3  

Bruchsal Alkoholisiert und ohne Führerschein: 38-Jähriger verursacht Unfall - eine Person schwer verletzt

Nach einem Verkehrsunfall in Bruchsal wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Fahrerin schwer und vier weitere Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Laut Polizeiangaben, hatte ein 38-Jähriger nach Mitternacht in Bruchsal die Straße Güterbahnhof in Richtung Süden befahren. Im Verlauf einer Rechtskurve geriet er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit zu weit nach links und stieß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Während die beiden Insassen im unfallverursachenden Pkw unverletzt blieben, wurde die 30-jährige Fahrerin schwer und ihre vier weiteren Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Alle fünf Personen im Pkw waren angegurtet.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Nachdem bei dem 38-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren war er auch nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   qwertz
    (307 Beiträge)

    26.05.2012 19:26
    Auf
    den werden jetzt erst mal hohe finanzielle Forderungen zukommen. Das ist schlimmer wie 2 Jahre auf Bewährung
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   CurlChaos
    (673 Beiträge)

    27.05.2012 15:49
    Bewährung?
    ich glaub nicht wirklich, daß da eine Bewährungsstrafe reicht:
    - Fahren ohne Fahrerlaubnis
    - Fahren unter Alkoholeinfluss
    - überhöhte Geschwindigkeit

    Wenn da keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt, dann weiss ich auch nicht. Und das kombiniert mit der Schwere des Schadens. Wenn der auch nur einen Eintrag im Strafregister hat, würde es mich da echt wundern, wenn der Richter da eine milde Strafe verhängt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7539 Beiträge)

    26.05.2012 18:03
    Wegsperren ne Weile...
    ohne Rücksicht. Die nimmt ja auch er nicht wenn er sich besoffen ohne Lappen ans Steuer setzt. An einer anderen Stelle wäre die Geschwindigkeit vielleicht noch höher gewesen und es hätte Tote gegeben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben