Unfall und Stau auf der A5: Sattelzug kracht in Leitplanke

Wie die Karlsruher Polizei berichtet, kam es am Mittwochmorgen kurz vor 8 Uhr zu einem Unfall auf der A5 an der Anschlussstelle Bruchsal. Ein Sattelzug war an dieser Stelle in die Leitplanke gekracht. Es bildete ein bis zu sechs Kilometer langer Stau.

Nach den bisherigen Feststellungen fuhr der 36-jährige Sattelzugfahrer nach einer Pause wieder auf die Autobahn in Richtung Norden. Aufgrund eines internistischen Notfalls des Fahrers kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanken.

Der 36-Jährige wurde durch einen Notarzt vor Ort erstversorgt und anschließend in eine Klinik verbracht. Der entstandene Schaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt. Der Sattelzug musste abgeschleppt werden.  Nach der Unfallaufnahme waren alle Fahrstreifen gegen 10 Uhr wieder frei.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.