Ettlingen Mann nach Unfall eingeklemmt: Ersthelfer heben Auto mit Muskelkraft an

Am Dienstagnachmittag wurde ein Motorradfahrer unter einem Auto eingeklemmt. Vier Ersthelfer reagierten nach Polizeiangaben sofort und kippten das Auto zur Seite.

Nach Angaben der Polizei kam es am Dienstag, gegen 14.50 Uhr, zu einem schweren Unfall auf der Landstraße zwischen Völkersbach und Schöllbronn. Ein 20-Jähriger Motorradfahrer kam in einer Rechtskurve alleinbeteiligt zu Fall. Sein Motorrad rutschte noch vor einem entgegenkommenden VW Golf in den Straßengraben. Der Fahrer selbst wurde mit seinem kompletten Körper unter dem Auto eingeklemmt.

Vier Ersthelfer reagierten sofort: Ihnen gelang es mit gemeinsamer Kraftanstrengung, den Golf auf die Seite anzuheben und schließlich auf das Dach umzuwerfen, heißt es im Polizeibericht weiter. Der junge Mann erlitt beim Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshelikopter ins Krankenhaus gebracht. Eine Lebensgefahr besteht aber nach Angaben der Polizei nicht mehr. Die 47-Jährige Golf-Fahrerin erlitt einen schweren Schock.

Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die vom Unfall betroffene Landstraße 613 musste bis zur Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.