Profile T-Z

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
  • Drucken
  • Speichern
17.08.2005 03:00
 
Schrift: 

Sandie Wollasch: Sängerin [0]

pma - Schon im zarten Alter von drei Jahren sang Sandra Wollasch, besser bekannt als "Sandie W.", englische Popsongs. Ihren ersten Bühnenauftritt hatte die am 7. Januar 1972 in Karlsruhe geborene Sängerin bereits mit 13 Jahren in der Band ihres Vaters. Studioerfahrung und weitere Bühnenauftritte - auch bei anderen Coverbands - folgten. Seit ihrem Abitur 1991 ist die Sängerin ununterbrochen im Musikbusiness tätig.
/nachrichten/profil/profile_t_z/Sandie-Wollasch-Saengerin;art1720,89040,B?bn=39880
Sandie Wollasch
zum Bilddetail
Sandie Wollasch
Foto: ka-news
Sandie Wollasch

Mit der Soulformation Six Was Nine bestritt sie 1995 und 1996 zwei große erfolgreiche Tourneen, unter anderem als Support bei Tina Turners Europatournee. Mit dem Ulmer Hip-Jazz-Duo Tab Two (Bass-Legende Hellmut Hattler und Trompeter Joo Kraus) arbeitete die gebürtige Karlsruherin zwei Jahre zusammen. Dann entstand Hellmut Hattlers Soloprojekt "Hattler" - unter Mitwirkung von Sandie Wollasch. Am Erfolg von Hattlers Album "No Eats Yes", das den "Echo" 2001 in der Sparte "Jazz" erhielt, hat Sandie Wollasch einen nicht unwesentlichen Anteil.

Wenn Sandie Wollasch nicht gerade am Singen ist, dann geht sie ihren Hobbys, dem Inlineskating und Segeln auf dem Katamaran nach. Sie fährt aber auch Motorrad und genießt den Fahrspaß mit ihrem 36 Jahre alten Volvo Amazon. Bis zum heutigen Tag ist sie Mitglied der "Hattler"-Band und bei zahlreichen Tourneen unterwegs. Mit Groove Incorporation feiert sie seit 1997 in den Musik-Clubs und bei vielen Festivitäten große Erfolge. Unabhängig davon machte sich Wollasch einen Namen als gefragte Studio-Sängerin. Mit dem Gitarristen Jörg Dudys schrieb und produzierte sie fast alle Songs ihrer CD "No Mystery", die 2002 veröffentlicht wurde.

Der Schweizer Jazz-Musiker und langjährige Leiter der Berliner Jazztage George Gruntz verpflichtete sie 2003 zur Mitwirkung bei seiner Jazzoper "Magic Of A Flute". Im gleichen Jahr trat Wollasch bei der Uraufführung beim Yehudi-Menuhin-Festival in Gstaad zusammen mit hochkarätigen Musikern und Sängern der Jazzszene auf.In den Jahren 2004 und 2005 ging sie mit George Gruntz in der Schweiz, Österreich und Deutschland auf Tournee, unter anderem auch im ZKM in Karlsruhe. Seit 2004 ist die lebenslustige Sängerin Mitglied der Vocal-Formation 4yourSoul des Sängers und Produzenten Edo Zanki. 2005 gründete Wollasch zusammen mit Tommy Baldu und Sebastian "Stud" Studnitzky Triband. Das Album erscheint im September 2005.

Beschreiben Sie sich mit drei Worten:
Tolerant, kreativ und lebensfroh.

Was ist Ihre größte Stärke?
Soziale Einstellung.

Was ist Ihre größte Schwäche?
Mentos Fruchtbonbons.

Was war als Kind oder Jugendlicher Ihr Traumberuf? Haben Sie damals jemals daran gedacht, das zu werden, was Sie heute sind?
Eigentlich wollte ich mal Sonderschullehrerin werden, aber die Faszination auf der Bühne zu stehen, ließ mich nicht mehr los. So wurde das, was ich am liebsten tue, nämlich singen, zu meinem Beruf.

Was würden Sie im Leben gerne noch erreichen?
Mit meiner Lieblingssängerin und Songwriterin, der Kanadierin K.D. Lang, eine gemeinsame CD aufnehmen.

Was nervt Ihre/n Partner/in am meisten an Ihnen?
Ich glaube, dass ich eine Langschläferin bin?

Auf welchen Gegenstand möchten Sie im Leben nicht verzichten?
Mein Volvo Amazon Baujahr 1969 ist ein Stück Lebensqualität. Fahrspaß pur!

Wen würden Sie gerne auf den Mond schießen?
Alle Terroristen und Kriegstreiber.

Welcher Mensch beeindruckt Sie?
Zwei Menschen: Meine Eltern.

Welche Musik (Interpret und Titel) und welcher Film haben Sie am meisten beeindruckt?
Die Musik von Elvis Presley habe ich schon als kleines Kind lieben gelernt. Der Film "Einer flog übers Kuckucksnest" mit Jack Nicholson hat mich schon sehr beeindruckt. Die Story und die schauspielerische Leistung!

Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
"Heartbreak Hotel" von Mark Childress.

Sie werden als Tier geboren. Als welches?
Ein Vogel. "Schweben" stell' ich mir wunderbar vor.

Sie tauschen einen Tag mit einer Person des anderen Geschlechts - wer wäre das?
Harry Potter. Dann würde ich versuchen die Antwort auf die Frage, wen ich auf den Mond schießen würde, zu verwirklichen.

Was finden Sie an Karlsruhe reizvoll?
Das Schloss, den Schlosspark, die Nähe zum Schwarzwald und natürlich das "Tollhaus", "Beim Schupi" und den "Tempel".

Was würden Sie an Karlsruhe ändern, wenn Sie Oberbürgermeister/in wären?
Ich würde auf den Bau der U-Strab verzichten. Dem Werderplatz würde ich mehr "Flair" verleihen, denn die Südstadt ist leider ein Stiefkind Karlsruhes. "Viva la Südstadt"!

Welches sind die markantesten Karlsruher / deutschen Köpfe?
Hermann Hesse, Max Schmeling und Alice Schwarzer.

Sie leben in einem anderen Land. Welcher Grund könnte Sie dazu bewegen beziehungsweise davon abhalten, nach Deutschland einzuwandern?
Dafür: Demokratie, Sicherheit und die soziale Gesetzgebung. Dagegen: Neid und Missgunst sind leider sehr verbreitet in unserem Land.

Es geht um das Glück der Republik. Welche Person, Gruppierung oder Idee sollte mehr Einfluss gewinnen?
Sagen wir es wie Grönemeyer: "Kinder an die Macht".

Wie und wo möchten Sie sterben?
Am Strand von "El Cotillo".

Kommen Sie in den Himmel oder in die Hölle?
Diese Entscheidung überlasse ich "jemand" oder "etwas" anderem.

Mehr zu: Profil "Sandie Wollasch" Sängerin



Anzeige
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
aktuelle Fotogalerien