Thema des Tages

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
OSZE-Chef Burkhalter

OSZE-Beobachter besorgt wegen Lage in Ostukraine

20.04.2014 - Moskau

Der deutsche Diplomat Klaus Zillikens hat sich im kremlkritischen Radiosender Echo Moskwy besorgt über die gespannte Lage in der Ostukraine gezeigt. Es sei für die Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) kein leichter Einsatz.  OSZE-Beobachter besorgt wegen Lage in Ostukraine

Schüsse in Slawjansk

Brüchige Osterruhe in der Ukraine

20.04.2014 - Kiew

Keine Osterruhe in der Ostukraine: Trotz der Friedensbeschlüsse von Genf wurde die russischsprachige Region erneut von blutiger Gewalt erschüttert. Mehrere Menschen starben in der Nacht bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk in der Nähe von Donezk.  Brüchige Osterruhe in der Ukraine

Abwarten

Ukrainische Behörden melden erste Entwaffnungen

20.04.2014 - Kiew

Die ukrainischen Behörden haben erstmals nach den Anti-Krisen-Beschlüssen von Genf eine Entwaffnung militanter Uniformierter und gewaltbereiter Aktivisten gemeldet. Innenminister Awakow teilte mit, dass in Lugansk drei Menschen mit Maschinengewehren ohne Blutvergießen festgenommen worden seien.  Ukrainische Behörden melden erste Entwaffnungen

Wladimir Putin

Moskau bestreitet Pläne für Militäreinsatz

20.04.2014 - Moskau/Kiew/Berlin

Russland bereitet nach Angaben von Kremlsprecher Dmitri Peskow keinen Militäreinsatz in der Ukraine vor.  Moskau bestreitet Pläne für Militäreinsatz

USA wollen Militärpräsenz in Polen verstärken

19.04.2014 - Washington

Angesichts der Ukraine-Krise wollen die USA nach einem Bericht der «New York Times» ihre Militärpräsenz in Polen erhöhen. In der kommenden Woche würden die beiden Länder die Entsendung von US-Bodentruppen bekanntgeben, sagte der polnische Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak der Zeitung.  USA wollen Militärpräsenz in Polen verstärken

Putin kündigt nach Krim-Anschluss Prämien für Soldaten an

19.04.2014 - Moskau

Nach dem international umstrittenen Anschluss der Schwarzmeerhalbinsel Krim an Russland hat Kremlchef Wladimir Putin den dort von Moskau eingesetzten Soldaten Staatsprämien versprochen.  Putin kündigt nach Krim-Anschluss Prämien für Soldaten an

Gas-Pipeline

Moskau erinnert Ukraine an Gasschulden in Milliardenhöhe

20.04.2014 - Moskau

Wladimir Putin hat die Ukraine erneut aufgefordert, ihre Milliardenschulden für russische Gaslieferungen in spätestens einem Monat zu bezahlen. «Wir können nicht ewig warten», sagte der russische Präsident dem Staatsfernsehen.  Moskau erinnert Ukraine an Gasschulden in Milliardenhöhe

Julia Timoschenko

Timoschenko will Krise mit Rundem Tisch lösen

19.04.2014 - Moskau/Donezk

Als erste ukrainische Spitzenpolitikerin ist die Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko in die unruhigen Ostprovinzen gereist, um den Weg für eine politische Lösung zu ebnen.  Timoschenko will Krise mit Rundem Tisch lösen

Lage in Slawjansk

USA fordern Tempo bei Umsetzung der Ukraine-Vereinbarung

19.04.2014 - Washington/Moskau

Die US-Regierung hat Russland zu einer sofortigen Umsetzung der Genfer Vereinbarung zur Ukraine aufgefordert.  USA fordern Tempo bei Umsetzung der Ukraine-Vereinbarung

Ukraine

Report: Separatisten lehnen Genfer Beschluss ab

19.04.2014 - Donezk

Aufgeben kommt für die prorussischen Separatisten in der Ostukraine auch nach der Vereinbarung von Genf nicht in Frage. «Wir werden die Waffen nicht abgeben - die Junta in Kiew hat uns den Krieg erklärt», schimpft ein maskierter Mann in Uniform.  Report: Separatisten lehnen Genfer Beschluss ab

Intercontinental in Genf

Analyse: «Kleine Sensation» bei Genfer Krisensitzung

18.04.2014 - Genf

Kaum ein anderes Hotel war so oft Schauplatz von Krisentreffen wie das Genfer Intercontinental. Als es vor Jahrzehnten unweit des UN-Sitzes im alten Völkerbundpalast eröffnet wurde, war der Kalte Krieg in vollem Gange.  Analyse: «Kleine Sensation» bei Genfer Krisensitzung

Bewaffnete in Slawjansk

Ende der Krise auch nach Genfer Gesprächen nicht in Sicht

18.04.2014 - Donezk/Moskau

In der Ostukraine ist auch nach der Einigung bei den Genfer Gesprächen kein Ende der Krise in Sicht. Die prorussischen Kräfte stellten Bedingungen für ihre Entwaffnung.  Ende der Krise auch nach Genfer Gesprächen nicht in Sicht

Viktor Janukowitsch

Internationale Ermittlungen gegen Janukowitsch möglich

18.04.2014 - Den Haag

Die Ukraine hat die juristischen Voraussetzungen für internationale Strafverfahren gegen den gestürzten Präsidenten Viktor Janukowitsch und andere frühere Regierungspolitiker geschaffen.  Internationale Ermittlungen gegen Janukowitsch möglich

OSZE bereit zur Überwachung der Deeskalation

18.04.2014 - Wien

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ist bereit, mit ihrer Beobachtermission die Maßnahmen zur Deeskalation in der Ukraine zu überwachen. Dies betonte der Schweizer Außenminister und OSZE-Vorsitzende Didier Burkhalter am Donnerstagabend.  OSZE bereit zur Überwachung der Deeskalation

Hotel Intercontinental

Neuer Streit in Ukraine-Krise

18.04.2014 - Moskau/Washington

Nach der überraschenden Einigung auf einen Friedensplan für die Ukraine stößt die Umsetzung auf massive Hindernisse. Die prorussischen Kräfte im Osten des Krisenlandes stellten Bedingungen für ihre Entwaffnung.  Neuer Streit in Ukraine-Krise

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)
Anzeige
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Wolfartsweier vor
Wolfartsweier vor
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Tipps der Woche
Anzeige