Ettlingen Schlechte Sicht: Mann verursacht Unfall nach Augen-OP

Eine Augen-OP und Müdigkeit waren vermutlich verantwortlich für einen Auffahrunfall am Montag gegen 11.45 Uhr in der Mörscher Straße in Ettlingen-West. Wie die Polizei berichtet, hatte sich ein 57-Jähriger gegen ärztlichen Rat hinter das Steuer gesetzt.

Nach den Feststellungen des Polizeirevier Ettlingen fuhr der 57-Jährige vermutlich ohne ausreichenden Schlaf und nach einem ambulanten Augeneingriff die Mörscher Straße stadtauswärts. "An einer dortigen Ampel erkannte der Fahrer - sehr wahrscheinlich wegen seines eingeschränkten Sehvermögens und der Übermüdung - ein haltendes Auto nicht und fuhr auf", heißt es im Pressebericht der Karlsruher Polizei.

Durch den Zusammenstoß wurde dessen 48 Jahre alter Fahrer leicht verletzt. Der Führerschein des 57-jährigen wurde einbehalten und eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft wird vorgelegt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben