Bretten

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Bretten
  • Drucken
  • Speichern
22.05.2012 10:23
 
Schrift: 

Betrunkener an Stadtbahnhaltestelle überfallen [59]

(Symbolbild)
Bild:Fotolia/Simon Ebel

Bretten (pol/mda) - Ein 21-jähriger Mann ist am späten Montagabend an der Stadtbahnhaltestelle Bretten-Mitte von bislang unbekannten Tätern ausgeraubt worden. Der stark alkoholisierte junge Mann befand sich gegen 23.15 Uhr seinen Angaben zufolge auf dem Bahnsteig der Haltestelle, als er von drei Männern körperlich angegangen und auch geschlagen wurde, so die Polizei Karlsruhe.
Anzeige

Im weiteren Verlauf wurde er von einem Täter festgehalten, während ihm die beiden anderen die Jacke, eine Uhr sowie den Geldbeutel entwendeten. Einen der Männer beschrieb der Geschädigte als Asiaten. Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat dunkle Stoppelhaare. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt und einer langen Hose.

Die beiden anderen Täter konnte der Überfallene nicht beschreiben. Der Geschädigte, der der deutschen Sprache nicht mächtig ist, zeigte die Tat mit Hilfe von Freunden später beim Polizeirevier Bretten an. Hinweise zu dem Überfall nimmt die Kriminalpolizei in Bruchsal unter Telefon 07251/726-201 entgegen.

Mehr zu: Polizei Überfall Raub Kriminalität



Kommentare [59]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • unbekannt
    (11392 Beiträge) | 22.05.2012 22:59
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Europäische Lösung
    Ich kann die Griechen schon verstehen, daß die das auf Dauer nicht tragen wollen - nur, wer investiert dann in so ein Land, wenn jede Regierung hergehen kann und mal kurzerhand keine Schulden mehr begleicht? Also ich würde dort nicht mein Geld anlegen geschweige denn eine Firma gründen, die einem dann nach Lust und Laune weggenommen werden kann.

    Oder soll die europäische Lösung darin bestehen, daß die "guten" Länder wie Deutschland und Frankreich die Griechen durchfüttern?
    Sollen sie halt wenigstens so konsequent sein und aus dem Euro austreten...
  • unbekannt
    (1820 Beiträge) | 22.05.2012 18:16
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Rassismus:"Scheiss Deutscher"
    wird zusammengeschlagen: Die Presse schweigt.http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11562/2255149/pol-e-essen-naechtlicher-strassenraub-auf-der-kettwiger Und noch so ein "Scheiss Deutscher" der von Bereicherer "beglueckt" wurde.. http://www.ln-online.de/nachrichten/3448959/mutiger-helfer-von-schlaegern-schwer-verletzt Fazit:Taeglich werden Einheimische von Rassisten zusammengeschlagen.
  • (115 Beiträge) | 22.05.2012 13:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ein gewöhnlicher Abend...
    ...in der süddeutschen Provinz. Ein Geschädigter -nicht der deutschen Sprache mächtig- , ein Monsterasiate mit 180cm und zwei Kumpane, armes Deutschland....
  • (6291 Beiträge) | 22.05.2012 14:08
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Man sollte auch das Gute hervorheben: es war kein weißer Pudel dabei, wie ihn Herr Faust (aus Goethes Tragödie ) mit sich herumführte und der sich dann als Mephistopheles entpuppte.
    Hundehaufen an Stadtbahnhaltestellen, das wäre noch schlimmer!

    DIES war doch früher schon so, als Goethe im Faust schrieb:
    Bürger: Nichts bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
    als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
    wenn hinten, weit, in der Türkei,
    die Völker aufeinanderschlagen.
  • (450 Beiträge) | 22.05.2012 13:42
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Interessante Kommentare bisher
    Interessant ist auch, dass der Alkoholkonsum legal ist, obwohl er weitaus schlimmere Folgen hat und auch abhängiger machen kann als so manche illegale Drogen. Mag einer diese ... "speziellen" Menschen verstehen, die sich ihrer Birne tagtäglich die Dröhnung geben. Was haben die noch vom leben? Und es sind ja nicht nur die: Das Komasaufen wird immer beliebter und sogar Jugendliche und Kinder besaufen sich.

    Ich versteh's einfach nicht, wie man seinen eigenen Körper vergiften kann und das freiwillig und immer und immer wieder. Sind diese Menschen so dumm oder haben die keine andere Beschäftigungen? Sollen 'se lieber ein Wasser trinken.

    Ach und zu der Sache mit dem Überfall:
    Wer im Rausche verfallen,
    wird leicht überfallen.
    Video und Kamera,
    verhindern kein Drama.

    Hoffentlich werden diese dreisten Drei geschnappt.
  • (1383 Beiträge) | 22.05.2012 14:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Interessant wirds erst...
    ...wenn rauskommt,was manche Schreibers hier so alles drin haben um druff zu sein grinsen
  • (115 Beiträge) | 22.05.2012 11:20
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Cool
    Montag Abend und besoffen na dann! Also zu meiner Zeit konnte man mal am Wochenende einen über den Durst trinken, weil man unter der Woche am nächsten Morgen wieder zur Arbeit musste! Und "mein und dein" konnten Wir auch noch unterscheiden! Aber die Zeiten scheinen sich wirklich geändert zu haben! "Schöne alte Zeiten" Ein Hoch auf unsere Jugend zwinkern
  • (4 Beiträge) | 22.05.2012 11:00
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Sry der beitrag ist so oft erschien
  • (2478 Beiträge) | 22.05.2012 11:01
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Echt?
  • (4 Beiträge) | 22.05.2012 10:52
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Kameras
    Die Haltestelle hat doch Kameras oder sind die bloss ein fack ?
  • (9671 Beiträge) | 22.05.2012 10:57
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wenn sie...
    ein "fack" funktionieren sie sicherlich nicht.
  • unbekannt
    (1027 Beiträge) | 22.05.2012 11:25
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    "sind" oder nicht "sind"
    das ist hier die Frage ...
    Wobei - auch wenn sie fack sind und nicht funktionieren, kann der fack trotzdem funktionieren, gell ?
  • (9671 Beiträge) | 22.05.2012 12:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    fack vor...
    nicht funktionierenden fake-Kameras ist aber auch nicht das Wahre.

    Und nein, nur ein Komma "," hinter dem fack vergessen... so ein fuck!
  • (6291 Beiträge) | 22.05.2012 10:43
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ?
    Waren das die drei, die in Merzig vor einigen Wochen geflohen sind?
    Oder gibt es womöglich es noch mal drei andere, die sich irgendwie über Wasser halten wollen.
  • (2478 Beiträge) | 22.05.2012 10:48
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Stand heute, ...
    ... gibt es noch ca. 7,05 Milliarden andere, die sich irgendwie über Wasser halten wollen. ((-;
  • unbekannt
    (1027 Beiträge) | 22.05.2012 11:21
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Genaui
    und deshalb gilt : We are all sitting in one boat...
  • unbekannt
    (1027 Beiträge) | 22.05.2012 11:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Oh Heinerich
  • (10716 Beiträge) | 22.05.2012 11:54
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    -->
  • (6291 Beiträge) | 22.05.2012 12:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Goethes Faust
    Faust:
    Bei euch, ihr Herrn, kann man das Wesen
    Gewöhnlich aus dem Namen lesen,
    Wo es sich allzu deutlich weist,
    Wenn man euch Fliegengott, Verderber, Lügner heißt.
    Nun gut, wer bist du denn?

    Mephistopheles:
    Ein Teil von jener Kraft,
    Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Niefern-Öschelbronn vor
Karlsruhe vor
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien