Bruchsal

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Bruchsal
02.06.2012 17:08
 
Schrift: 

15-jähriger Rollerfahrer auf der Flucht: Verfolgungsjagd durch Bruchsaler Innenstadt [13]

Bruchsal (pol/mil) - Am Freitag fiel einer Streife des Polizeireviers Bruchsal gegen 16.20 Uhr am Bahnhofsplatz ein Rollerfahrer auf, der in Richtung Stadtgrabenstraße/Innenstadt fuhr. Nach kurzer Nachfahrt mit dem Streifenwagen sollte der jugendliche Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Trotz Haltezeichen und eingeschaltetem Sondersignal hielt der Fahrer nicht an. Er beschleunigte seinen gelben Roller der Marke Piaggio und entzog sich der Kontrolle durch die Polizei, heißt es in einer Presseinformation.
/region/bruchsal/15-jaehriger-Rollerfahrer-auf-der-Flucht-Verfolgungsjagd-durch-Bruchsaler-Innenstadt;art6011,889954,B?bn=380240
Roller
zum Bilddetail
Symbolbild
Foto: dpa

Hierbei erreichte das Zweirad zeitweise Geschwindigkeiten von über 50 Stundenlkilometer. Der junge Mann missachtete bei seiner Flucht mehrfach die Vorfahrt, fuhr entgegen einer Einbahnstraße und auch eine rote Lichtzeichenanlage veranlasste ihn nicht zum Anhalten.

Rollerfahrer verursacht auf Flucht beinahe Verkehrsunfall

In der Friedrichstraße und der John-Bopp-Straße raste der Rollerfahrer rücksichtslos zwischen den Fußgängern durch. An der Durlacher Straße/B 3 verursachte der Raser beinahe einen Verkehrsunfall, als er diese ungebremst überquerte. Zu dem geschilderten Verhalten sucht die Polizei Zeugen, die das rücksichtlose Verhalten des Rollerfahrers beobachtet haben oder auch selbst gefährdet wurden.

Aufgrund der gefährlichen Situationen brachen die Polizeibeamten die Verfolgung ab. Die anschließenden Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Rollerfahrer sein Versicherungskennzeichen gefälscht hatte. Dennoch konnten die Beamten den Fahrer ermitteln und suchten sogleich seine Wohnanschrift auf.

Zeugen gesucht

Der 15-jährige Bruchsaler war von seinem "Ausflug" noch nicht zurück. Auf Anraten der Polizei kam er jedoch kurze Zeit später zum Polizeirevier und stellte sich. Das Verhalten des jungen Mannes zieht nun eine Anzeige wegen zahlreicher Straftatbestände nach sich und sein Fahrzeug wurde aufgrund der technischen Veränderungen durch die Polizei beschlagnahmt.

Das Polizeirevier Bruchsal nimmt Zeugenhinweise rund um die Uhr unter der Telefonnummer 07251/726-0 entgegen.

Mehr zu: Polizei Roller Zeugen



Kommentare [13]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (697 Beiträge) | 02.06.2012 18:53
    Bewerten: (0)
    .................
    hey den rollerfahrer auf dem (symbol-)bild kenne ich. dies ist doch der selbe, der schon in ettlingen, rastatt, karlsruhe sein unwesen gtrieben hat grinsen zwinkern grinsen
    ..................

    was für ein dummkopf ............................................. traurig hoffe dies hat konsequenzen für ihn

    der bursche ist vermutlich im anfangsstadium seiner rollerfrisierkariere. denn die zwiebacksäge lief "zeitweise über" 50 km/h.
    da geht (leider) noch mehr.
  • unbekannt
    (1272 Beiträge) | 03.06.2012 14:46
    Bewerten: (0)
    Roller = Lächerlich
    Das diese Jungen Burschen sich nicht lächerlich vorkommen ?

    Laut, Langsam, sieht Müllig aus.
  • (849 Beiträge) | 02.06.2012 19:20
    Bewerten: (0)
    Mensch Biker...
    ... warst du mit 15 J. in der Kirche und hast gesungen? Den hätten wir früher ausgelacht, nur 50 km/h. Wohlgemerkt mit nem 103er Peugeot. Halt den Ballen flach, kaum einer hat früher in dem Alter nicht hier und da etwas "illegales" angestellt.
    Und Respekt an die Polizei, hätten sie doch beinahe einen richtigen Schwerverbrecher geschnappt und dabei noch andere Verkehsteilnehmer bei dieser "spektakulären" Jagd gefärdet. Als ob es in Bruchsal nicht andere "Kaliber" gäbe. *kopfschüttel* traurig
  • (697 Beiträge) | 02.06.2012 19:45
    Bewerten: (0)
    ............
    mensch kumpel grinsen wollte mal deinen kommentar lesen wenn dieser vollpfosten in deine karre oder auf dich drauf gerauscht wäre.
    glück dass nichts dabei passiert ist ........... deshalb trotzdem strafe.

    auch uns hat es früher getroffen ........ zwinkern auch ich hatte ein 103er mit nem motor von überm rhein. ach wir waren keine sängerknaben zwinkern
  • unbekannt
    (4000 Beiträge) | 02.06.2012 20:24
    Bewerten: (0)
    Und heute, wo wir alt und grau sind,
    erinnern wir uns gerne an ...
    ... was wollte ich gerade sagen?
  • (34 Beiträge) | 02.06.2012 22:18
    Bewerten: (0)
    Genau diese Gefahr
    bestand ja aber erst durch die Verfolgung. Natürlich ist das Fälschen des Kennzeichens ein Straftatbestand, da dieser aber ledigliche finanzielle Schäden zur Folge hat und durch den auf eine Höchstgeschwindigkeit von 53,7km/h getunten Roller (ein Auto wäre selbstverständlich eine Mordwaffe-im Sinne der verkorksten Medienberichterstattung in Deutschland) auch keine größeren Gefährdungen entstehen, als durch einen 25er, überwiegt m.E. das Risiko durch die Verfolgung. Sprich, es ist unverhältnismäßig aus den aus dem Artikel hervorgehenden Gründen, eine Verfolgungsjagd zu beginnen.
  • (849 Beiträge) | 03.06.2012 00:36
    Bewerten: (0)
    Siehste...
    ... ich hatte auch einen Wandler drauf, ne zerissene Sitzbank und nur die Vorderbremse ging. grinsen . hatte nie einen Helm auf und bin auch selten abgehauen. Ich war mit den meißten Polizisten von Wörth per du. Die ham gegrinst, ich hab 20.-€ bezahlt wegen dem Helm und mein abgehalftertes Mofa hat sie nicht interessiert. Gut, die haben mich nie mit "Vollgas" gesehen... grinsen . Ach, waren das schöne Zeiten.... grinsen
  • (335 Beiträge) | 03.06.2012 02:15
    Bewerten: (0)
    Geil.
    Wandler. So muss das sein. Auch abgehauen. Dann doch irgendwann erwischt und 40 Arbeitsstunden abgeleistet. Egal. War ne Erfahrung. 50km/h ppfff. 75-80 ging das 103 er. Natürlich noch Membrane, Auslass und Einlass aufgefeilt. zwinkern
  • unbekannt
    (8066 Beiträge) | 03.06.2012 12:49
    Bewerten: (0)
    Hihi
    ich hab ein 103er von meinem Bruder (gegen Geld) geerbt. Das Teil lief 78. Ich bin damit in KA erwischt worden. Originalton Polizist: "Mädle, des lasch aber widda richte!" Damit war ich entlassen grinsen

    Irgendwann ist das Gerät dann dem Kolbenfresser erlegen.
  • (849 Beiträge) | 03.06.2012 12:59
    Bewerten: (0)
    Hi hi,...
    .... da haste wohl de Mädle-Bonus gehabt. Oder ham die einer jungen, hübschen Frau einfach net ein frisiertes Mofa zugetraut. grinsen grinsen
  • (3152 Beiträge) | 03.06.2012 14:22
    Bewerten: (0)
    Bist aber ganz schön
    rumgekommen mit dem Ding grinsen Ich hatte ein Ciao damals im Kalten Krieg grinsen Und bin damit vom Bunker Gustav, in dem ich stationiert war zeitweise nach Rothenburg o.d.T. gefahren. DAS waren noch Zeiten, wenn ich sie zurückdrehen könnte würd ich alle meine Motorräder dagegen eintauschen grinsen
  • (3152 Beiträge) | 03.06.2012 14:34
    Bewerten: (0)
    Bist aber ganz schön
    rumgekommen mit dem Ding grinsen Ich hatte ein Ciao damals im Kalten Krieg grinsen Und bin damit vom Bunker Gustav, in dem ich stationiert war zeitweise nach Rothenburg o.d.T. gefahren. DAS waren noch Zeiten, wenn ich sie zurückdrehen könnte würd ich alle meine Motorräder dagegen eintauschen grinsen
  • (28713 Beiträge) | 03.06.2012 00:15
    Bewerten: (0)
    Trust I seek
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 
Anzeige
aktuelle Fotogalerien
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]