Baden-Baden

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Baden-Airpark/Rastatt
23.05.2012 13:44
 
Schrift: 

Baden-Airpark: Laserangriff auf Piloten - 188 Passagiere in Gefahr [27]

Baden-Airpark/Rastatt (pol/mda) - Am Dienstag gegen 22.35 Uhr wurde eine im Landeanflug auf dem Baden-Airpark befindliche Passagiermaschine im Bereich von Durmersheim/Malsch mehrmals mit einem Laserpointer anvisiert. Hierdurch wurde der Pilot geblendet. Er konnte die Maschine, die mit 188 Passagieren besetzt war, jedoch sicher landen. Das teilt die Polizei Rastatt/Baden-Baden.
/region/baden-baden/Baden-Airpark-Laserangriff-auf-Piloten-188-Passagiere-in-Gefahr;art7653,882931,B?bn=738992
Startendes Flugzeug
zum Bilddetail
(Archiv)
Foto:
Scheinbar ist den Tätern die Gefährlichkeit ihres Tuns nicht bewusst, da der Pilot bis zur Orientierungslosigkeit geblendet werden kann und somit jegliche Kontrolle über das Flugzeug verliert, erklärt die Polizei. Die Blendung von Piloten mit einem Laserpointer ist eine Straftat. Als gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr droht eine Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren.

Sollte ein geblendeter Pilot mit dem Flugzeug während der Landung durchstarten müssen, kommen auf den Täter Schadenersatzansprüche der Fluggesellschaft in erheblichem Umfang zu.

Mehr zu: Baden-Airpark Flughafen Laser Laserpointer Polizei



Kommentare [27]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (118 Beiträge) | 24.05.2012 10:32
    Bewerten: (0)
    Vielleicht...
  • unbekannt
    (5089 Beiträge) | 23.05.2012 23:55
    Bewerten: (0)
    Jetzt mal im Ernst.
    Ich bin einmal ein paar Rotzlöffeln begegnet, die mit ihrem Laserpointer(die starke Version ) in mein Auto geblendet haben. Die Kameraden habe ich gestellt und zur Rede gestellt. Sie hatten es jedoch nicht geschafft, mich richtig zu blenden , obwohl sie nur 100 Meter entfernt waren. Wenn ich mir ein Flugzeug im Landeanflug betrachte, erscheint mir die Wahrscheinlichkeit , ein Auge des Piloten zu treffen, sehr gering. Zumal der Blender nicht weiß, wer gerade fliegt; Pilot oder Copilot. Das Symbolbild zeigt ja deutlich, daß die Fligzeugschnauze sehr nach oben geneigt ist. Das sollte es eigentlich unmöglich machen, den Piloten direkt zu blenden, es sei denn, über dem Flugzeug wäre ein Spiegel angebracht. Die Arschgeigen, welche so etwas versuchen, gehören m.E. hart bestraft. Die Häufigkeit, mit der über geblendete Piloten berichtet wird, klingt unglaubwürdig. Die Kinds, welche es bei mir versucht haben, wären im Vorteil gewesen, da ich nicht mit erhobener Fahrzeugschnauze eingeschwebt bin
  • unbekannt
    (11392 Beiträge) | 24.05.2012 06:46
    Bewerten: (0)
    Das Flugzeug...
    ...ist aber im Startflug, im Anflug schaut die Schnute weiter nach unten zwinkern
  • (10716 Beiträge) | 24.05.2012 10:21
    Bewerten: (0)
    -->
    Es sind nicht nur die Flugzeugnasen, die etwas mehr nach oben gerichtet sind, hier unterwegs
  • (956 Beiträge) | 23.05.2012 23:12
    Bewerten: (0)
    Gutes Gegenmittel:
    Die Amis haben Drohnen, die einem solchen Strahl folgen können und dann PENG!!! Also bitte einsetzen -ist nur Gegenwehr!
  • (184 Beiträge) | 23.05.2012 20:54
    Bewerten: (0)
    Einfach Flugverkehr
    einstellen und mit der Lärmbelästigung aufhören. Dann passiert so etwas nicht mehr.
  • (129 Beiträge) | 23.05.2012 21:56
    Bewerten: (0)
    Selten...
    ...einen dümmeren Kommentar gelesen als diesen!

    Gratulation, und jetzt verzieh dich wieder in dein Kleidergeschäft auf dem Promenadendeck.
  • unbekannt
    (5089 Beiträge) | 23.05.2012 23:33
    Bewerten: (0)
    Soll sich aber nicht von
  • (11008 Beiträge) | 23.05.2012 21:25
    Bewerten: (0)
    Und
    mit einer Bazooka die Raser auf deutschen Straßen neutralisieren. Guter Ansatz.
  • (320 Beiträge) | 23.05.2012 21:16
    Bewerten: (0)
    Das könnte durchaus
    die Motivation das Laserangreifers sein
  • (1964 Beiträge) | 23.05.2012 21:58
    Bewerten: (0)
    da landen 2 Flieger im Jahr
    wenn das ein Grund sein sollte müssten sie in Kelsterbach mit Maschinengewehren auf die fliegenden Kackbratzen ballern.

    Down them
  • (30 Beiträge) | 23.05.2012 20:37
    Bewerten: (0)
    Was für ein Schwachsinn ...
    wie will jemand gezielt die Augen eines Piloten anvisieren??? Bei dem Abstand und der Geschwindigkeit. Und wenn Du triffst wie willst Du das denn nachführen!

    Was wollt ihr uns da schon wieder verkaufen?????
  • (15 Beiträge) | 24.05.2012 07:42
    Bewerten: (0)
    kein Schwachsinn!
    Wenn es Schwachsinn wäre und "unmöglich" sein soll den Flieger zu treffen wie hat es denn dann der Pilot merken können?! Also muss es ja wohl doch funktionieren. Es ist ja nicht das erste Mal dass ein Laserpointer gegen ein Flugzeug gerichtet wird.
    Es genügt wirklich ein Blendeffekt um einen Anflug aus dem "Ruder laufen zu lassen". Mental ist es die anspruchvollste Flugphase.
  • unbekannt
    (4000 Beiträge) | 23.05.2012 21:05
    Bewerten: (0)
    @Mabon
    Mach dich mal kundig über den Vorgang und wenn du dann weißt, wovon du sprichst, reden wir weiter!
  • (30 Beiträge) | 23.05.2012 22:01
    Bewerten: (0)
    mach mich mal kundig
  • unbekannt
    (4000 Beiträge) | 23.05.2012 22:25
    Bewerten: (0)
    Das erklär ich dir dann,
    wenn ich dich mal im Cockpit habe!
  • unbekannt
    (11392 Beiträge) | 23.05.2012 20:41
    Bewerten: (0)
    Ich denke mal...
    ...wenn das jemand gezielt (aus welchen Gründen auch immer) macht, dann vllt mit Fernstecher. Die Flugzeuge fliegen da ja nur schätzungsweise 300m hoch...
  • unbekannt
    (11392 Beiträge) | 23.05.2012 19:37
    Bewerten: (0)
    Unglaublich
  • (10716 Beiträge) | 23.05.2012 18:03
    Bewerten: (0)
    -->
  • (11008 Beiträge) | 23.05.2012 21:31
    Bewerten: (0)
    Hi Connti

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien
Anzeige
Wetter in Baden-Baden
Tags
Abends
Nachts
Temperaturen von °C bis °C

Tipps der Woche
Anzeige
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]