:53
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bei einem Blick in den Duden
    findet man dortvielleicht die Erklärung für das Wort "Ironie".
  • (29986 Beiträge) | 12.08.2011 11:18
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ein
  • (740 Beiträge) | 12.08.2011 07:48
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Originalbild
    Wenn dies ein Originalbild ist, fällt mir die im Hintergrund stehende Sonne auf und die blendete ganz schön. Möglich, dass der Autofahrer das Rotlicht einfach nicht gesehen hat weil von der Sonne geblendet.
    Und zum Kommentar: Keine 10 Tage ohne Stabunfall, wann soll es das gegeben haben? Vor 10 Jahre vielleicht, es passieren doch täglich Unfälle mit den Bahnen.
  • (5611 Beiträge) | 12.08.2011 12:08
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wo
    passieren täglich Unfälle mit Bahnen? Ich habe jedenfalls nichts davon mitbekommen.
    Stattdessen krachen täglich Autos ineinander.Aber darüber wird nie was gemeldet,höchstens wenn es Verletzte gab.
    Undf wie immer sind die pösen Strabafahrer an allem schuld.
  • (1197 Beiträge) | 12.08.2011 10:14
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ähä,
    wenn man also ein Rotlicht wegen der blendenden Sonne nicht sieht ist es im Sinne der Strassenverkehrsordnung dann zulässig die geschlossene Halbschranke zu umfahren? Zumindest konnte dies die Polizei dem Artikel nach nicht ausschliessen...
  • (2056 Beiträge) | 12.08.2011 07:13
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    man schließt nicht aus.....
    daß er womöglich vielleicht...

    Ich finde es haarsträubend irgendwelche Mutmaßungen über einen Menschen anzustellen, der im KKH liegt und sich nicht wehren kann.

    Ich schließe nicht aus, daß ka-news bei diesen Berichterstattungen zugunsten von Klicks reisserischen Varianten den Vorzug gibt.

    Auch nicht auszuschließen ist, daß die Straba-Fahrerin, wenn sie nicht in der Nase gebohrt hätte, die Situation erkennen und abbremsen hätte können.
  • (5757 Beiträge) | 12.08.2011 07:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    auch nicht auszuschließen
    ist, dass du hier jemand grundlos des Pennens verdächtigst und mal wieder nur am Hetzen bist.
  • (786 Beiträge) | 11.08.2011 18:13
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    .
    Manche Bahnschranken gehen auch einfach zu früh runter. Also die Bahnschranke geht runter und erst nach 5 Minuten kommt erst der Zug. Das verführt natürlich, dass einfach die Bahnschranke dann umfahren wird.
  • (5757 Beiträge) | 12.08.2011 07:37
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    oha
    suchne wir die Schuld wider nicht beim Schuldigen ??????
  • (2106 Beiträge) | 11.08.2011 17:17
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Schon wieder keine
    10 Tage onhe Stabaunfall geschaft?
  • (516 Beiträge) | 11.08.2011 16:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ?
    Hey ein silberner Wagen. War nicht mal was? grinsen

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 
Anzeige
aktuelle Fotogalerien
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige