1  

Graben-Neudorf Mofa bei Überholversuch gerammt: 80-Jähriger wird schwer verletzt

Der 59-jährige Fahrer eines Renault Twingos war am Sonntagmittag um 11.50 Uhr auf der Huttenheimer Landstraße (K 3574) aus Richtung Huttenheim kommend in Richtung Neudorf unterwegs. In Höhe der Eisenbahnbrücke im Ortseingangsbereich Neudorf beabsichtigte er trotz Überholverbots, einen vorausfahrenden Mofafahrer zu überholen, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Als der 59-Jährige bereits im Zuge des Überholens auf den Mofafahrer aufgeschlossen hatte, bemerkte er ein entgegenkommendes Fahrzeug, brach sein Überholen ab und zog wieder nach rechts auf seinen Fahrstreifen. Er versuchte noch, sein Fahrzeug rechtzeitig hinter dem vorausfahrenden Mofa abzubremsen, was ihm jedoch nicht mehr gelang.

Der Renault Twingo rammte das vorausfahrende Mofa, sodass der 80-jährige Mofafahrer, der einen Schutzhelm trug, stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Der Mofafahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, nachdem er an der Unfallstelle von einem Notarzt untersucht worden war.

Der Renault Twingo und das Mofa mußten abgeschleppt werden. Der verursachte Gesamtschaden beträgt rund 2.500 Euro. Die Huttenheimer Landstraße blieb für 90 Minuten in beide Richtungen gesperrt.

Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat den Unfall aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter (0721) 944840.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   wwsd
    (1 Beiträge)

    Asoziales Verhalten
    Würde mich doch mal gerne mit dem Herrn Twingo-Fahrer unterhalten.
    Verstehe nicht so ganz wie man sinnvoll begründen kann,
    dass die eigene Zeit wichtiger ist als die Sicherheit und mitunter das Leben anderer Verkehrsteilnehmer.
    Solchen Fahrern gehört so lange der Führerschein entzogen,
    bis diese ein Bewusstsein dafür entwickelt haben,
    was für eine asoziale Logik hinter solchem Verhalten steckt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben