7  

Bühl Betrügerischer "Wash-Wash-Trick" führte ins Gefängnis

Nach einem versuchten Betrug hat die Polizei im Kreis Rastatt zwei mutmaßliche Täter festgenommen. Den Männern im Alter von 33 Jahren und 34 Jahren werde gewerbs- und bandenmäßiger Betrug vorgeworfen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Demnach wollte das Duo den Betreiber eines Lebensmittelgeschäfts aus Bühl mit dem sogenannten "Wash-Wash-Trick" um 50 000 Euro erleichtern. Bei einem ersten Treffen zeigten die Männer dem Bühler "wie man aus einem 20-Euro-Schein, zwei schwarz gefärbten 20-Euro-Noten und einer Chemikalie nach einigem Schütteln und Rütteln in einer Kiste drei brauchbare Geldscheine erhalten kann", heißt es von der Polizei. Allerdings sei dabei nur einer von drei Scheinen echt.

Den gleichen Trick wollten die Männer mit 50.000 Euro des Lebensmittelhändlers wiederholen und dessen Geld auf diese Weise angeblich vermehren. "Vermutlich wollten sie das echte Geld aber auf möglichst unauffällige Weise verschwinden lassen", sagte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage. Der Lebensmittelhändler schöpfte Verdacht und informierte die Polizei. Die mutmaßlichen Betrüger wurden festgenommen. Ein Richter hat dem Antrag der Staatsanwaltschaft zugestimmt und Haftbefehl gegen die Männer erlassen.

Pressemitteilung der Polizei

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kopfschüttler
    (52 Beiträge)

    Sicherheitsverwahrung
    LEBENSLANG INS ZUCHTHAUS ABER
    NATÜRLICH IN IHREM HEIMATLAND
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1328 Beiträge)

    Hier gilt
    eigentlich das gleiche wie für die Nigeria Connection. Wer auf sowas reinfällt hats verdient.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (1883 Beiträge)

    wash-wash-trick
    Der Geschäftsmann aus Bühl ist wenigstens nicht auf die beiden Gauner reingefallen und hat die Polizei
    geholt. Und schon sitzen sie da wo sie hingehören.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (558 Beiträge)

    Hokuspokus mit schwarzen Scheinen
    Unfassbar... irgendwer muss ja auf solche Tricks reinfallen, sonst gäbe es sie nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3025 Beiträge)

    beim Begriff
    "Wash Wash Trick" muss die Herkunft der beiden auch nicht mehr genannt werden. Selbsterklärend. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bier2
    (606 Beiträge)

    Britten oder Amis oder Ausis natürlich
    wash = waschen war ja kein spălare spălare Trick oder غسل غسل Trick
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Aussie
    (535 Beiträge)

    Aussie, Aussie, Aussie, Oi, Oi, Oi
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben