38  

Ettlingen Knapp an Katastrophe vorbei: Auto rast in Ettlinger Biergarten

Nur glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass die Gäste eines Ettlinger Biergartens am gestrigen Freitagabend gegen 18.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall nahezu unverletzt blieben. Zur genannten Zeit wollte ein 76-jähriger Pkw-Lenker rückwärts aus einer unmittelbar an den Biergarten angrenzenden Parkbucht ausparken.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen des Polizeireviers Ettlingen unterlief ihm hierbei möglicherweise ein Bedienungsfehler. Jedenfalls schoss der Pkw unvermittelt mehrere Meter zurück und prallte gegen ein massives Stahlgeländer, das den Parkplatzbereich vom Biergartenbereich abtrennt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Heck des Pkw etwa einen Meter auf das Geländer hinaufgeschoben., durchbrach die Abgrenzung jedoch nicht. Glücklicherweise wurde nur ein Gast leicht verletzt, der unmittelbar hinter dem aufprallenden Pkw im Biergarten saß. Der 62-Jährige wurde von einem Gegenstand im Rückenbereich getroffen und leicht verletzt.

Bei dem Unfallgeschehen wurden zwei an das Geländer angelehnte E-Bikes zerstört. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (38)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • 0
    unbekannt
    (181 Beiträge)

    02.07.2012 10:24
    Bedienfehler o. zuviel GAS
    Bei 124 ist die Schaltkulisse so angelegt , das aus der Position "P" Parken als erste in den Rückwärtsgang "R" geschaltet wird und dann erst auf Neutral. So war es bei meinen M104-E32 Motorisierten CE Cabrio.

    Wer aus P gleich die Bremse löst braucht sich über einen Rückwärts Einschlag nicht wundern.

    Gut das keiner verletzt wurde.

    Der Parkplatz beim Vogel in Ettlingen ist auch beschissen klein, und gehört eigentlich zum Einkaufsmarkt !!

    Wer eine großes Auto hat hat hier verloren und kann 3 Straßen weiter Parken.

    Zum Audi Problem .

    Die AMIS wollten zu der Zeit keine Autos aus Europa, die ihren Auto Dinosauriern in Technik und Leistung was das Fahrverhalten anging, 1000 mal überlegen waren ,heute sieht es anders aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (181 Beiträge)

    02.07.2012 10:37
    Zum Modell
    Ist schon ein W124 aus der Zweiten Produktionshälfte.

    Sieht man an den sogenannten Sacco Brettern (Designer Bruno Sacco) an den Flanken sowie Stoßfängern die in die Flanke übergehen , die hatten zT. die alte 4 Gang Automatik, später die 5 Gang Automatik.

    Aber wer Automatik nicht fahren kann ist selber Schuld.Es gibt halt ein Paar Regeln die man beachten sollte.

    Nun Ja war Gott sei Dank kein Cabrio / CE oder T.Modell,oder noch Schlimmer ein E500 (M119 Motor aus dem SL aber etwas Modifiziert) .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   petsto69
    (876 Beiträge)

    02.07.2012 12:38
    @stressless
    Bei 124 ist die Schaltkulisse so angelegt , das aus der Position "P" Parken als erste in den Rückwärtsgang "R" geschaltet wird und dann erst auf Neutral. Ich mein dass dies bei allen "Automatlern" Standart ist, oder nicht?
    Nun Ja war Gott sei Dank kein Cabrio / CE oder T.Modell, Auf Bild 2/7 siehste dass es ein CE ist. Ansonsten haste recht. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (181 Beiträge)

    02.07.2012 23:24
    Oh Ja mein Fehler
    Habe die Bilder nicht genau angesehen. Es ist ein CE. Sorry.

    Mit der Schaltkulisse wollte ich nur sagen, das Nicht Automatik Fahrer gerne das vergessen mit dem Es geht erst über den Rückwärtsgang auf Neutral.

    Eigentlich ist diese "Anordnung" die Regel bei einer Automatik Kulisse. Haste völlig Recht. Mein W124 liegt auch ein Paar Jahre schon zurück. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11979 Beiträge)

    01.07.2012 00:45
    Der
    Hinterhofparkplatz gehört dicht gemacht. Gerade gegenüber gibt es ein Parkhaus.

    Für Vogeltanker könnte man auch Rabattmarken fürs soziales Parken einführen - sponsort by Rudi.

    Das wäre ein echter Geschäftsgewinn, wenn einem nicht dümmliches hin-und-her Rangiere mit den Abgasen die Bierlaune versauen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rheintaeler
    (772 Beiträge)

    30.06.2012 16:42
    Die Überschrift ist eine Katastrophe
    Sorry KA-News, aber mit der Schlagzeile zum Artikel habt ihr mal wieder übelst übertrieben, das ist voll für'n Ar...!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smallwood
    (1479 Beiträge)

    30.06.2012 18:35
    die überschrift ist lächerlich
    das ist der kundenparkplatz vom dm-markt hinterm vogelbräu.
    da ist immer alles zu geparkt, was es unmöglich macht, sonderlich schnell dort so in den biergarten zu fahren. viele leute haben dort schon grundsätzlich probleme überhaupt in die parkplätze zu kommen, weil es eben so eng zu geht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (727 Beiträge)

    30.06.2012 16:20
    ............zum Kotzen sind diese reißerischen Schlagzeilen !
    Eine Katastrophe ist ein Ereignis, welches nur mit überregionaler (oder auch ausländischer oder militärischer) Hilfe zu bewältigen ist. Das ist bei diesem Unglück hier eindeutig nicht der Fall.

    Ein "Raser" fährt mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, was auf den wenigen hier zurückgelgten Metern auch nicht gelingt.

    Eine mögliche Überschrfit für dieses Unglück wäre beispielsweise:

    Auto landet im Biergarten: War es ein Fahrfehler ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    01.07.2012 14:44
    Um Landen zu können...
    muss man aber vorher geflogen sein. Ist hier auch nicht der Fall. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (727 Beiträge)

    01.07.2012 15:36
    muß man keineswegs.........
    vorher geflogen sein ! ! !

    Umgangssprachlich bedeutet >landen< "irgendwohin geraten" oder aber auch "an eine Stelle kommen ohne daß dies so geplant war".

    Deutsch ist zugegebenermaßen eine schwere Sprache, die auch nicht jeder Oberlehrer perfekt beherrscht ! ! !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben