Bruchsal Spargelstadt Bruchsal bekommt die Heimattage 2015

2017 richtet Karlsruhe die Heimattage aus, doch zuvor wird aus der Region 2015 Bruchsal an der Reihe sein. Als Spargelstadt konnten die Bruchsaler mit dem Fokus auf "450 Jahre Spargel in Baden-Württemberg und Deutschland" überzeugen.

"Es war eine schwierige Aufgabe, aus sieben wirklich hervorragenden Bewerbungen die Auswahl zu treffen", sagte Erich Birkle, der Vorsitzende des Landesausschusses für Heimatpflege. Eines der Hauptkriterien für den Zuschlag ist die Programmidee der Bewerbung.

Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick und Hauptamtsleiter Wolfgang Müller zeigten sich erfreut über die erfolgreiche Bewerbung, die auch durch den Gemeinderat mitgetragen wurde. Nun gelte es, die Heimattage "umgehend" zu planen und das der Bewerbung zugrunde liegende Rahmenkonzept zu konkretisieren.

Erfahrungen bisheriger Ausrichter nutzen

Aus den Erfahrungen bisheriger Ausrichterstädte verspricht man sich in Bruchsal "positive Auswirkungen" auf Stadt und Region, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung in Baden-Württemberg und angrenzender Länder, ja sogar "das Zusammenwachsen der Vereine, Institutionen, Ortsteile und aller Akteure in der Stadt". Gerade auch mithilfe der vom Land unterstützten Veranstaltungen, wie die Gewerbeschau und der Landesumzug, will Bruchsal auf sich aufmerksam machen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!