4  

Dettenheim/Forst Fataler Sonntagsausflug: Zwei Motorradfahrer bei Stürzen verletzt

Am Sonntagnachmittag mussten zwei Motorradfahrer mit Frakturen nach Stürzen ins Krankenhaus gebracht werden. Das teilt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung mit. Der erste Unfall ereignete sich um 15.20 Uhr auf der B36 bei Liedolsheim. Dort befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Motorrad die Zufahrt zur B36 von der Go-Kart-Bahn in Richtung Graben-Neudorf.

Nach Passieren der Brücke über die Bundesstraße bremste er sein Zweirad in einer Rechtskurve so ab, dass das Hinterrad blockierte und er kurz vor der Leitplanke zu Fall kam, so die Polizei weiter. Während sein Fahrzeug unter der Leitplanke zur Endlage kam, fiel er drüber und im Anschluss die steile Böschung hinab. Hierbei zog er sich Frakturen an den Beinen zu.

Gegen 17.20 kam es zum Sturz eines 21-jährigen Motorradfahrers auf der Gemarkung Forst. Dieser wollte mit seinem Gefährt von der K3575 auf die B35a einbiegen. Da er in der Rechtskurve zu schnell fuhr, kam er ebenfalls zu Fall und stieß gegen die linke Leitplanke, wodurch er sich das Schlüsselbein brach. Beide Geschädigte trugen glücklicherweise Schutzhelme, so die Polizei, weshalb schwerere Verletzungen verhindert werden konnten. Insgesamt entstand Sachschaden von zirka 6.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!