Oberhausen-Rheinhausen Unfall in Oberhausen: 80-jähriger Radfahrer von Auto erfasst

Bei einem Unfall in Oberhausen-Rheinhausen wurde ein 80-jähriger Radfahrer am Sonntagvormittag lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der Radler mit einem Auto zusammengestoßen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der Radfahrer gegen 11.25 Uhr den Sermsweg in nordwestlicher Richtung. "An der Einmündung zur Adlerstraße kam der 80-Jährige aufgrund des dortigen Gefälles nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr daher ohne auf den dortigen Fahrzeugverkehr achten zu können auf die Adlerstraße auf", berichtet die Polizei.

Die von links auf der Adlerstraße herannahende 29-jährige Fahrerin eines Fords habe einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern können, so die Polizei, und erfasste den Radfahrer frontal. Der 80-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Windschutzscheibe geschleudert und anschließend vom Auto abgeworfen. Dabei erlitt der ältere Herr lebensgefährliche Verletzungen. Unter Einsatz eines Rettungshubschraubers wurde der Verletzte zunächst vor Ort versorgt und anschließen in ein Krankenhaus geflogen. Er ist inzwischen außer Lebensgefahr. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.