Gaggenau Lebensgefährliche Verletzungen nach Sturz von Motorrad

Am Sonntag gegen 11 Uhr ist ein Motorradfahrer auf der L613 gestürzt und hat sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Der 26-jährige Mann war mit einer Gruppe anderer Biker unterwegs und fuhr die Landesstraße talwärts in Richtung Michelbach. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist dem Mann nach einem Überholmanöver das Hinterrad seines Motorrads weggerutscht und er kam dann von der Fahrbahn ab.

Anschließend kollidierte das Motorrad mit einem Abwasserschacht und der Fahrer landete im Straßengraben. Der Mann wurde vom Notarzt betreut und kam ihn ein Krankenhaus.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.