Thema des Tages

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts

Umfrage: Amerikaner befürworten Atomabkommen mit Iran

31.03.2015 - Washington

Unmittelbar vor Ende der Atomgespräche mit dem Iran befürwortet eine Mehrheit der US-Bürger einer Umfrage zufolge ein Abkommen mit der Islamischen Republik.  Umfrage: Amerikaner befürworten Atomabkommen mit Iran

Analyse: Wie endet der Atompoker?

30.03.2015 - Lausanne

Es sind Tage der Entscheidung: Am Genfer See verhandeln die Außenminister der Weltmächte über das iranische Atomprogramm. Ergebnisse wird es wohl erst in letzter Minute geben.  Analyse: Wie endet der Atompoker?

Chronologie: Zwölf Jahre Streit um Irans Atomprogramm

31.03.2015 - Lausanne

In dem Streit um Irans Atomprogramm verdächtigt der Westen Teheran, unter dem Deckmantel eines zivilen Programms Nuklearwaffen zu entwickeln. Der Iran weist das zurück. Einige Daten:  Chronologie: Zwölf Jahre Streit um Irans Atomprogramm

AKW Buschehr

Eine Atom-Einigung hilft auch Deutschland

30.03.2015 - Wien

Mit einem Abkommen über das iranische Atomprogramm sind absehbar weitere positive Effekte verbunden. Dazu zählen - nach der Aufhebung von Sanktionen - vor allem ein erhoffter wirtschaftlicher Aufschwung im Iran und viele Aufträge für Firmen auch aus dem Westen.  Eine Atom-Einigung hilft auch Deutschland

Atom-Gespräche

Wie endet der Atompoker mit dem Iran?

31.03.2015 - Lausanne

Die Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm gehen in den vorerst letzten Tag. Im schweizerischen Lausanne kommen erneut Vertreter der fünf UN-Vetomächte sowie Deutschlands und des Irans zusammen, um eine Grundsatzeinigung in dem zwölf Jahre währenden Streit zu erreichen.  Wie endet der Atompoker mit dem Iran?

Atomanlage in Isfahan

Hintergrund: Die Sanktionen gegen den Iran

30.03.2015 - Wien

Die USA, die EU und die Vereinten Nationen haben gegen den Iran zahlreiche Sanktionen verhängt, die dessen Wirtschaftskraft massiv schädigen. Allein der US-Kongress und der US-Präsident haben rund 35 Sanktionen gegen die Islamische Republik ausgesprochen.  Hintergrund: Die Sanktionen gegen den Iran

Schwerwasserreaktor Arak

Hintergrund: Hürden für eine Einigung mit dem Iran

30.03.2015 - Wien

Der Streit um das Atomprogramm des Irans schwelt seit rund zwölf Jahren. Das sind die Streitpunkte:  Hintergrund: Hürden für eine Einigung mit dem Iran

Warnstreiks

Hintergund: Das Tarifergebnis für die Länder-Angestellten

29.03.2015 - Potsdam

Nach vier Verhandlungsrunden und mehreren Warnstreiks gibt es ein Tarifergebnis für die rund 800 000 Angestellten der Länder. Der Kompromiss im Detail:  Hintergund: Das Tarifergebnis für die Länder-Angestellten

Analyse: Und wieder ein Haar in der Suppe

29.03.2015 - Potsdam

Fast könnte man meinen, es gebe ein Happy End. Doch die einen bleiben wieder außen vor, bei der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst. Und ein «Alle für Einen» gibt es wohl nicht.  Analyse: Und wieder ein Haar in der Suppe

Einigung

Einigung im Länder-Tarifstreit - Lehrer unzufrieden

29.03.2015 - Potsdam

Die rund 800 000 Angestellten der Länder bekommen in diesem und im nächsten Jahr deutlich mehr Geld, müssen aber für ihre betriebliche Altersvorsorge mehr zahlen. Die Gehälter werden rückwirkend zum 1. März 2015 um 2,1 Prozent erhöht.  Einigung im Länder-Tarifstreit - Lehrer unzufrieden

"Wir sind es wert"

Analyse: Alle sind zufrieden, nur die Lehrer nicht

29.03.2015 - Potsdam

Die relativ schnelle Einigung ließ eigentlich auf eine hohe Zufriedenheit aller Beteiligten schließen. Doch die Lehrer trugen den Abschluss im öffentlichen Dienst der Länder nicht mit. Stehen jetzt wieder Streiks ins Haus?  Analyse: Alle sind zufrieden, nur die Lehrer nicht

Markus Söder

Bayern übernimmt Tarifabschluss für Beamte

29.03.2015 - Peking/München

Bayern übernimmt den bundesweiten Tarifabschluss für die Angestellten der Länder auch für seine Landes-Beamten.  Bayern übernimmt Tarifabschluss für Beamte

Dobrindt will über weitere Konsequenzen aus Absturz beraten

29.03.2015 - Berlin

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will mit Fluggesellschaften und Aufsichtsbehörden über mögliche Konsequenzen aus dem Germanwings-Absturz in Frankreich beraten.  Dobrindt will über weitere Konsequenzen aus Absturz beraten Kommentare [1]

Gedenkgottesdienst

Nach Absturz: Suche nach Flugschreiber und Motiv

29.03.2015 - Paris/Düsseldorf

Wichtige Elemente der Ermittlungen zum Airbus-Absturz in den Alpen fehlen noch. So suchen Bergungskräfte am Unglücksort weiter nach dem zweiten Flugschreiber. Nur allmählich ergibt sich ein Bild.  Nach Absturz: Suche nach Flugschreiber und Motiv

Copilot soll Absturzgegend in Frankreich gekannt haben

28.03.2015 - Sisteron

Der Copilot der abgestürzten Germanwings-Maschine soll die Unglücksregion in den Alpen seit seiner Jugendzeit gut gekannt haben. Er und seine Eltern seien dort mit ihrem Segelflugverein aus Montabaur hingereist, sagte Francis Kefer vom Flugfeld in Sisteron der dpa in Paris.  Copilot soll Absturzgegend in Frankreich gekannt haben

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)
Anzeige
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Tipps der Woche
Anzeige